Suche sehr schnelle externe Festplatten lösung für mein Powerbook

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von fuxer, 22.05.2006.

  1. fuxer

    fuxer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Suche sehr schnelle externe Festplattenlösung für mein Powerbook

    Hi,
    ich mache mit meinem Powerbook 1.5 Musik und komme ständig an das Problem, dass die interne Festplatte zu langsam ist. Ich verwende zwar auch eine externe Festplatte in einem USB Gehäuse, die ist aber auch nicht die schnellste.
    Nun will ich mal richtig investieren und blick nicht mehr durch.
    Genügt USB oder muß es schon Firewire 800 sein?
    Ist Firewire 800 überhaupt schnell genug um eine schnelle Festplatte zu füttern? Was ist mit eSATA? Gibt es das für den MAC?

    Hab schon gegoogelt und herausgefunden, das eSATA wohl das beste und schnellste ist. Vom MAC (Powerbook) ist da aber keine Rede.
     
  2. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Firewire 800 (wenn Du nen Anschluss dafür hast) ist schon sauschnell - da kommt keine Platte mit. Es gibt externe Raid-Systeme (Raid 0), die liefern dann 180% der Geschwindigkeit einer normalen externen Platte - das passt dann auch durch Firewire 800. Das ist so das Optimum, was man bezahlbar bekommt.

    Eigentlich sollte Firewire400 für eine externe schon reichen - wobei ich für Zeitkritische Sachen auf jeden FAll lieber Firewire als USB nehmen würde!
     
  3. fuxer

    fuxer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Ich brauch was sauschnelles, da viele Audiofiles gleichzeitig gelesen werden müssen.
    Ich glaube (hoffe) das ich Firewire 800 habe. Powerbook 1,5 Gigaherz 15zoll.

    iat so etwas ok? oder gehts noch schneller?
    http://store.apple.com/Apple/WebObj...nbLf2bYYqR7bpqHMFn2/28.0.19.1.0.8.25.7.11.7.3

    Wie sieht es damit aus? gibt es so was auch für den Mac?
    http://tomshardware.thgweb.de/2006/04/21/esata_statt_usb_thecus_n2050/
     
  4. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    USB ist nicht zu empfehlen, da der USB-anschluss von der CPU gesteuert wird. wenn du große datenmengen verschiebst, wird also dein prozessor zum teil belastet.

    firewire hat einen eigenen controller, da hast du das problem nicht.
     
  5. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
  6. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    - FireWire 400: up to 42MB/s

    Finde ich lustig, mit meinem 70,-Euro teurem M9-DX und ner 300GB kleinen HD300LD Festplatte von Samsung komme ich auf nur: 39.82MB/s Lesend & 33.78MB/s Schreibend. :rotfl:

    @StruppiMac: Es gibt auch welche mit 3000MB/s. :Pfeif:
     
  7. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Wir reden hier von bezahlbaren Sachen ;)
     
  8. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Dann würde ich ne schnelle RAM-Disk empfehlen, die macht dann: 149.63MB/s Lesend & 126.37MB/s Schreibend.

    Ich weiß ja nicht wie viel RAM in nem PB reinpaßt. :drink:
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Und was ist daran so lustig?
    Die Bedeutung des englischen "up to" ist dir schon klar? ;)

    Also...
    USB ist an PPC-Macs grottenlahm.
    FireWire 400 bremst eine moderne Festplatte aus, ist aber deutlich schneller als USB.
    FireWire 800 sollte für eine moderne Festplatte schnell genug sein - und ist zumindest bei der15"- und 17"-Inkarnation des PowerBooks doch schon dabei, oder?
    (Zwei Festplatten im RAID0 dürfte auch FireWire 800 ausbremsen).
    eSATA wäre natürlich mit entsprechender Controller-Karte eine Möglichkeit.
    Die schnellste.
    Schneller als FireWire 800 ist es aber im Grunde nur mit mehreren Festplatten...
     
  10. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Das bereits der FireWire800 Anschluß schon so manche Single-Festplatte ausbremst, es gibt bereits Festplatten die über die 100MB/s-Marke locker springen. (Such selber).

    Wenn es um FireWire400 geht: der Preis.

    Es wird endlich Zeit das die APPLE-Computer (nein, ich sage jetzt nicht Mac) eine neuere schnellere Schnittstelle als wie den langsammen FireWire400/800 Anschluß verpaßt bekommen...

    ...selbst der "Dual Channel 2 GB Fibre Channel PCI Express Host-Bus-Adapter" des G5 dürfte so langsamm nicht mehr Zeitgemäß sein.

    Wenn es den anderen genügt, dann ist das ja prima. :schnuller
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen