SubEthaEdit als LaTeX Editor zusammen mit TexShop nutzen

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Carsten1973, 25.02.2004.

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
    Hallo,

    ich habe mich gerade mit SubEthaEdit angefreundet, einem genialen Editor wenn man gemeinsam an einer Datei arbeiten möchte. Jetzt möchte ich diesen Editor stadardmäßig für LaTeX verwenden. Vorher habe ich den internen Editor von TexShop benutzt.

    Wie kann ich TexShop und SubEthaEdit zur besseren Zusammenarbeit bewegen?

    Eine Tastenkombination "speichern und compilieren" wäre super, dann müsste man nicht immer <Apfel-S><Apfel-Tab><Apfel-T> drücken, bzw. könnte auf TexShop ganz verzichten. :confused:

    Wenn jemand mit TexShop, aber anderem, externen Editor arbeitet, postet doch bitte wie ihr dabei vorgeht...

    Carsten
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Also für TeXShop ist wohl nur BBEdit als externer Editor vorgesehen (schade eigentlich)

    Gefunden hier: http://jan-eden.de/public/comp/mac/software.html

    Zitat:"Das populärste Frontend für (La)TeX unter Mac OS X. Er vereint einen Texteditor, ein Interface zu den Kompilierskripten und -programmen und einen DVI/PDF-Viewer. Auf Wunsch kann ein externer Editor (BBEdit!) verwendet werden."

    Horror
     
  3. mmw

    mmw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Wenn du keine Angst vor dem Terminal hast, könntest du z.B. ein Skript wie das folgende (welches auf einem Skript aus einem Linux-Buch basiert) in einem terminalfenster laufen lassen. Dann wird dein Text immer dann automatisch kompiliert, wenn du ihn abspeicherst:


    #!/bin/bash
    # pdflatexauto: automatische Übersetzung von LaTeX-Dateien
    #
    if [ $# -eq 1 ]; then
    tex1=$1
    tex2=$1
    elif [ $# -eq 2 ]; then
    tex1=$1
    tex2=$2
    else
    cat << EOF
    latexauto datei1 [datei2]
    Überprüft ob datei2.tex geändert wurde und startet
    dann
    pdflatex datei1.tex
    wird nur ein Dateiname angegeben, so wird diese Datei
    überprüft und kompiliert
    EOF

    exit 0
    fi

    tmp2=$(ls -l $tex2.tex)
    while : # Endlosschleife
    do
    if [ "$tmp1" != "$tmp2" ]; then # Test, ob Veränderung
    tmp2=$(ls -l $tex2.tex) # tmp2 aktualisieren
    echo "neuer Versuch"
    pdflatex "\nonstopmode\input{$tex1}"
    echo -e "\a" # Signalton
    fi
    sleep 2 # zwei Sekunden 'schlafen'
    tmp1=$(ls -l $tex2.tex) # tmp1 regelmäßig aktualisieren
    done
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen