system läuft besser nach dashboard deaktivierung

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MarkusNied, 17.08.2005.

  1. MarkusNied

    MarkusNied Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    heute habe ich das dashboard deaktiviert und nun läuft os x 10.4.2 um einigs schneller - hab einen imac g5 mit 768mb ram - das dashboard muss also ganz schön ram oder/und ressourcen fressen - wie ist das bei euch?
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Wie 'deaktiviert' man Dashboard?
     
  3. MarkusNied

    MarkusNied Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    da gibt es ein programm das heißt "disable tiger feature" - man kann dadurch das dashboard und spotlight deaktivieren und wieder aktivieren
    leider habe ich den link dazu nicht - läst sich aber sich über google finden
     
  4. Amadeus_SBG

    Amadeus_SBG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    16.05.2005
    Das Proggy "Panthered" also.. ;-)
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Dashboard an sich braucht nicht viel RAM aber die widgets die offen sind tun es unter umstaenden. Die Anwendung Dashbaord zu schliessen bringt wenig bis nichts wenn alle widgets zu sind.
     
  6. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    lt. meiner aktivitätsanzeige fressen die widget nichts an prozessorkapazität, wenn si auch nicht aktiv sind...
    wie soll das auch gehen ? kopfkratz
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Sie fressen aber RAM ohne Ende, wenn sie mal länger aktiv sind. Da muss irgendwo ein Speicherleck sein...
     
  8. MarkusNied

    MarkusNied Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    vielleicht wegen dem virtual memory den sie benötigen das man das spürt - weiß auch nicht - ich habe es einfach probiert und mir kommt das system jetzt schneller vor
     
  9. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Oder fressen irgendwann die ganze CPU-Zeit auf… Erlebt am Notebook, das war gar nicht so schön ;) Ich habe das doofe Dashboard auf beiden Rechnern deaktiviert, Spotlicht muss ja anbleiben (ist nach einigem Murren sogar recht nützlich), sonst funktioniert die Suche im Finder nicht mehr, da die offenbar auf die Spotlight-Datenbank zurückgreift.

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2005
  10. *musikproduzent

    *musikproduzent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.08.2005
    dashboard muss man nicht extra deaktivieren.
    es wird nach neustart erst gestartet, wenn man auf icon oder F12 tippt. wers also nicht braucht sollte es nicht starten. dann werden weder dashboard noch widgets im hintergrund laufen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - system läuft besser
  1. Atalantia
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    71
  2. fons
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    119
  3. THEIN
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    191
  4. mochroi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    102
  5. kleinermann24
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    550

Diese Seite empfehlen