Switcher Story: A day with the Mac mini...

Diskutiere mit über: Switcher Story: A day with the Mac mini... im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. newman

    newman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    1. Auspacken

    Die Verpackung des Mac Mini ist einfach sexy. In einem neutralen Karton steckt, gut gedämpft, die eigentliche Box. Diese ist derart gelungen dass sie wohl kaum jemand wegwerfen wird. Darin, wiederum sehr gut gedämpft, steckt der Mac mini nebst Zubehör (Netzteil, Stromkabel, DVi/VGA-Adapter, Software, Handbuch).

    2. Aufstellen

    Mein mini war durch den Transport sehr kalt, ich lies ihn erstmal auf Zimmertemperatur kommen. Danach Anschluß meines NEC Accusync LCD91VM, DeLOCK USB 2.0 4-Port HUB, Microsoft Wireless Desktop Optical 3.0, Epson Stylus Photo RX 425 Multifunktionsgerät.

    Jetzt Netzteil in die Steckdose (noch nicht am Mac mini).

    KLACK! Der Sicherungskasten im Flur meldet mit diesem lauten Klicken dass er sich soeben genötigt sah, die Einschaltzeremonie abzubrechen. War vorher noch nie passiert und ich wohne schon lange hier. Wie auch immer, Sicherungsautomat wieder rein gedrückt, kein Problem. Jetzt auch den Stecker in den Mac mini - funzt. Keine Ahnung was das war, ist bis jetzt auch nicht mehr vorgekommen.

    3. Einschalten

    Einen kleine weiße Diode meldet dass der Kleine in Betrieb ist. Ist auch schwer nötig, sonst hört man praktisch nichts. OS X ist vorinstalliert, Ländereinstellung, Registrierung etc., alles kein Problem - einfacher als mit Windows XP und das kann wirklich jeder Primat. Binnen weniger Minuten erscheint der OS X Desktop und verwöhnt mit hervorragendem Fontrendering, passenden Farben, eine Freude für's Auge. Bemerkung am Rande: Ich habe mit meinem mangels monitorseitiger DVI-Buchse analog angeschlossenem NEC 19" LCD91VM keine Probleme bezüglich Helligkeit, das Gerät hat aber ein 700:1 Kontrastverhältnis, die Helligkeit habe ich im Vergleich zu Windows minimal nach oben gesetzt. Die Darstellungsqualität ist exzellent.

    4. Airport Extreme am WLAN-Router Netgear WGR 614 V4.0

    Zuerst die schlechte Nachricht: Den Assistenten kann man vergessen, der funktionierte bei mir nicht, meldete immer "falsches Kennwort". Welches Kennwort da gemeint ist, ist mir völlig unklar, mein 128bit WEP-Schlüssel war es jedenfalls nicht. Möglicherweise kann man damit nur native Apple Airport Express Netze einrichten, ich werde es wohl niemals rausfinden. Ich broadcaste meine SSID am Router nicht, vielleicht ist das das Problem. Manuelles Einrichten im Netzwerkteil der Systemeinstellungen funktionierte dann, allerdings wollte OS X beim Neustart nicht automatisch verbinden. Ich hab es also noch einmal konfiguriert und siehe da - er funktioniert einwandfrei, auch beim Neustart oder beim Aufwachen nach dem Schlafmodus.

    5. Microsoft Wireless Comfort Desktop 3.0

    Licht: OS X-Treiber bei microsoft.de holen, installieren und gut isses.
    Auf Wunsch werden ALT- und Windows-Taste vertauscht um Apple konform zu sein. Die Media Keys funktionieren einwandfrei.

    Schatten: Scrollen mittlels Wheel ist in manchen Apps (z.B. Firefox) etwas grob, in anderen (z.B. Safari) funktioniert es so wie es soll. Dabei ist es egal, ob man dem Microsoft Treiber das überlässt oder OS X machen lässt. Ich habe noch nicht rausgefunden wie es besser geht, vielleicht gewöhnt man sich auch dran. Unter Windows/Linux geht das smoother. Pos1 und Ende funktionieren unter OS X anders als unter Windows/Linux. STRG, ALT, bzw. APPLE-Taste + Cursor links, oben, unten, rechts helfen. Einfach etwas rumspielen.

    6. Epson Stylus Photo RX425

    Die Softwareinstallation dauert EWIG - das bedeutet über 30 Minuten. Ist genau das gleiche Zeug wie unter Windows - dort geht es in der Hälfte der Zeit. Aber egal ob Scannen oder Drucken - alles funktioniert perfekt.

    7. MOBILE DISK USB 2.0 Gehäuse mit 80GB Western Digital WD800BB

    Die Platte war, unter Knoppix mit FAT32 formatiert in diesem Gehäuse bereits einige Tage unter Windows XP und Suse/Fedora Linux in Betrieb, völlig ohne Probleme. Nach Anschluss an den Mac mini meldet der sofort was von einem Format dass er nicht lesen kann und verweigert den Job. Da war nichts zu machen, trotz vieler Versuche. Auch das Festplatten-Dienstprogramm hilft da nicht weiter.

    Wie geht es trotzdem?

    Ich habe es so gemacht: Mit dem Festplatten-Dienstprogramm externe USB-Platte löschen (VORSICHT, dann ist ALLES WEG!!!). Keine neue Partition erzeugen, das Programm macht ohnehin keine FAT32-Partition drauf. Dann in SuSE 9.2 YAST auf selbiger Platte alles entfernen und eine neue FAT 32bit Partition draufmachen. Ab sofort funktionierte die Platte einwandfrei und wird perfekt von OS X erkannt.

    Warum klappt es so?

    No idea, honey...

    8. Ilife 05 installieren

    Ja, die Installation ist idiotensicher. Wenn mir jetzt noch jemand erzählt wo ich den Media-Key für die Registrierung herbekomme, der auf der Rückseite des CD-Cover über/unter dem Barcode geht nicht, dann bin ich restlos glücklich.

    9. Canon PowerShot A95

    Anschliessen, iPhoto startet automatisch, importieren. Ja, es ist so einfach.

    10. Firefox

    Saugen, installieren, Spaß haben. Wer es Safari-like habe will - Ran Aroussi hat ein schönes Theme gemacht (http://www.aroussi.com/article/11/firefox-osx-safari-look).

    11. Mail

    Nettes kleines Programm, etwas langsam wie ich finde, für meine Anforderungen durchaus ausreichend. Es arbeitet mit dem sehr guten systemeigenen Adressbuch zusammen. Sonst würde ich Thunderbird wegen der besseren Funktionalität vorziehen.

    12. Safari/Firefox

    Firefox empfand ich als deutlich schneller, abgesehen davon kann das Programm einfach mehr. Ich nutze es auf allen Plattformen. Aber vom ersten Eindruck her ist Safari auch nicht schlecht. Um Live-Streams abspielen zu können hab ich auch mal den Media Player 9 von MS installiert, auch keinerlei Probleme.

    13. VLC

    Unbedingt installieren - sonst funktioniert MPEG-mässig nicht besonders viel. Ich musste dann auch noch jede Menge Mime-Settings in Quicktime abschalten bis er wirklich alles per Doppelklick auf die Datei abspielte. DivX für OS X hab ich natürlich auch noch installiert, funktioniert ebenso klaglos wie unter Windows.

    14. iWork '05

    Ich habe mir bisher nur Pages angesehen und bin begeistert. Für meine Zwecke mehr als ausreichend. Microsoft Word hat sich damit für mich erstmal erledigt. Zu schade dass Apple noch keine Tabellenkalkulation in iWork mitliefert, denn die brauche ich wirklich. Mal NeoOffice/J ausprobieren, möglicherweise reicht mir die Tabellenkalkulation da. Sonst hilft nur MS Office: mac - kostet aber richtig Asche.

    15. Aufrüstung

    Ich habe meinem 1.42er BTO (AE, BT, Combo) einen 1GB MDT-Riegel spendiert. Der Einbau mit dem zum Gehäuseöffner mutierten Spachtel ist trivial wenn man sich traut kräftig zu biegen, danach erst kommt OS X voll zur Geltung. Mit 256 MB kann man aber durchaus angenehm surfen, Texte schreiben, Musik hören, allein mit Garageband 2.0 liefen bei mir damit nicht mal einige der Demo-Songs.

    16. Beobachtungen - OS X und der ganze Rest

    Vorweg: OS X rocks, ich kenne derzeit kein Betriebssystem dass OS X auf dem Desktop auch nur annähernd das Wasser reichen kann. Die Feinheit des Multitaskings ist vorbildlich, total smooth, egal was läuft, hervorragende Darstellungsqualität der Bildschirmschriften (hat mich bei X immer gestört), nette, nie übertriebene Animationen. JA, es ist nicht ganz so "snappy" wie Windows oder auch Linux, aber das ist für die tägliche Arbeit völlig uninteressant. OS X ist für mich bisher ein Gewinn an Lebensqualität, es ist schwer zu beschreiben, man muss es erleben.

    Begeistert bin ich von der Qualität der Audio-Einheit des Rechners. Was da über mein Creative 2.1 Sound System rauskommt ist erste Sahne. Ich habe in meinem PC auch eine sehr gute Soundkarte, aber die hört sich im Vergleich mies an. Nun, vielleicht liegt es auch nur daran dass der Mini im Gegensatz zum PC praktisch keine störenden Nebengeräusche entwickelt. iTunes lossless Sound aus dem Mini - yeah baby...

    Geschwindigkeit: Bis jetzt passierte alles immer ohne Wartezeiten, die mitgelieferten Spiele laufen auch sehr flott, natürlich sind sie grafisch nicht recht anspruchsvoll. Mein Image-import (5000+ Bilder) vom externen USB 2.0 Laufwerk in iPhoto '05 lief subjektiv flott ab. Alles was ich mit dem Rechner machen möchte, MAMP, PHP, HTML, Javascript, Flash, Java, rudimentärer Photoshop, ist damit sicher völlig problemlos machbar.

    Nochmal, das Gerät ist unglaublich leise. Der Lüfter hat sich bei mir bisher kaum je gemeldet und wenn dann war das ein sehr moderates Geräusch. Im "normalen" Betrieb läuft der mini nahezu geräuschlos. Meiner Lebensgefährtin gefiel diese Eigenschaft mit am besten, neben dem Gehäuse und der "schlafenden LED". Wer den mini hat, weiß was gemeint ist.

    17. Quo Vadis, Switcher?

    Zurück zu Windows? Auf dem Desktop definitiv nein. Ich habe beruflich immer wieder mit Windows und Linux und *BSD (Server) zu tun und mache das auch gerne, aber wenn ich wählen kann werde ich OS X benutzen. Meine Freundin hat gestern auch schon so was von den "sexy" Powerbooks gefaselt, Apple kann sich also wohl bereits auf einen Nachfolgeauftrag gefasst machen.

    Schmankerl für die Pausen zwischendurch werden die Experimente mit Garageband 2.0 und meinem Yamaha E-Piano werden. Wo ist gleich nochmal das Anschlußkabel...

    Komisch, bisher war ich immer nur zum Arbeiten oder Surfen am PC, jetzt fallen mir so viele andere Sachen ein. Hab wohl auch schon den Creative-Virus inhaliert. Da sagen die Macianer immer OS X hat keinen Virus, tse...

    Grüße,

    newman
    (OS X - infiziert!)

    P.S.: Mir ist eben wieder eingefallen dass OS X ein Unix Derivat ist und ich noch nicht einmal die Konsole gestartet habe. Was soll nur aus mir werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
  2. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Danke für den ausführlichen Bericht, das ist immer wieder interessant. :)

    Das ist das faszinierende, das Unix ist da, aber man braucht es kaum. ;)
    Ich mache nur meine Systempflege alle paar Wochen damit …
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Das problem hatte ich früher mit ner Dose immer. Da lag die ganze Wohnung auf einer Sicherung..
     
  4. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Hausbesetzer? :D
     
  5. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Registriert seit:
    24.10.2003
    @SchaSche
    Sag mal, habe gerade gesehen, dass Du diverse Service Manuals auf Deiner Homepage zum Download bereistellst. Bist Du Dir sicher, dass Du das überhaupt darfst? Das sind ja keine Dokuments, an die ein Normalsterblicher so rankommt.
    Wollte ich nur mal anmerken.
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Noch hat sich Apple nicht beschwert :D
     
  7. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Registriert seit:
    24.10.2003
    NOCH nicht... :D
     
  8. dj_deity

    dj_deity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    netter bericht. hab vor ein paar wochen ähnliches erlebt mit meinem imac.
    viel spass mit osx! =)
     
  9. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Steht die nicht im Readme auf der iLife DVD?
     
  10. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Umfassend und schön geschrieben, lieber newman!
    Ein "sehr hilfreich" von mir im Sinne von ciao.de...
    Grüße,
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Switcher Story day Forum Datum
Switcher braucht Anfangshilfe Mac Einsteiger und Umsteiger 20.09.2009
halber Switcher - und ne Frage zur Tastatur des MacBook... Mac Einsteiger und Umsteiger 18.06.2009
Mac-Switcher, weiblich, 26 Jahre, Probleme mit iPhoto Mac Einsteiger und Umsteiger 16.06.2009
Möchtegern Switcher mit vielen Fragen ... Mac Einsteiger und Umsteiger 08.10.2008
Ich bin ein Switcher, hier kommt meine Story! Mac Einsteiger und Umsteiger 26.12.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche