Strom sparen

Diskutiere mit über: Strom sparen im iMac, Mac Mini Forum

  1. mario75

    mario75 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2005
    Mein Vater hat mir vor ein paar Tagen eine Steckdosenleiste gebastelt.

    Es sind ca. 20 normale Steckdosen die in einer Leiste hängen und zusammengeschaltet wurden. Ganz vorne befindet sich die Hauptdose die mit einem fetten Stromkabel nach unten geht und in der Wandsteckdose hängt.

    Da ich vor kurzem in einem Test gelesen habe, dass das Mini Netzteil auch Strom zieht wenn der Mini aus ist, würde ich gerne bei Nichtgebrauch das fette Stromkabel abziehen.

    Dadurch sind alle 20 Dosen ohne Saft.

    Kann das meinen Geräten Schaden?

    Ich habe einen Mac Mini, meinen TFT Monitor, ein USB Hub Netzteil, meine MX 700 Maus, DSL Modem, ISDN Kasten, Canon Pixma 5000, externer DVD Brenner im Firewire Gehäuse von Macpower und eine 160GB Platte im externen Firewire Gehäuse von Macpower dranhängen.

    Die Netzteile des Brenners und der Festplatte leuchten auch wenn die Geräte aus sind.

    Als ich das Kabel rausgezogen habe, hat die Lampe des externen Festplatten Gehäuses kurz rot aufgeblinkt.

    Ich kann mir aber echt nicht vorstellen wieso irgendein Gerät Strom brauchen soll wenn es aus ist.

    Und vor allem verstehe ich nicht warum die Netzteile Strom ziehen wenn kein Gerät an ist.

    Strom kostet leider auch Geld. Und sinnlos verplempern will ich meine spärlichen Kohlen auch nicht.

    Vielen Dank im Voraus für eure Kommentare
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Deinen Geräten schadet das nicht, solange sie ausgeschaltet sind, wenn Du den Stecker ziehst. Eingeschaltete Geräte mögen das auf Dauer nicht so gerne wenn man ihnen den Saft klaut.

    Die Netzteile stellen die Spannung die ganze Zeit zur Verfügung. Es fliesst jedoch kein grossartiger Strom. Das was Du bezahlen musst ist die Leistung, die Ergibt sich aus Strom * Spannung. Da kaum Strom fliesst wenn die Geräte aus sind ist das Produkt aus Strom und Spannung natürlich klein, was zur Folge hat, daß sich auch die Kosten im Rahmen halten.

    Der Schalter der Geräte ist einfach etwas benutzerfreundlicher am Gerät anstatt am Netzteil, wofür man halt jedes mal unter den Schreibtisch krabbeln müsste.

    greetz Thomas

    greetz Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  3. .mac

    .mac Gast

    wo ich den thread grad lese, gibt es eigentlich tests vom mac mini mit genaueren verbrauchswerten? also aus, idle, vollast zum beispiel?
     
  4. mario75

    mario75 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2005
    In der Maclife 04 stand:

    18 Watt bei alltäglichen Büroarbeiten
    30 Watt bei Vollast (hier soll der Lüfter auch saulaut werden)
    7 Watt im Ruhezustand
    4,5 Watt bei ausgeschaltetem Mini
     
  5. .mac

    .mac Gast

    danke dir :)
     
  6. RoQ

    RoQ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    20.09.2004
    Naja, aber ist vielleicht nicht so geil, wenn der ISDN Kasten aus ist. Denke das ist dsa Teil wo die Telefone dran hängen, oder? Dann wäre nämlich kein Telefonat mehr möglich ;) Falls du sosnt noch Geld sparen willst würde ich mir eine Master/Slave Steckdosenleiste besorgen, da kannst du dann alle Geräte vom Rechner dranhängen, und sobald du zB den Mini anschaltest gehen alle anderen Geräte auch an.
     
  7. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    137
    Registriert seit:
    15.06.2003
    lustigerweise meinen die Leute immer, man könne so viel Strom sparen. Mit Licht und Elektrogeräten sparst Du fast nichts, obwohl die Leute meinen, das wären die grossen Stromfresser. Besser wäre es, den Hebel dort anzusetzen, wo es viel Energie braucht: Heizen und Warmwasser. Vielleicht eine Kaffeemaschine, die den ganzen Tag die Tassen warmhält? Die Kochplatte und den Backofen bis zum Schluss eingeschaltet lassen? DAS sind die Stromfresser, nicht so ein dösliger 50W-Netzteil im Standby-Modus...
     
  8. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.05.2004
    Re:

    Weshalb rechne doch mal nach Mac Mini 4,5 Watt * 24 *365 =39.5 KWH im Jahr das heist ca. 6,7 Euro (17 cent pro KW) gehen einfach so weg ohne das eine Gegenleistung da ist.Ich finde das schon bedenklich zumal es ja noch andere Geräte im Haushalt und Büro gibt. Da kommen locker 100 Euro im Jahr nur für Standby zusammen.Mal ganz ab gesehen von der Umweltproblematik.Wenn alle ihre Geräte komplett trennen würden könnte mann ein Atomkraftwerk abschalten allerdings müssten wir dann wieder ein paar Cent mehr für den Strom bezahlen.(Weil ENON will doch seinen Umsatz und Gewinn steigern das geht nur durch höhre Preise oder Mehrverbrauch) ein teufelskreis :D
     
  9. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    137
    Registriert seit:
    15.06.2003
    Und jetzt schau mal Nach, was anderes verbraucht:

    Quelle: http://www.elektra.ch/faq.asp?L1=0&tb=FAQsys

    (Werte in kwh/Jahr bei 3-köpfigem Haushalt)
    Kühlschrank 450
    Tiefkühler 450
    Elektroherd mit Backofen 450
    Geschirrspüler 400
    Beleuchtung 350
    Waschmaschine 300
    Tumbler 300
    Fernseher, Radio, Video 250
    Mobiler Elektro-Ofen 200 (bei häufigem Gebrauch ein Vielfaches)
    Luftbefeuchter 200
    Übrige Geräte Total 150
    Elektroboiler ca. 3000

    Beim Warmwasser sparen die wenigsten, obwohl dort das Sparpotential mit Abstand am grössten ist. Mit dem PC "strom Sparen" wollen ist so, wie wenn Eichel den Haushalt sanieren würde, indem er von drei- auf zweilagiges Klopapier in den Ministerien umstellen würde. Gut gemeint aber wirkungslos. Diese Woche wurde in der Schweiz eine Studie veröffentlicht, dass ein ganzes Prozent des Energieverbrauches durch Kaffeemaschinen entsteht! Ich habe mal in der Strombranche gearbeitet, es ist unglaublich, was die leute für Ideen haben was Stromsparen betrifft... :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2015
  10. NetNic

    NetNic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    02.12.2004
    Mmmh, stromsparentechnisch ist es vielleicht nicht so der Bringer, aber wenn man es mal im Rahmen der Sicherheit sieht:

    Wenn kein Strom fließt, kann es auch nicht zu einem Kurzschluss kommen.

    Man liest ja alle paar Wochen, dass es (z.B.) in 'nem Fernseher zu 'nem Kurzen kam und der dann abgefackelt ist.
    Ähnliches könnte ja auch bei einem Monitor oder auch Rechner passieren.

    Rein theoretisch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Strom sparen Forum Datum
iMac startet nicht mehr nach Stromausfall iMac, Mac Mini 18.10.2016
MacMini6,2, Gehaeuse fuehrt Strom iMac, Mac Mini 20.08.2015
Mac mini komplett ohne Strom, jedoch anscheinend funktionierendes Netzteil iMac, Mac Mini 13.12.2013
USB-Gerät zieht zu viel Strom ab iMac, Mac Mini 29.07.2011
iMac G3 startet nicht / kein Strom iMac, Mac Mini 08.02.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche