Systeminstall

Diskutiere mit über: Systeminstall im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. doerpa

    doerpa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Hallo zusammen,

    werde in den nächsten Tagen mein Powerbook neu installieren (mit Panther) und würde die 40 GB HD gern partitionieren. Welche Aufteilung ist zu empfehlen, wielviel weise ich dem Sytem zu?

    Ist das überhaupt zu empfehlen? Oder kann man ruhig alles "zusammenklatschen" und das system "alle Jahre wieder" neuinstallieren zwecks Entrümplung?

    Vielen Dank
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
     

    1 Platte = 1 Partition

    Partitionierung ist nicht notwendig (es gibt genügend Threads zu diesem Thema in diesem Forum

     

    Macht man das (unter Windows) so, ja? Beim Mac braucht man das jedenfalls nicht...

    ;)

    Dylan
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Also partitionieren würde ich auch nichts, zumindest nicht zwingend bei OS X, bei anderen OSen unbedingt.
    Was ich aber aus der reinen Hardwareversagensparanoia heraus machen würde, wäre ne zweite (gleich groß oder größer) Festplatte holen, und da regelmäßig mein System drauf klonen.

    Grüße,
    Flo
     
  4. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Partitionieren auf dem Mac ist nicht unbedingt notwendig und wenn ich mir andere Threads zu dem Thema in Erinnerung rufe schon fast ne Glaubensfrage ;) Ich habe aus Gewohnheit zwei Partitionen, eine mit dem System und eine für Daten wie z.B. Downloads o.ä. auf der ich zur Not auch mal die Systempartition sichern kann bevor ich wieder Schweinereien ausprobiere
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
     

    Also ich habe nichts partitioniert und es ist trotzdem - "von Haus aus" - alles schön getrennt:

    Applications
    Developer
    Library
    System
    Users

    ;)

    Dylan


    Anhang: :cool:
     

    Anhänge:

  6. doerpa

    doerpa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Vielen Dank

    Ja habe gerade auch noch einmal in anderen Threads nachgelesen zum Thema. Ich habe halt das Problem, dass ich auch mal ein Programm installiere, dass ich wenige Zeit später wieder runterkicken will. Hab dann, aufgrund Unerfahrung, das Problem, dass ich denke da bleiben Daten über, in irgendwelchen Systemdateien oder was weiß ich für Ordnern. Ich "will" oder muss dann halt von Zeit zu Zeit neuinstallieren. Paranoid - vielleicht, wenig Ahnung und Erfahrung mit diesem System - auf jeden.
    Geb es ja zu, war lange Jahre Windows-PC User und da kommt das Ganze ja der Neugeburt ziemlich nahe, ist das beim Mac nicht so?
    Wie deinstalliere ich Programme 100% sauber? Wo werden Daten des Programms abgelegt, werden Systemdateien (ähliches der WIN.INI) denn dann nichr auch größer, somit langsamer?

    Ich danke für die Antworten, das ist echt ein sehr gutes Forum!

    Schönene Gruß
     
  7. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Ordentliche Programmierer legen ihrer Software i.d.R. eine Readme Datei bei, in der u.a drinstehen sollte wo das Programm Daten ablegt, außer an den üblichen Orten (Applications und ~/Library/Preferences).
    Wenn man da dann einfach die entsprechenden Dateien vollständig löscht, dann ist das Programm und was dazugehört weg.
    Nur sehr wenig Macsoftware verteilt sich so quer übers System wie bei Win.

    Grüße,
    Flo
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche