Stolzer G5-DC-Besitzer hat Newbie-Fragen

Diskutiere mit über: Stolzer G5-DC-Besitzer hat Newbie-Fragen im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. L with

    L with Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    134
    Registriert seit:
    15.12.2005
    Hallo Forum,

    als glücklicher Besitzer meines neuen G5 DC / 2 Ghz (und Mac-bekehrter Ex-Windowser) habe ich einige Fragen zum Thema Energiespar-Optionen, der Soundkarte und dem Backuppen von Daten:

    1.: Was bedeutet es, wenn ich den Rechner in den Ruhezustand versetze?
    Ich meine, was dann für mich sichtbar passiert, habe ich schon realisiert.
    Er ist halt augenblicklich wieder da, wenn ich ihn brauche.
    Doch stellt sich für mich die Frage: Kann ich auf ein "echtes" Herunterfahren nun gänzlich verzichten und den Rechner nun nachts in den Ruhezustand versetzen, sodass ich am nächsten Tag per Mausklick sofort wieder einen einsatzfähigen Rechner vorfinde, oder ergeben sich irgendwelche Nachteile bezüglich der Hardware oder der Software/Betriebssystem meines Computers??

    2.: Soll ich die Einstellung für die Prozessorleistung auf "automatisch" lassen, oder kann ich bedenkenlos auf "maximal" switchen?
    Habe ich dann spürbar mehr Leistung, oder aber deutliche Nachteile (insbes. im Dauerbetrieb?)??

    3.: Durch die Boxen höre ich alle paar Minuten ein leises knacken/knistern.
    Als wenn man den Klinkenstecker etwas bewegen würde.
    Ist das normal oder Anlass zur Sorge?

    4.: Last but not least: Ich habe mir eine externe Firewire-Festplatte besorgt, auf die ich meine Backups aufspielen möchte.
    Wie kann ich das ganze Laufwerk oder einzelne Ordner miteinander Synchronisieren, bzw. per Knopfdruck auf einen Stand bringen?
    Kann ich es irgendwie einrichten, dass dieser Abgleich zu einem festgelegten Zeitpunkt vonstatten geht?

    5.: Was passiert mit der externen Platte, wenn der Rechner in den Ruhezustand geht? "Geht sie mit"?

    PS: Eine Zusatzfrage noch: Wo finde ich einen guten Ersatz für Winamp?
    Den Sinn von Itunes habe ich noch nicht ganz verstanden, was ich bemerkt habe ist jedoch, dass mir das Programm meine MP3s nochmals in ein eigenes Verzeichnis kopiert. Welch Platzverschwändung...

    Fragen über Fragen....
     
  2. e-wichtel

    e-wichtel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Zur Zusatzfrage : Man kann in iTunes das Kopiern ins iTunes Verzeichnis verhindern
    iTunes->Einstellungen->Erweitert->Beim Hinzufügen.... einfach Abstellen

    Zu 1. Ich denke es handelt sich um SuspendToRam! Also wird nur noch der Arbeitsspeicher und ein kleinere Komponenten laufen.
    Denke nicht das es in irgendeine Art was schädigt, nur is der höher.

    Zu 2 : Du hast nen Desktop Rechner also solltest du ohne Bedenken (hast ja kein Akku) den Rechner auf max laufen lassen können.

    .
     
  3. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    zu 1. Ruhezustand entspricht in etwa dem Standby, also Suspend to RAM von Windows.

    zu 2. Lass es auf automatisch, da die CPU ansonsten immer auf höchster Leistung läuft, was zur Folge hat, dass die Lüfter stärker drehen müssen und die Kiste somit grundsätzlich etwas lauter ist. Wenn die Leistung gebraucht wird, geht die CPU ohnehin von der Taktung hoch...

    zu 3. hmmm.. kA

    zu 4. Zum Thema synchronisieren und Backup gibt es gaaaanz viele Threads hier im Forum. Einfach mal die Suche anschmeißen ;)

    zu 5. Ja, die legt sich auch schlafen.

    zu PS: Du kannst entweder den VLC benutzen oder Du gewöhnst Dich an iTunes. Ich verwende es nur noch und finde die bedienung einfach nur genial simpel...
     
  4. e-wichtel

    e-wichtel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Gut das mit dem Lüfter ist ein Argument daran habe ich nicht gedacht.

    Habe ja ein iBook, da merkt man erst wenn was auf dem Bildschirm steht das es an ist.
     
  5. disco

    disco Gast

    Nein, kannst Du bedenkenlos wie viele andere User so machen.

    Laß auf maximal, so hast Du immer die max. Leistung. Andernfalls kann es eine Sekunde dauern, bis der Rechner autom. hochstellt


    K.A. Such mal im Forum danach..

    Nutze das Festplatten Dienstprogramm: Unter 'Wiederherstellen' läßt sich ein vollständiges, bootfähiges Backup/Klon erstellen. Quelle (G5) und Ziel (ext. Platte) definieren und starten.

    Ja.

     
  6. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    Hä? Das dauert maximal ein paar Taktzyklen und die sind bei 2Ghz recht schnell vorbei...
     
  7. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    Registriert seit:
    10.10.2004
    1. Ruhezustand: der zustand des rechners wird gespeichert und komplett in den RAM geladen. der RAM bleibt damit das einzige teil im rechner was mit strom versorgt wird, alles andere wird abgeschaltet. wenn du denn rechner aus dem ruhezustand holst kannst du ganz normal weiterarbeiten. es gibt leute im forum die ihren mac nur bei softwareupdates neustarten und ihn sonst immer nur in den ruhezustand versetzen!

    2. bei "maximal" wird höchstwarscheinlich mehr wärme erzeugt, was auf dauer natürlich den einzelnen komponenten schadet...

    3. was für boxen hast du angeschlossen? mal den klinkenstecker bewegt? kann sein, dass dieser nicht 100%ig in der buchse sitzt und somit knackgeräusche von sich gibt.

    4. dafür benötigst du extra software! such mal bei defekter Link entfernt nach sync oder backup, da gibts einiges an free- oder shareware. ich persöhnlich benutze Deja Vu

    5. bei mir ist es leider so, dass ich meine externe FW platte erst am mac auswerfen muss (also auswählen und auf den papierkorb ziehen) und dann den hauptschalter deaktivieren muss (sprich: komplett aus), weil sie sonst wenn der rechner in den ruhezustand geht von selbst wieder anfängt zu drehen!

    6. iTunes ist ein ersatz für WinAmp. hättest du iTunes beim ersten start richtig konfiguriert, wären deine musikdaten nciht extra kopiert worden! iTunes ist in dem sinne ein katalogisierungsprogramm für deine musik. es wird eine datenbank angelegt, in der du dann z.b. nach interpreten, alben, etc sortieren und suchen kannst. zudem kannst du jeder musikdatei ein cover hinzufügen, was dann im ID3 tag gespeichert wird. dasselbe gilt für liedtexte
     
  8. disco

    disco Gast

    Kann es auch nicht genau sagen, ich habe jedoch gehört, daß es eine 'ganze Weile' dauern kann. Maximal schadet ja nicht, außer, daß die Lüfter ein paar mal mehr drehen.
     
  9. L with

    L with Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    134
    Registriert seit:
    15.12.2005
    Besten Dank für die vielen Antworten! WOW, damit hätte ich nicht gerechnet! 1000 Dank!
     
  10. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.05.2003
    ... und der Stromverbrauch ist auf Dauer höher, selbst wenn man die Leistung gerade nicht braucht. Macht mE keinen Sinn, aber letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stolzer Besitzer hat Forum Datum
An alle Dual G4 1,42 Besitzer! Mac Pro, Power Mac, Cube 12.12.2007
frage an alle powermac g4 mirrored drive doors (mdd) besitzer Mac Pro, Power Mac, Cube 02.11.2005
Frage an CUBE Besitzer ???? Mac Pro, Power Mac, Cube 25.06.2005
An alle G5 DUAL 2,0 oder 2,5 GHz Besitzer... Mac Pro, Power Mac, Cube 04.01.2005
1.7 Ghz Updates für Cube und alte PowerMacs, MMD Besitzer immer noch außen vor! Mac Pro, Power Mac, Cube 07.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche