[Suche] Java SDK und Editor

Diskutiere mit über: [Suche] Java SDK und Editor im Andere Forum

  1. mmarkonit

    mmarkonit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2004
    Hallo zusammen.

    Ich habe endlich mein langersehntes iBook bekommen und muss mich jetzt in die neue Plattform einarbeiten. Für's Studium benötige ich dringend das Java SDk 1.4.2 und einen Editor aus dem ich dann Java kompilieren kann. Wo bekomme ich das her bzw. welche Version des SDK benötige ich, denn ich habe keine passende Version für MAC OS gefunden!?


    Danke für Hilfe, Der Tino.
     
  2. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Hierzu gibts es zwar schon vieles im Forum, einfach mal die Suche bemühen!:rolleyes:
    Also zunächst solltest Du dir die Developer Tools von einen Deiner CDs installieren die Deinem Ibook beilagen. Dann solltest Du dich bei Apple als ADC-Online Mitglied anmelden (ist kostenlos). Dort kannst Du dann das aktuelle SDK runterladen.
    Als Enwicklungsumgebung kannst Du einmal Xcode von Apple benutzen, oder auch Eclipse von www.eclipce.org oder den jbuilder 2005 von Borland www.borland.de :cool:
     
  3. Diskordia

    Diskordia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Also Editor kann ich dir nur Eclipse empfehlen, das ist schlicht das Beste!

    GruZZ Diskordia
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Das ist reine Geschmackssache:rolleyes: Der Jbuilder 2005 ist sehr gut, Netbeans macht auch einen ordentlichen Eindruck und ist auf dem Mac schneller als Eclipce. Xcode 1.5 hat ebenfalls sehr stark bzgl. Java aufgeholt.:cool:
     
  5. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.737
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.148
    Registriert seit:
    19.11.2003
    also fürs Studium tuts auch ein Editor und die Console (zumindest am Anfang) - für so nen Fünfzeiler ne IDE zu benutzen ist doch leicht übertrieben :)
     
  6. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    Registriert seit:
    28.01.2004
    Warum sich erst den Umstand machen über Editor und Konsole zu gehen.:rolleyes:
    Da ist es ratsamer sich gleich an den Workflow einer vernünftigen IDE zu gewöhnen. Außerdem sind die heutigen IDEs so ausgereift, daß sie auch Anfängern sehr gut unter die Arme greifen und beim erlernen unsterstützen.:cool:
     
  7. mmarkonit

    mmarkonit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.10.2004
    Genau. Für den Anfang sollte mir ein Editor reichen. Mit IDEs beschäftige ich mich später. Unter Windows habe ich zuletzt Textpad benutzt oder auch Phase V. Suche nun ähnliches für MAC OS. Was könnt ihr mir da empfehlen?
     
  8. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.737
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.148
    Registriert seit:
    19.11.2003
    schön ist es trotzdem, wenn ma noch weiss wie man "händisch" kompiliert :)

    Genial, wenn auch nicht billig ist BBEdit (einfach mal googeln)
     
  9. humpaaa

    humpaaa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.12.2003
    oeh, ich weiss nicht, wo Du studierst, aber bei mir hatten die Programmierpraktika (ausser vielleicht in den ersten beiden Wochen) relativ wenig bis gar nichts mit "5-Zeilern" zu tun...

    Ansonsten kann auch ich nur sagen: Eclipse ist das Werkzeug Deiner Wahl. Zwar auch nicht der 100%ige Ueberbringer, aber fuer lau und sehr ordentlich (auch wenn es nicht die eierlegende Wollmilchsau ist, fuer die es viele verkaufen wollen.

    Sehr gut ist auch IntelliJ IDEA - kostet allerdings.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2004
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.737
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    2.148
    Registriert seit:
    19.11.2003
    war ja auch nicht wörtlich gemeint, aber im ersten Semester wird man sich kaum mit Riesen-Klassenhirarchien rumschlagen - oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche