Suche Soundkarte für alten G3 (grau, 1998)

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von zinzin, 08.01.2007.

  1. zinzin

    zinzin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    ich möchte meine musik-demo-aufnahmen qualitativ verbessern und suche daher für meinen alten G3 - welcher mit cubase immer noch perfekt läuft und auch in real-time aufnimmt bzw. effekte verrechnet - eine gute soundkarte, wenn geht mit mindestens 4 eingängen. habe darauf immer noch mac os 8.5.1 laufen und leider keine usb anschlüsse.
    hätte jemand da günstig was abzugeben oder vielleicht auch einen anderen lösungsvorschlag für mein problem? danke.
     
  2. erikvomland

    erikvomland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    10.06.2006
    soundkarte

    kann dir als digidesign protools user die audiomedia 3 von digidesign empfehlen.(pci)
    dann noch protools 5.1 LE für macos 9 besorgen. ( beides ebay)

    die am3 war mal richtig teuer hat, klasse wandler, cubase, macamp usw. sprechen über
    den soundriver alle an. 2 analog in, 2 out ,dig in/out. 4spuren gleichzeit. aufnahme
    einstieg in die ( vollstudiokompatible )profiliga.
    am3 marktpreis 50-80 euro.
    protools LE hab ich mal von einem digidesign händler für 35 euro bezogen.
    bis 24 spuren je nach rechner power, plug ins dabei.
    kleinstes digidesign studio, profisoftware wie die grossen nur leistungsbegrenzt.
    hab viele prof. projekte damit gemacht.

    gibts aber gelegentlich auch als kompl. system bei ibäh.

    der g3 müsste mit einer schnellen platte locker 16 spuren schaffen mit 1-2 profihallplugins.
    echzeit eq und compressoren.

    gruss
    erik
     
  3. zinzin

    zinzin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    vielen dank für die wertvollen infos.
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    mist, habe erst vor nem monat eine yamaha dsp-factory verkauft. die hat fünf eigene dsps mit eingenem mixer, der direkt über cubase 5 angesteuert werden kann. auf bis zu 24 kanälen keine zusätzliche prozessorbelastung, dafür pro kanal eigener kompressor, vierband eq und zwei efx-units. das yamaha O2R auf einer karte halt... hat mal knapp 2000.- DM gekostet, bei ebay bringt so eine karte vielleicht noch 80.- euro.
    läuft aber nur und ausschliesslich unter os 8/9!
     
  5. zinzin

    zinzin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    könnt ich so ne soundkarte auch in meinem mac G3 (das graue modell ohne usb) einbauen?
    http://www.thomann.de/de/m_audio_delta_audiophile_192.htm

    hab meinen mac gestern geöffnet und es sah recht gut aus. hätte aber lieber von euch experten die meinung. die karte läuft zwar nur unter os x aber das könnte ich ja installieren.
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    vergiss es mit osx auf dem alten mac. es gibt zwar ein patch von ryan rampel, mit dem du auch 10.1 oder 10.2 auf einem b/w-mac laufen lassen kannst, aber es wird sehr, sehr zähflüssig sein. du müsstest ram ohne ende einbauen und selbst dann würdest du von der geschwindigkeit doch ziemlich enttäuscht sein.
    schaufel dir lieber os 9.2.2 drauf, damit kannst du auch unter cubase vst 5.1 noch ziemlich viele sachen machen. midi benötigt auch nicht die superleistung. für audio benötigst du allerdings eine fixe und grosse festplatte. erst, wenn du massiv virtuelle instrumente und efx einsetzen möchtest, benötigst du eine fixe cpu.

    nochmal: schau dir die yamaha dsp-factory an (ds2416). sie hat mehrere integrierte dsps, die den hostrechner immens entlasen. die karte ist allerdings nicht für das direct monitoring geeignet, da zu hohe latenz.
     
  7. zinzin

    zinzin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
  8. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    die ist schon okay. die "gina" von echo mit der breakout-box für die anschlüsse war aber besser. hintergrund: wenn die ad/da wanler nicht selbst im rechner sind, besteht weniger gefahr für störende einstreuungen, die durchs netzteil etc entstehen können.
     
  9. zinzin

    zinzin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    also könnte ich die kaufen - 50 euro? läuft die unter cubase 3.5.2 und os 8.5.1? *bin technisch nich so fit ...*
     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    die soundkarte taugt nur dann, wenn sie einen so genannten ASIO-treiber hat. sonst hast du ziemlich hohe latenzzeiten. das ganze wird dann unter os 8/9 unter oms angesteuert. musst dir das pdf zur karte halt selbst mal durchlesen...50.- scheint mir okay. aber mehr nicht.
     
Die Seite wird geladen...