SUCHE Office Programm

Diskutiere mit über: SUCHE Office Programm im Office Software Forum

  1. Cyberman

    Cyberman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Hallo Zusammen

    ich habe mir vor kurzem ein PowerBook 12'' gekauft und bin super zufrieden mit dem Gerät.

    Nun bin ich auf der Suche nach einem guten Office Programm. Diesbezüglich hatte ich das Forum schon durchgesucht aber nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage gefunden welches das beste Office Programm für einen Mac ist.

    Habe zu PC Zeiten mit MS Office gearbeitet, nun meine Frage:
    - Könnt Ihr mir das neue MS Office 2004 empfehlen oder würdet Ihr eher davon abraten und ein ganz anderes Programm empfehlen?

    Bezüglich Leistungssteigerung meines Powerbooks, im Moment überlege ich ob ich auf 768 oder sogar auf 1,25 GB Ram meinen Rechner update, sollte ich keine Probleme haben, hoffe ich :)

    Wäre cool wenn Ihr mir weiter helfen könntet cumber
     
  2. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Alles läuft ohne Probleme. ich selber habe OfficeX und bekomme jetzt das Update von Microsoft zugeschickt (auf 2004). Weiß aber nicht ob ich es installiere, denn es läuft auch so wirklich gut. Also ich bin damit zufrieden und es läuft auch sehr zügig.
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Guckst du hier

    Ich habe mit Office v.X. nur schlechte Erfahrungen gemacht, sowohl in Geschwindigkeit, als auch in der Stabilität. Vielleicht hat sich das inzwischen bei 2004 geändert, aber ich würde genau ausloten, was du wirklich brauchst. Vielleicht reicht dir ja auch Apple Works. Ist zwar "etwas" verstaubt, aber man kann damit arbeiten.
    Einfach mal ein paar Programme durchprobieren und schauen, was das beste für einen ist.
     
  4. Atomitanz

    Atomitanz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Ich habe mit Office X gearbeitet und bin auf 2004 umgestiegen. Letzteres ist meinem Gefühl nach etwas langsamer, aber ich bin mit dem Packet recht zufrieden. :rolleyes: Du musst Dir natürlich überlegen was Du ganz persönlich brauchst. Ich arbeite in einer Windows Welt in der ich perfekte Kompatibilität mit Windows Office brauche. Da brauche ich gar nichts anderes ausprobieren (das habe ich früher mal gemacht und bin schier verzweifelt). Privat würde ich mir das Office 2004 wahrscheinlich nicht leisten sondern Open Office benutzen.

    Du solltest Dir wirklich erst mal eine Liste machen was Du genau brauchst. Auf was Du verzichten kannst und auf was nicht. Dann ist die Entscheidung schon um vieles leichter.

    @toaster:
    Eine kleine Warnung: Während des Updates fragt dich das Program ob die alte Version gelöscht werden soll. Ich habe das "Gott sei Dank" abgelehnt. So habe ich zur Zeit beide Versionen auf dem Rechner und arbeite auch mit beiden, da gewisse Zusatzprogramme wie zum Beispiel EndNote noch nicht mit Office 2004 zusammenarbeiten. Aber die Dokumentenformate sind in beiden Versionen gleich. So kann man getrost zwischen den Versionen springen. ;)

    Gruss
    Atomitanz :D
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    OSX liebt Speicher, also wenn das Geld da ist gib deinem Powerbook die volle Ration und Du wirst es nicht bereuen :D
     
  6. Cyberman

    Cyberman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2004
    Erst einmal Danke für Eure Erfahrungsbericht :)

    Ich habe mir mal Open Office angeschaut und finde es sehr interessant, da es auch nicht so teuer ist wie das Office 2004 Paket.
    Nun meine Frage:
    - Habt Ihr Erfahrungen in dem Bereich?
    - Wie ist Kommunikationsfähigkeit mit Windows Rechnern, ins besondere zu dem MS Office XP- Paket? (ich habe mir mal meinen Verwendungszweck genauer angeschaut und musste doch feststellen, dass ich in einer Windows-Welt arbeite und auch primär zu PC kommuniziere, daher muss eine Grundkommunikation zu einem PC möglich sein.)
    - Wie langsam/ schnell läuft das Programm auf dem Mac?

    Vielen Dank für Eure Hilfe .... pepp
     
  7. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2002
    probier open office einfach mal aus. das programm ist freeware und auf deren homepage solltest du alle weiteren infos zur instalation finden.
    es ist schaetzomatisch zu 98% gleich wie ms office, was im normalen betrieb nicht viel ausmacht, nur schwierig wird es wenn deine aufgabe genau in diese 2% faellt, aber das sollte nicht so oft passieren.

    lg, joedelord
     
  8. Atomitanz

    Atomitanz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Ja Du musst probieren. Meine Erfahrungen mit Open Office waren das ich genau in die 2% gefallen bin. :( Ich musste mit vielen vorgegebenen Formaten arbeiten und jeweils beim austausch hat es probleme gegeben die meist auf der MS-Office Seite lagen. Nun ist diese Erfahrung aber etwas Älter und mit den neuen Versionen kann ja alles besser sein ;) .

    Gruss
    Atomitanz
     
  9. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Kann ich schon behaupten. Das deutsche Paket ist von mir.


    Haben joedelord und Atomitanz schon beantwortet. Besser als die 98% wird es aber wohl nur sehr schwer werden. Das Format .doc liegt nicht offen und da kannst du noch soviel Reverse Engeniering und Versuch und Irrtum machen, es wird nie die vollen 100% erreichen.

    Du kannst aber Dokumente die schwer verunstaltet werden über Issuezilla an die Entwickler geben. Allerdings anonymisieren und mit einer guten Beschreibung versehen, so daß es wirklich reproduzierbar ist.

    VBA Basic Makros werden aber nicht laufen. Star Basic ist ein anderer Dialekt.

    Aber warum müssen wir von OOo 150% kompatibel zu MSO sein, wenn MSO es noch nicht mal schafft immer zu sich selbst kompatibel zu bleiben.

    Unter Windows von MSO 95 zu MSO 97 war ein größerer Krampf als das wenige was mir dann Star-/OpenOffice.org falsch dargestellt hat. Gut, gilt jetzt nur für mich rein subjektiv und als Privatnutzer.

    Das langsamste Glied ist Apple's X11. Bräuchte der nicht ewig und drei Tage bis er gestartet ist, dann wäre fast kein Unterschied zu einem nativen Programm merkbar. Natürlich wie immer auf dem Mac genug RAM voraussgesetzt, so ca. 512MB
     
  10. Carsi

    Carsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2002
    Ich habe mir auch gerade das Office 2004 zugelegt und bin super zufrieden. Ein bischen langsam ist es schon, aber mit etwas Speicher geht es. Mit open office habe ich unter Linux gearbeitet. War mit der kompatibilität zu MS nicht zufrieden. Dafür aber umsonst.

    Gruß Carsi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SUCHE Office Programm Forum Datum
Office 2008 - Entourage Suche defekt Office Software 04.10.2012
Suche Office 2011 Lizenz Office Software 16.01.2012
Suche office paket Office Software 06.04.2011
suche Software zur Auftrittsverwaltung Office Software 10.03.2011
MAC Office sucht in den Internetprotokoll Office Software 29.09.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche