system neu angelegt>trotzdem weiterhin probleme

Diskutiere mit über: system neu angelegt>trotzdem weiterhin probleme im Mac OS X Forum

  1. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    hallo,

    meine ewiges problem nimmt einfach kein ende.

    nach zahlreichen problemen, habe ich mich entschlossen ein neues system anzulegen per option "archivieren und installieren".
    grund: die darstellung der icons auf dem schreibtisch waren fehlerhaft.
    volume und zugriffsrechte wurden überprüft und als o.k. bestätigt.
    zudem: weder neustart+alt, noch apfel+s, noch apfel+alt+p+r, noch apfel+c, noch apfel+alt+o+f, etc. funktionierten.

    nachdem ich das system nun neu aufgesetzt hatte und meine benutzer-/netzwerkeinstellungen beibehalten habe, ist das erste problem nun nicht mehr da.
    jedoch kann ich nach wie vor neustart+irgendeine taste nicht ausführen.
    ich denke nunmehr, daß es bestimmt an meinen benutzer-/netzwerkeinstellungen hängt, die ich ja beibehalten habe.
    aber wie kann ich dieses problem nun angehen kann?
    irgendwo dort in meinem einstellungen muss ein wurm sein, der selbst vom fpdp nicht erkannt wird.

    hatte zuvor das system testweise auf ein anderes volume geklont und mit cocktail alle caches und preferencen löschen lassen, jedoch war das problem noch da.

    was kann ich denn noch tun?
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
  3. unidog

    unidog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    31.03.2005
    das Problem mit den Problemen, die sich nicht mal durch den neuen Systemordner beheben lassen kenne ich ... Ich habe die Lösung hier im Forum gepostet, nachdem mir ein toller Apple-Mensch weitergeholfen hat.
    Hier ists (Beitrag 11):http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=245090

    Vielleicht hilft das ja,
    unidog
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    neinnein, das ist ein open-firmware-Passwort. Die Symptome sind typisch - der Start + Taste ist dann BEWUSST ausgeschaltet, als Sicherheitsmaßnahme.
     
  5. unidog

    unidog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    31.03.2005
    ah jetzt habe ich auch kapiert, was ihr meint mit neustart-irgendeine Taste ... ich dachte vorhin, was soll denn das sein? OK, dann weiter viel Glück!
     
  6. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    jedoch kann ich nach wie vor neustart+irgendeine taste nicht ausführen.

    Was ist denn das?
     
  7. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    ich meinte damit alle funktionen mit neustart+einer oder zwei bestimmten tasten.
    also: neustart+alt, apfel+s, apfel+alt+p+r, apfel+c, apfel+alt+o+f, etc.
     
  8. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    wow...endlich mal ein ratschlag, der logisch und sinnig ist!!!
    noch weiß ich nicht, ob dies wirklich der grund für mein problem ist.
    doch allein dein tip auf das kennwort scheint mir ein versuch wert.
    ich frage mich allerdings, wann ich denn ein kennwort gesetzt haben könnte?
    zumindest nie bewußt! eigenartig.
    kann von diesem volume aus nicht auf mein benutzer zugreifen, weil er nicht mehr da ist.
    werde mal vom neuen system starten und dort nachschauen.

    bericht folgt gleich...
     
  9. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    hmmm...
    scheint doch nicht so einfach, das open firmware kennwort zurrückzusetzen bzw. zu deaktivieren.
    mir fällt nun ein, daß ich auch schon ein nvram-reset durchgeführt habe.
    dadurch müsste ja ein aktiviertes kennwort doch zurrückgesetzt worden sein, oder?
    wie auch immer, dein link ist zwar gut, jedoch hat es einen kleinen schönheitsfehler:
    "Fehlerbehebung bei einem Computer, auf dem ein Open Firmware Kennwort aktiviert ist...dann führen Sie folgende Schritte durch:

    Starten Sie in Open Firmware, indem Sie während das Start die Tastenkombination "Befehlstaste-Wahltaste-o-f" gedrückt halten.
    Geben Sie an der Open Firmware Eingabeaufforderung Folgendes ein: reset-nvram
    Drücken Sie den Zeilenschalter.
    Wenn Sie zur Eingabe Ihres Kennworts aufgefordert werden, geben Sie dieses ein und drücken Sie den Zeilenschalter.
    Dies wird mit "OK" beantwortet.
    Geben Sie an der Open Firmware Eingabeaufforderung Folgendes ein: reset-all
    Drücken Sie den Zeilenschalter.
    Der Computer wird neu gestartet und Sie können jetzt den PRAM zurücksetzen sowie im Einzelbenutzermodus, im Verbose-Modus oder von der optischen Disk starten."


    blöd nur, daß wenn erst mal ein kennwort gesetzt ist, auch kein neustart+apfel+alt+o+p möglich ist!!!

    allerdings wird hier: http://www.securemac.com/openfirmwarepasswordprotection.php
    beschrieben, daß man das kennwort zurrücksetzen kann, indem man einen speicherriegel entfernt und einen pram reset durchführt.

    in einem anderen thread wurde dieses problem ebenfalls behandelt.
    tip no.1: von os 9 zurrücksetzen < habe os 9 vor ner woche deinstalliert grrrrrrrrr
    hier wird aber auch behauptet, daß "das Programm "Open Firmware Kennwort" von Apple zu starten und das Kennwort zu deaktivieren".
    doch wo befindet sich dieser?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2007
  10. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    aber moment mal...
    wenn er aktiviert sein sollte (ich habe diesen nie aktiviert), dann müsste dann doch bei start+taste nach einem passwort gefragt werden, oder?
    siehe
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche