Suitcase Fusion

Diskutiere mit über: Suitcase Fusion im Drucktechnik Forum

  1. NichtsimKopf

    NichtsimKopf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2006
    Hallo alle,

    kennt jemand dieses Problem: man arbeitet in Freehand 11.0.2 und nach einer beliebigen Zeit, ohne ersichtlichen Grund, bringt das System die Meldung: "Ungültige Schrift entdeckt. Es ist ein Fehler aufgetreten mit der Schrift XY ..." Gleichzeitig wird die oder werden mehrere Schriften, mit denen ich gerade in Freehand arbeite, ersetzt.

    Ich starte dann den Rechner neu und dann geht es wieder eine Weile.

    Besonders gerne tritt das auf, wenn der Rechner im Ruhezustand- und das Freehanddokument währendessen offen war.
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen NichtsimKopf,

    vorweg, ich kenne Suitcase Fusion nicht. Taucht dieses
    Problem nur bei Freehand auf oder auch in anderen
    Programmen? Wie verhält es sich, wenn Du sowohl die
    plist-Dateien von Freehand als auch Suitcase entfernst?

    Hast Du das Problem auch mit anderen Schriftverwal-
    tungen? z.B. der Sytemeigenen oder dem FontExplorer?

    Gruss Jürgen
     
  3. NichtsimKopf

    NichtsimKopf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.12.2006
    Hallo JürgenggB,

    das Problem tritt nur bei Freehand auf.

    Also ich habe folgende Dateien aus dem Preferences-Ordner < Library < Meinname < Benutzer gelöscht:

    •com.extensis.SuitcaseFusion.plist
    •com.extensis.suitcase.plugins.Illustrator.plist
    •com.extensis.Suitcase.plist
    •com.macromedia.freehand.11.plist
    •com.macromedia.freehand.11.plist.saved
    •einen Ordner mit Suitcase-Voreinstellungen, vielleicht für die Classic-Umgebung

    Dann habe ich den Rechner neu gestartet, Suitcase hat sich klaglos automatisch geöffnet - wie immer - und dann habe ich Freehand MX geöffnet, was auch problemlos ging. Nach ca. 10 Minuten Arbeit erschien wieder die alt-bekannte Meldung; siehe Anhang ...

    Die plist-Dateien sind noch gelöscht, er hat sie offenbar nicht neu angelegt ...

    Fontexplorer habe ich noch nicht ausprobiert. Mit der Schriftensammlung habe ich am Anfang mal gearbeitet, vor ca. 2 Jahren. Die war eigentlich ganz gut, aber irgendetwas wichtiges funktionierte mit ihr nicht, weiß nicht mehr was. Vielleicht sollte ich mal mit den beiden rumexperimentieren. Aber vielleicht fällt ja vorher noch jemanden was ein? Möchte ungern von Suitcase umsteigen, wir haben es extra gekauft ...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2006
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen NichtsimKopf,

    vorne weg! Hast Du FontDoctor zum Reparieren
    von Schriften? Kann ja passieren, dass eine Schrift
    mal „kaputt” geht.

    Manchmal allerdings, warum dies so ist, ist mir un-
    bekannt, hilft es eine angeblich defekte Schrift aus
    dem Schriftverwaltungsprogramm zu löschen, vom
    Schriftenkoffer eine Kopie zu machen und neu in das
    Programm zu importieren.

    Dass Du nicht gerne ein gekauftes Programm zu den
    Akten legst kann ich sehr gut verstehen verstehen,
    zudem KEIN Programm ohne „Macken” ist.

    Bis heute bin ich unter FEX noch nicht dahinter gestie-
    gen, weshalb ab und an vollständige Schriften, welche
    unter ATM ohne Probleme liefen, hier Schwierigkeiten
    machen. Irgendwann komme ich dahinter:confused:

    Gruss Jürgen
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche