System über Netzwerk vom Win-Server beziehen?

Diskutiere mit über: System über Netzwerk vom Win-Server beziehen? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Hallo Leute,
    hab da mal so eine Sache, die mich beschäftigt!

    • Win-Server mit Win Server 2003
    • auf Win-Server soll auf einem smb-Volumen OS X.3 draufgeklont sein
    • PowerMac G4

    Was ich möchte ist meinem G4 (evtl. durch Drücken der T-Taste beim Start, Target-Modus) mit dem auf dem Server liegenden System booten. Also im Endeffekt soll das System über Ethernet (Gigabit-LAN) meinem G4 zur Verfügung gestellt werden und ich starte meinen G4 mit dem auf dem Server liegenden System!

    Geht das? Hat das schon mal jemand gemacht? Warum könnte es nicht klappten? Warum könnte es klappen? Ist die Idee banane?


    Grüße
    Flo
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
     
    Gestattest du mir die Frage: Wofür soll das Gut sein? Der HD-Controller ist in jedem Fall schneller als dein Ethernet. Außer Zeitverschwendung bringt es nichts. Wenn es um Festplattenkapazität in deinem G4 geht - so teuer sind die HDs doch nicht mehr.;)
     
  3. flobli

    flobli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Nee, darum geht es mir nicht. Es soll so als kurzfristige "Notlösung" fungieren, für den Fall dass mal mein System komplett abschmiert. Und ausserdem hat's mich mal interessiert...


    Grüße
    Flo
     
  4. MacGenius

    MacGenius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2004
    Hallo Flo,
    Ein echter WinServer kann das AFP Filesystem und damit geht auch das Netboot mit deinem Mac. Es geht auf keinen Fall mit dem SMB Filesystem.
    Wenn du also Win2kprof oder XPprof verwenden willst brauchst du PCMacLan.
    Gruß
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
     

    Äähm - seit wann ist AFP ein Filesystem ?
    Auch SMB ist kein Filesystem (s. u.)
    Abgesehen davon ist PCMacLAN völlig veraltet und war zudem mal relativ teuer (rd. 300 Euro). Die Funktionen die Du Ihm andichtest hat es trotzdem nie gehabt.

    Ich bin der Ansicht, dass es nicht geht und auch nicht gehen kann.
    Warum ?
    Die Funktion von Mac OS X ist ganz wesentlich von den eingestellten Unix-Dateiberechtigungen abhängig. Diese können auf einem Windows Dateisystem (ntfs) nicht abgebildet werden.
    Außerdem brauchts Du für das was Du da vorhast einen BOOTP-Server.

    Was Du allerdings mit einem "smb-Volumen" meinst, ist mir auch nicht ganz klar ;)
    SMB (Server Message Block) ist ein Protokoll für Netzwerkdienste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2004
  6. MacGenius

    MacGenius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2004
     

    Ein Netzlaufwerk auf dem MacOS Desktop, dass das Übertragungsprotokoll SMB verwendet, wurde mal kurz als SMB-Volumen bezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2004
  7. MacGenius

    MacGenius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2004
    @maceis
    Du hast natürlich vollkommen Recht es ist aber nicht das Plattenformat gemeint sonder das Übertragungsprotokoll. Denn es soll ja nicht MacOSX auf einer Winmaschine (ntfs) gestartet werden. Daher dachte ich es sei klar was hier mit Dateisystem gemeint ist. Ich werde mich in Zukunft präziser ausdrücken.

    Für Windows handelt es sich um Daten die an einen Client übertragen werden sollen. Der Win2kAV Server kann das! Den hab ich hier am laufen. Ich gehe mal davon aus, dass M$ die Funtionalität beim Win2003 Server nicht rausgenommen hat.

    gruß
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    hallo Mac"Genius",

    Erstmal: Es wäre mir sehr recht, wenn du nicht innerhalb der "Zitat"-Quotes Dinge zitierst, die ich nie geschrieben habe. Bitte korrigiere das.

     

    Für das Booten eines Unix System sind Berechtigungen und Besitzeigenschaften sehr wohl von Belang.
    Dass man ein NetBoot Image für OS X auf einem ntfs-Laufwerk ablegen kann, wage ich stark zu bezweifeln.
    Mit FileSharing hat das erstmal nichts zu tun.

    ----
    [edit]
    ach übrigens, das hab´ich jetzt ganz vergessen:
    Die Dateien werden bei NetBoot selbstvertsändlich nicht mit dem AFS Protokoll übertragen. (Solltest mal drüber nachdenken, wie auf einem Client ohne System AFS funktionieren soll)
    [/edit]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2004
  9. MacGenius

    MacGenius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.06.2004
    Hallo maceis,

    ich hab jetzt das Gefühl, dass wir die sachliche Ebene verlassen haben. Es ist nicht in meiner Absicht dich in deiner Kompetenz herab zusetzen.
    Meine Kommentare sind in das Zitat mit hinein gerutscht, tut mir leid, hab ich verbessert.

    Ich entnehme deinen Argumenten, dass du theoretisch davon überzeugt bist, dass ein NetBoot von MacOSX von einem WinServer nicht möglich ist. Ich kann dagegen nur das halten was selbst probiert hab.

    Übrigens was ist jetzt eigendlich ein AFS Protokoll?

    Gruß
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
     

    Wo wir die sachliche Ebene verlassen haben, sehe ich nicht ganz.
    Ich fühle mich auch nicht herabgesetzt, so ein Sensibelchen bin ich nicht ;)

     
    AFS-Protokoll => Apple File-Sharing Protokoll. (aber Du hast Recht, ich hätte AFP schreiben sollen ;))
    Dieses hat aber, wie gesagt, mit NetBoot nicht das Mindeste zu tun.
    Die folgende Aussage ist daher definitiv falsch.
     
    -----
     

    Darf ich diesem Satz entnehmen, dass Du einen Windows Server betreibst (oder betrieben hast) und von diesem ein Mac SO X per BootP gestartet hast ?
    Oder hattest Du ein XP bzw w2k und hast das gar mit PCMacLan geschafft?

    Das finde ich sehr interessant.
    Mich (und evtl. auch flobbi) würde dabei interessieren, wie Du das Image (bzw. Image-Set) erstellt hast.
    Kannst Du das kurz erklären ?

    Am Besten erklärst Du gleich die ganze Konfiguration, dann kann flobbi (und ggf. auch andere Interessierte) das nämlich auch durchführen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - System über Netzwerk Forum Datum
Reicht eine 1TB Time Capsule für System mit 1TB HDD? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.07.2016
NAS-System und mehr Internet- und Netzwerk-Hardware 16.04.2012
Benötige Kaufberatung für Netzwerkspeicher-System Internet- und Netzwerk-Hardware 21.11.2011
Qnap TS-412 NAS-System und RJ45 Frage Internet- und Netzwerk-Hardware 25.09.2011
wd world edition system partition Internet- und Netzwerk-Hardware 08.07.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche