System nach Neustart orientierungslos

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von smartmok, 27.06.2005.

  1. smartmok

    smartmok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    hallo, ich habe ein großes problem. auf meinem powerbook ist macOsx installiert. bei einer bildbearbeitung hat sich der rechner aufgehangen und fast 30minuten nichts mehr getan. ich musste den rechner neustarten (auf die harte art und weise), und ab da ging alles schief. ich musste mich anmelden, benutzer wurde erkannt, aber dafür taucht der finder nicht mehr auf, festplatte eh nicht und es sind ausserdem einige einstellungen verworfen (u.a. ländereinstellung etc). ich kann auch nicht gescheit neu starten, da der finder net da ist. was kann ich da jetzt bloss tun?
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    lege die system cd ein und drücke auf c beim booten. das laufwerk holst du ebenso beim booten mit gedrückter maustaste raus.

    dann kannst du von dort das festplattendienstprogramm aufrufen und mal die zugriffsrechte etc reparieren.
     
  3. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    achso ja, WILLKOMMEN BEI MACUDER.DE!!!! trotz der problematik...
     
  4. smartmok

    smartmok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    danke für die antwort und das willkommen /// leider hat das aber nichts gebracht. das habe ich vorher auch schon getan. leider begrüsst er mich trotzdem auf englisch und ohne finder :-/
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Kannst Du das Terminal öffnen?
    Wenn ja, bitte folgendes eingeben und die Ausgabe posten:
    top -l1 | grep Finder
     
  6. smartmok

    smartmok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    nein, leider kann ich das nicht // für´s terminal brauche ich doch den zugang auf die platte, und den hab ich ja nicht mehr.
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Dachte Du kommst vielleicht übers Dock rein, weil ich da den Programme Ordner schon so lange drin habe, dass ich das für die Standardeinstellunge halte ;).

    Was passiert, wenn Du Apfel-alt-ESC drückst.
    Welche Programme siehst Du?
    Kannst Du vielleicht hier den Finder neu starten?
     
  8. smartmok

    smartmok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    garkeins. da passiert nix. ich klicke auf das finder.icon und das wars. ich konnte komischer weise aber über die systemeinstellungen eine systemaktualisierung machen...... mhm...

    das festplattendienstprogramm hat übrigends auch keine fehler gezeigt. mir fällt aber auf, dass der rechner nach extrem kurzer zeit irre heiss wird.

    achja, ich poste nicht vom sorgenkind-rechner.
     
  9. smartmok

    smartmok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    ich habe jetzt mal terminal als startobjekt eingegeben /// ging auch. komisch ist aber, dass ich dort kein fenster wirklich öffnen kann, sondern das einzige fensterobjekt, welches ich sehe, ist das rote kreuz zum schliesse.
     
  10. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    boote mal von der "Apple Hardware Test CD" und mach einen Test... ich vermute es hat deine platte zerschossen....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen