Suche: OSX App mit Stapelverarbeitung

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von jansens, 26.10.2004.

  1. jansens

    jansens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2003
    Hallo,

    kennt jemand einen Audioeditor für OSX
    der Stapelverarbeitung beherrscht ( fade in/out )

    Kann mir jemand sagen ob z.B. Spark das kann.

    Habe schon viel gesucht aber leider nichts gefunden.

    Vielen Dank schon mal,

    jansens
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Wasn "Stapelverarbeitung"???

    Soundstudio kann Fade in/out - Spark sicher auch...
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Das Programm soll wohl bei zig Dateien gleichzeitig bzw nacheinander einen Fade-Effekt anwenden.
    Wenn man immer Effekte --> Fade in und Effekte --> Fade out (oder wie das auch immer genannt wird) anklicken muss, ist das wenig komortabel. ;)

    Ich denke mal, sowas sollte sich mit AppleScript automatisieren lassen. Oder?
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    zoopcube gibt zu, dass er keine ahnung von applescript hat....
     
  5. jansens

    jansens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2003
    ich auch nicht... (AS)

    Ich mach so was bißher immer auf ner DOSe mit wavelab, würds aber gerne aufm mac machen.

    @kamikazow:

    ja genau.
    Nimm diese 10.000 dateien und mach bei jeder 3ms fadein und 300ms fadeout.

    Selbst wenn ich AS könnte vermute ich doch mal, das das sehr lange dauern würde, da ich damit ja auch nur eine app fernsteuern könnte...
     
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Lange dauern wird's wohl so oder so. ;)
    Mit AppleScript habe ich mich (noch) nicht befasst, kann dir also in dem Punkt nicht helfen - leider.
    AS soll aber nicht so unglaublich schwer sein. Kannst ja mal versuchen dich einzulesen.

    Ansonsten fällt mir da auch nichts ein. Unter Windows kenne ich mich mit einfacher Audiobearbeitung einigermaßen aus, auf'm Mac habe ich noch so gut wie nichts in der Richtung gemacht. Evtl weiß ja sonst jemand Rat?
     
  7. p-cord

    p-cord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2004
    Hallo,

    BIAS Peak kann Stapelverarbeitung (Batch-Processing). Soweit ich weiß auch für Fades...

    gruß p-cord
     
  8. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    wenn die anwendung AS unterstützt, kann man den vorgang doch 1x manuell machen, AS den ablauf dabei aufzeichnen lassen, dann das skript entsprechend anpassen, damit es eben in einer schleife für alle in frage kommenden dateien die notwendigen schritte wiederholt und das wars, oder?
     
  9. jansens

    jansens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2003
    BIAS Peak hat das rennen gemacht....

    Vielen Dank an alle.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen