Suspekte RAMs verbaut

Diskutiere mit über: Suspekte RAMs verbaut im MacBook Forum

  1. peterli

    peterli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Bin heute in 3 Apple-Läden gewesen, wegen PB12" weils andauernd schwarz bleibt, statt aufzuwachen oder es bleibt der Kringel beim hochfahren stehn oder es kommt nach nem Neustart, wenns Display schwarz bleibt, ne Kernel-Panic. Rechte repariert NVRAM resettet usw ... kein beikommen. Also im ersten Laden nen Hardwaretest(erweiterter von dem Shop) ... die gute Dame tippte auf den RAM, wurde in den nächsten Laden geschickt und da hat der gute Mann den RAM(der komischerweise NICHT von Apple direkt kommt - also kein Apfel drauf ist, das hat die 2 Leute sehr verwundert) ausgebaut und System hochgefahren. Dann lief es erstmal, zugeklappt, aufgeklappt, schwarz ... Apfel+CRTL+ON/OFF ... Neustart ... Kernel-Panic ... Der gute Mann hat dann auf Logic-Board getippt, denn der "suspekte RAM" war ja draussen, als es lief geschaut ... aha x.3.6 ... hat leicht den Kopf geschüttelt und gemeint pers. Daten sichern, System neu installieren, nicht auf 3.6 updaten. Wenns dann weg ist und es wacht wieder normal auf und aht sonst keine Probleme, wars das 3.6 . Er meinte dann noch, einfach 3.5 laufen lassen, im Feb sollte 4.0(Tiger) kommen und dann weiter schauen.
    Jetzt läuft mein PB mit 3.5, mal sehn wie es sich über WE verhält, wenns weiter Fratzen macht, schick ichs ein, muss ich eben wieder 2 Wochen(Vorhersage) warten. Mal schaun.

    Komisch, das da ein RAM verbaut ist, der nicht Apple-like ist. Der Typ wollte mir unterstellen, dass ich den Riegel eingebaut hab. Dem hab ich aufs heftigste widersprochen. Hab die Kiste so wie sie ist von Apple bekommen. Nur das eben über die Uni hier in Zürich ein Goody dabei ist, eben 256er RAM mehr und 3 Jahre Bring In Garantie.
    Also 512 MB RAM, sonst alles Standard wie im Applestore. Und das Kistchen kam direkt aus Taiwan. Nicht extra hinzugefügt, denn alles komplett versiegelt und original zugeklebt.
     
  2. ulenz

    ulenz Banned

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Hmmh, mein PB läuft mit 10.3.6 tadellos und hat ein 256-MB-Zusatzmodul von dsp-memory bekommen, das auch tadellos arbeitet.

    Alles was mit Frauen oder mit elektrischer Energie zu tun hat, ist bisweilen mysteriös.
     
  3. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2004
    airport karte drin? bau mal raus!
     
  4. @ peterli
    Auf den originalen RAM-Bausteinen ist kein Apple-Aufkleber drauf. (Im Gegensatz zu den Festplatten, die haben ein Apple-Label.)
     
  5. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    keine angst - apple kauft ram aus diversen quellen zu

    also ohne nun schlaumeiern zu wollen, aber apple baut selbst keine ram bausteine, die kaufen sie irgendwo in china oder taiwan zu, genauso wie sie ihre rechner in china bauen lassen... "designed in california, built in china" aber das wissen wir ja alle.

    ich selbst habe gleich nach zusendung meines pb einen 256er riegel entnommen und gegen einen von dsp-memory bestellten 1gb rigel getauscht. der entnommene (original von apple gelieferte) baustein war auch von einem mir vollkommen unbekannten hersteller (nix infineon, kingston, hitachi, toshiba oder so)


    du bist da vollkommen unschuldig (nehme ich mal an ;) ) maybe wollte der dir auch einfach einen neuen ram-riegel verkaufen? *spekulation*

    also ich betreibe mein pb mit einem dieser "suspekten" originalrams :D und einem noch suspekteren dsp-memory ram.
    der apple hardwaretest hat keine probleme mit beiden - hast du den zuvor schon selber mal drüberlaufen lassen?

    also wegen des vermeintlich suspekten ram-herstellers keine sorge - apple kauft ram (genau wie die meißten anderen pc hersteller) billigst möglich zu. nur weil wir hier diverse hersteller nicht kennen, sind die nicht gleich suspekt...

    dir noch einen schönen abend und viel erfolg,
    gruß
    w
     
  6. Crest

    Crest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2003
    tja ich habe in meinem g3 b&w board neben zwei 128ern nen billiges pc-133 512mb no-name ram verbaut, das nach den möglichkeiten des boards mit 256mb erkant wird und bin happy mit.
     
  7. funkestern

    funkestern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    23.06.2004
    beim RAM ist das doch normal. Zubehörram kann man (Apple zertifiziert und 100% kompatibel) überall bei jeden Apple Händler bekommen. Apple RAM (was auch immer da anders sein soll) kostet oft das 3fache. Daher ist dein RAM schon okay...die Leute hatten halt keine Ahnung..
     
  8. kemor

    kemor Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Mein Pb 15" spinnt seit X.3.6 auch rum - genau, wie Du beschrieben hast.

    Habe dann das OS X runtergeschmissen und über´s 9er das X.3er wieder aufgespielt.
    Aber irgendwie half das auch nix - bei mir haut immerzu einer der RAMs ab (wird
    mal angezeigt und dann wieder nicht!?). Ist wohl hin, das "Verbrauchsmittel" ;)

    Mal schauen, hab grad ein Päkle mit ´nem "Tiger" bekommen ;), werd´s mal damit
    probieren und vorher den Rechner ganz "platt machen" und auch einen neuen RAM besorgen.

    Gruß
     
  9. peterli

    peterli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hi

    Also die Airportkarte kann und werde ich nicht ausbbauen. Denn das ist ein PB 12" direkt von Apple mit 1,33MHz G4. Wie sollte ich das auch bewerkstelligen?

    Gerade hab ich ihn wieder versuch aufzuwecken, es tut sich auch was, aber das Display bleibt duster. Ich werde morgen nicht drum rum kommen und die Kiste einschicken. Kann ja nicht sein. Hab eben 2x Neustart gemacht, blieb am Kringel hängen, hab NVRAM via OF resettet und hab PRAM resettet. dann gings wieder. Langsam beginnt es echt nervig zu werden. Jedesmal nach nem halben bis ganzen Tag nach dem Schlafen das PB über Umwege wieder zum laufen zu bringen. Und das ganze auch ohne 10.3.6 . Momentan hab ich ja 10.3.5 drauf. komisch ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suspekte RAMs verbaut Forum Datum
Frage des RAMs MacBook 12.05.2014
rams für schweizer mac user MacBook 03.09.2006
wo die günstigsten rams? MacBook 08.06.2005
pc400 rams in das ibook? MacBook 06.11.2004
PowerBook 15" - Nach Ruhezustand wird nur noch die Hälfte des RAMs erkannt MacBook 11.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche