"Systemprogramme" für OS 9? Defragmentierung?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von boernd, 03.03.2005.

  1. boernd

    boernd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2004
    Hallo,

    ich wollt mich mal erkundigen, ob so eine Art von Systemprogrammen zum Aufräumen der OS 9 Installation gibt? Ich denk da an sowas wie das Defragmentierungsprogramm unter Windows.

    Da bei uns einige ältere Mac Rechner etwas lahmen, will ich wissen, obs außer dem Neuaufsetzen des Systemordners noch andere Möglichkeiten zur Performancesteigerung gibt.

    danke im voraus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.03.2005
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    hi börnd,

    some Share-/Freeware (in english)...
    1. Systemerweiterungen ausmisten: * Extension Overload 5.9.3*
    2. Desktop/PRAM...: *TechTool 1.2.1*
    3. Diverse Preferences "Ausmister": Preference Packer, PrefsOverload.... *klick*

    Gruß Difool
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005

    Von Apple selbst nicht.

    Zum Defragmentieren gibts z.B. die Norton Utilities (dort speziell Speed Disk)
    Einfach und billig:
    Kopier alle Dateien auf eine andere Partition und dann wieder zurück.
    Dabei werden sie lückenlos aufgereiht.
     
  4. Saski

    Saski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Difool: Hab vom TechTool schon die Lite-Version 3.0.4 gefunden, bei Versiontracker. Aber sag mal, was genau braucht man, um das Deluxe-/Pro-Update zu benutzen. Klingt nach irgendwas Apfelinternem :(
     
  5. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    So ca. $97.98! :D

    hi Saski,
    TechTool Pro kostet halt.
    edit: Du mußt es regulär kaufen, dann kannst du das "free" Update benutzen.
    So verstehe ich das.
    Gruß Difool
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2005
  6. Saski

    Saski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Achso, vor lauter Shareware seh ich die Vollversionen nicht mehr :D Zu lange Shareware-Entzug durch Linux am PC ;)
     
  7. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    Nunja...
    Also, ich hab mal diesen Tipp ausprobiert.
    Zuerst komplett die Start-HD auf die 2.HD kopiert, dann mit Laufwerke konfigurieren
    die Start-HD initialisiert ("platt gemacht") und ein frisches OS 9.2.2 installiert.
    Danach aus der kopierten Version die Systemerweiterungen, Kontrollfelder und
    Preferences zurück ins neue OS.
    Damit läuft jetzt alles wie bisher und ich hab gut und gerne ca. 2,5 GB mehr Platz auf der Start-HD.

    Ohne das neu installierte OS konnte der Mac nicht vom "rüberkopierten System" starten?!

    Fazit:
    ca. 2,5 GB fragmentierter Datenträgerplatz geräumt...
    (mehrere Jahre lief das OS von 9.1 zu 9.2.2 [Updates])
    Der Mac startet schneller und insgesamt isser mal wieder flotter dabei. :)

    Gruß Difool
     
  8. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Hallo Difool,
    merkwürdig, das ist mir allerdings noch nie passiert.
    Habe es aber auch noch nie mit OS 9.2.2 probiert.
    Mit den älteren Systemen treten dabei absolut keine Probleme auf.
    OS 9.2.2 scheint in vielerlei Hinsicht etwas "speziell" zu sein.
    Eine kleine Diva?
    Tschüs
    Bramix
     
  9. boernd

    boernd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2004
    danke für die vielen Antworten.
    Werde die Apps demnächste mal ausprobieren.

    greetz
    boernd
     
  10. maz

    maz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2004
    Defrag

    Die einfachste und schnellste Methode ist: Kopier eine Fesplatte auf eine andere Partition oder HDD (auch ohne Norton) und anschließend zurueck und die Daten sind Defragmentiert.

    Zitat
    ca. 2,5 GB fragmentierter Datenträgerplatz geräumt...
    (mehrere Jahre lief das OS von 9.1 zu 9.2.2 [Updates])
    Der Mac startet schneller und insgesamt isser mal wieder flotter dabei.
    Zitatende

    Wie es zeigt hat ein Defrag speziel fuer laenger bestehnde prtitionen durchaus sinn .
    (Bei Notebooks wo ueblicherweise [und gerade wohl in den niederen Prestigeklassen] die HDD's langsammer sind ist ein Defrag demnach sogar unerlaesslich, so manche Studie zeigt das der zugriff auf die Dateien erheblich zuegiger vorangeht , der verschleiß des Lesekopfes durch die regelmaessigeren zugriffe ,geschont wird)


    gruß maz
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2005