Stecker leuchtet nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von DerOberst, 17.12.2005.

  1. DerOberst

    DerOberst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2005
    Seit gestern leuchtet der Stecker, der in meinem Powerbook steckt nicht mehr. Merkwürdigerweise ohne das irgendetwas passiert wäre. Der Systemprofiler zeigt auch an das keine Ladegerät angeschlossen ist. Hab noch einen zweiten Steckdosenadapter, aber an dem scheint es wohl nicht zu liegen.
    Naheliegend: Das Netzteil is kaputt! Oder gibt es noch irgendwas was ich nicht beachtet habe? Weiss jemand ob ich mir so ein Ding besser im Apple-Store oder bei Ebay besorge?
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    10.12.2005
    wenn die garantie durch ist, wirst du bei apple zu viel für das netzeil bezahlen. aber es ist auch wahrscheinlich auch platt! aber ich würde vielleicht nachfragen, wie es mit kullanz aussehen würde !?!
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    Ist das Netzteil wirklich kaputt, oder nur die Leuchte am Stecker?
    Letzteres wäre mir nach abgelaufener Garantie herzlich egal.
     
  4. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005
    wenn dein netzteil ganz kabutt ist und dein pb nicht geladen wird musste man sich eventuell mit apple einigen (bei abgelaufener Garantie)
     
  5. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >Naheliegend: Das Netzteil is kaputt! Oder gibt es noch irgendwas was ich nicht beachtet habe? Weiss jemand ob ich mir so ein Ding besser im Apple-

    Du hast versucht den Powermanager zurückzusetzen?

    Das Teil verschluckt sich ab und an und verweigert die Erkennung des angesteckten Netzteils.

    Das Netzeil arbeitet nach dem Nachfrageprinzip, erst wenn das Powerbook fordert, wird auch was geschickt. Direkt damit verbunden ist auch das leuchten des Steckers. Voraussetzung: Die LED im Stecker ist nicht verreckt.

    Es ist erst mal kostengünstiger zu versuchen 2-5 mal den Powermanager zurückzusetzen. Klappt leider auch nicht immer sofort beim ersten mal.

    Danach erst das Netzteil in die Steckdose, dann erst am PB anstecken!

    Hilft das nicht, kannst Du immer noch ein baugleiches Netzteil kaufen.
     
  6. AssetBurned

    AssetBurned MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    MacUser seit:
    25.10.2005
    moment was meinst du mit steckdosen adapter? das kabel zwischen netzteil und steckdose oder meinst du das komplette netzteil mit (also gruscht zwischen steckdose und laptop)?
    sorry das ich da nachfrage aber was leute schon als netzteil bezeichnet haben.... da streuben sich mit die nacken haare.

    geh doch mal in deinen lokalen apple shop und frag nach ob du mal nen anderes netzteil vorort ausprobieren kannst. unterumständen (und das hoffe ich nicht) ist ja auch die buchse am rechner kaputt.

    cu assetburned
     
  7. DerOberst

    DerOberst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2005
    Garantie is denk ich mal abgelaufen, da ich das gute Stück bei Ebay ersteigert hab, also das komplette Powerbook. Werd aber noch mal nach schauen.

    Im Moment hab ich ja keinen Strom um irgendetwas anzustellen, aber wo kann ich wenn ich mir jetzt beispielsweise ein Netzteil von einem Freund ausgeliehen habe den Powermanager zurücksetzten?

    Ich habe nur ein Netzteil, aber zwei Auswechsel-Stecker, die die Verbindung zwichen Netzteil und Steckdose schaffen. Einmal den direkten Stecker und dann den mit Kabel.

    Falls ich mir tatsächlich ein neues Netzteil zulegen müsste: Weiss jemand wie das mit Drittanbietern aussieht? Ich hab ein neues Netzteil fürs G4 Powerbook von einem Drittanbieter bei Ebay gesehen, das mir kabeltechnisch betrachtet etwas stabiler vorkam als das original Apple-Netzteil (Von dem ich nebenbei bemerkt gehört habe es soll meistens schon in den ersten 3 Monaten seinen Geist aufgeben, is da was dran?)
     
  8. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Kabeltechnisch ist an den Appleteilen nix auszusetzen... Aber einmal im Jahr legt bei mir so'n Ding die Ohren an. Kulanz kannste bei Apple knicken.
    Steck das Ding mal in die Steckdose. Wenn du mit dem Ohr nah ran gehst und es klickert so vor sich hin, ist es im Eimer.
    Es gibt Netzteile von Drittanbietern, die sind robuster ( leisten bis 100W im Gegensatz zu Apple, die haben nur 65W). Z.B. Dr. Bott.
     
  9. DerOberst

    DerOberst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2005
    hat zufällig jemand hier Erfahrungen mit den Macally-Netzteilen gemacht?
     
Die Seite wird geladen...