Stealth Signal Service - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von bami.ch, 27.08.2006.

  1. bami.ch

    bami.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2006
    Ich bin gerade über diesen Service gestolpert: http://www.securemac.com/stealthsignalservice.php

    Kennt hier vielleicht jemand diesen Service und hat Erfahrungen damit? Näme mich mal wunder ob das "Stealth Signal works with the local authorities, phone companies and Internet service providers in the localization and recovery of the lost or stolen computer" in der Praxis bei einem Diebstahl auch wirklich so schön funktioniert wie das auf der Website klingt...

    Danke für eure Rückmeldungen.
     
  2. goddess

    goddess MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Vor einigen Wochen war hier im Radio ein Bericht darüber. Da haben sie das Service getestet und die Firma, dies verkauft hat, hat es über den grünen Klee gelobt. Ich persönlich habe eher ein ambivalentes Verhältnis zu dieserlei Service, scheint er doch eher ein "schickt uns euer Geld"-Dienst zu sein ;) . Wenn jemand ein Notebook stielt, dann wird er wohl in der Lage sein, den Rechner neu aufzusetzen. Und selbst, wenn ers nicht macht ist es gar nicht so einfach, von einem Provider die Verbindungsdaten des Diebes zu bekommen (Datenschutz und so). Und was bringts dir, wenn dein gestohlenes Notebook das nächste Mal in Moldavien oder sonst wo online geht ;)

    Letztendlich muß aber jeder selbst entscheiden, ob er/sie Geld in solcherlei Dienste investieren will. Regelmäßiges Backupen und eine Versicherung des Notebooks finde ich aber auf jedem Fall g'scheiter.
     
  3. bami.ch

    bami.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2006
    Genau das ist der Punkt. Was kümmerts wohl die Behörden am anderen Ende der Welt wenn so einem Europäer das Notebook gestohlen wurde. Sollen die jetzt eine richterliche Befugnis einholen, beim Provider die Zugangsdaten einfordern und dann eine Hausdurchsuchung machen um ein 3000€-Teil zu holen und dann wieder ans andere Ende der Welt zu senden... Wohl kaum.

    Aber vielleicht gibts ja trotzdem positive Erfahrungen mit diesem "Geld-verdienen-Dienst".
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stealth Signal Service
  1. Weltraumkoyote
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    789