Strichstärke in Quark 4

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Nachtgestalter, 07.12.2004.

  1. Nachtgestalter

    Nachtgestalter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2003
    Liebe Community,

    ich habe folgendes Problem.

    In Quark möchte ich einen Schreibblock mit Karos gestalten, die Linien
    haben 5 mm abstand zueinander. Wenn ich die Linien nun durch
    Mehrfach-Duplizieren setze, erscheinen die Linien in der Maximalen
    Zoom-Ansicht unterschiedlich breit. Obwohl ALLE das Maß von 0,35 pt haben. Ebenso werden Sie auf dem Belichter unterschiedlich breit ausgegeben. Hat dafür jemand eine Erklärung bzw. noch besser, eine Lösung?

    Dankeschön Nachtgestalter
     
  2. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Hab gerade das von dir beschriebene Phänomen
    selbst getestet, und konnte genau das gleiche
    beobachten ...

    Ich würde ja eigentlich sagen daß dies ein
    Darstellungsfehler ist, aber wenn auch der
    Belichter die Linien so ausgibt :confused:

    Bei Quark 5 hab ich übrigens genau das gleiche
    Problem, wobei ich hier natürlich nicht weiß
    ob es ein Darstellungsfehler ist oder ob ein Belichter
    dies auch so ausgeben würde :rolleyes:

    Aber mit ner Lösung kann ich leider nicht dienen.

    Gelz
     
  3. Nachtgestalter

    Nachtgestalter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2003
    tja, danke mal soweit.

    werde das ganze jetzt in Illustrator aufbauen und dann als Bild einladen.

    Sachen gibts, die gibts gar nicht ...
     
  4. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    unter quark 4.11 gibts das problem bei mir nicht...

    :(
     
  5. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Mit welcher Auflösung arbeitet der Belichter denn? Sind die Linen in einem Vollton angelegt?

    Könnte mir denken, dass es aufgrund der dünnen Linien und einer evtl. zu niedrigen Belichterauflösung zu dem Problem kommt.
     
  6. chappi007

    chappi007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Ich denke auch nicht, dass der Darstellungsfehler (habe ich z.T. in XPress 6.5 auch) etwas mit dem Fehler auf dem Belichter zu tun hat.

    Ich würde auch auf eine zu geringe Auflösung des Belichters tippen. Der Belichter kann ja nur –*einfach gesagt –*eine reihe Punkte (welche zusammen eine Fläche ergeben) mehr belichten oder eine weniger. Wenn die Reihen nun zu gross sind (ungenügende Auflösung) kannst du die Unterschiede von Linie zu Linie sehen.

    Gruss
    chappi007
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Strichstärke Quark
  1. Discovery

    QuarkXPress Quark 2015

    Discovery, 04.11.2015, im Forum: Layout
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    452
    mguenther
    18.12.2015
  2. wth
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    453
  3. schneckchen

    QuarkXPress Quark 7 - Auswahlseiten exportieren

    schneckchen, 28.02.2015, im Forum: Layout
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    836
    mreball
    03.03.2015
  4. die.sabine

    QuarkXPress Quark XPress - E-Book erstellen

    die.sabine, 24.11.2014, im Forum: Layout
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
    die.sabine
    24.11.2014
  5. lori
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.554
    mguenther
    14.10.2014