Startverzögerung durch leere Speicherbank?

Diskutiere mit über: Startverzögerung durch leere Speicherbank? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Grobi112

    Grobi112 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    11.04.2005
    Hi,

    ich bin seit geraumer Zeit stolzer Besitzer eines G3 beige. Bekommen habe ich ihn komplett ohne Speicher und da der ja nicht gerade billig ist, habe ich mich erstmal damit begnügt, 2X 128 MB anzuschaffen. Nach dem Einschalten dauert es mind. 30 Sekunden, bis mein Monitor überhaut etwas anzeigt. Das Abschalten geht dagegen zügig vonstatten.
    Meine Frage ist jetzt: Kann die Startverzögerung durch die leere Speicherbank kommen? Der Speicher der drin ist, wird sauber erkannt und im Betrieb gibt es keinerlei Probleme.

    Danke schon mal.
    Grobi
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Grobi,
    Du schreibst nicht, welches System Du installiert hast,
    an sich sind die 30 sec. normal und zur Beruhigung,
    an den leeren Speicherbänken liegt es nicht.

    Gruss Jürgen
     
  3. Grobi112

    Grobi112 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    11.04.2005
    Danke Jürgen.

    Also ich benutze das gute alte OS 9.1
    Mich hat halt nur stutzig gemacht, das der Monitor recht lange die Meldung "No Signal" auswirft, bis sich etwas tut.

    Ich habe eine Antiquitätensammlung zu Hause (7200; 8?00; Performa) und ein paar andere Schätzchen. Von denen kenne ich das nicht her, deswegen meine Frage.
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Grobi,

    der Monitor ist nicht auch so ein „altes” Teil? ;)
    dass damit die Signalkennung verzögert ist?

    Eventuell liegt es auch an zu vielen System-
    erweiterungen.

    Übrigens, an meinem alten G3 beige und G3 b&w
    lief OS 9.2.2 stabiler als 9.1.

    Gruss Jürgen
     
  5. Grobi112

    Grobi112 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    11.04.2005
    Hey Jürgen!

    Aha! Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Also am Monitor dürfte es nicht liegen. Das ist ein knapp 2 Jahre alter 19 Zöller. Also noch recht frisch.
    Aber an den Geräteerweiterungen könnte es liegen. Ich hatte bis vor einer Neuinstallation alle deaktiviert die ich nicht brauche, aber danach habe ich diesen Schritt vergessen, da dürfte also noch alles mögliche angekreuzt sein.

    Ein Update auf 9.2.2 habe ich bis dato gescheut weil der Hersteller der nachgerüsteten USB-Karte im Begleitheft angibt, das diese Karte unter 9.2.2 nicht einwandfrei laufen würde. Da aber einige Geräte über USB angeschlossen sind, müsste ich die Karte funktionstüchtig halten.

    Grobi
     
  6. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo DEnnis F.,

    ist der Monitor an der Onboard Grafik angeschlossen oder an einer zusätzlichen Grafikkarte?

    Gruß Andi
     
  7. Grobi112

    Grobi112 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    11.04.2005
    Hi Andi.

    Bis vor Kurzem war er mittels Adapter an die Onboardgrafikkarte (6MB) angeschlossen. Seit Sonntag läuft er direkt über ein 16 MB Rage 128 (PCI). Man merkt den Unterschied zwar während des Betriebs sehr deutlich, aber an der Einschaltsequenz ändert das nichts.

    Grobi
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    Registriert seit:
    24.11.2005
    Ich gehe recht in der Annahme, das der Monitor angeschaltet wird, das Lämpchen dann von grün (an) auf gelb Bereitschaft) schaltet, der unmittelbar danch gestartete Rechner aber hochfährt. Einige Minuten später schaltet sich dann der Monitor an und gibt das Bild aus?

    Dann schaltet die Grafik nicht sofort durch. Woran das liegt, keine Ahnung. Wir hatten dazu einige Threads, aber ohne Lösung. Hab ich hier mit zwei Rechnern, PM 9600 und G3 beige. Evtl. ist es ein Temperaturproblem, da speziell meine Rechner sehr kühl stehen, und die Zeit hat sich verkürzt, als der Raum wärmer wurde.
    Es ist blöd, aber kein entscheidendes Problem! Es liegt auch nicht an leeren Speicherbänken. Ich habe lediglich festgestellt, daß die Einschaltzeit bei viel RAM länger dauert - evtl. hat es mit der Prüfung des RAM zu tun und gibt dann ein Timeout aus.

    Lass die Konfiguration so laufen, man gewöhnt sich dran.
     
  9. Grobi112

    Grobi112 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.619
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    11.04.2005
    Ja genau so sieht es aus. (Sogar die Farbe der Lämpchen stimmt).
    Okay, dann warte ich mal bis der sommer kommt und dann schau ich mal ob sich was verändert. :)

    Aber beruhigend zu wissen das sonst alles im grünen Bereich liegt.

    Danke euch allen.

    Grobi
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen Grobi,

    schaltest Du den Monitor synchron mit dem G3 ein?
    Soll heissen, hängt Dein Monitor am G3 Netzteil oder
    an einer Steckerleiste?

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Startverzögerung durch leere Forum Datum
Durch Tastenkombination alles (Symbole/Arbeitsbereich) viel zu groß!? Mac Pro, Power Mac, Cube 02.05.2014
Installation von Snow Leopard läuft nicht durch Mac Pro, Power Mac, Cube 20.10.2012
Sleepimage durch verstellten Hibernatemode Mac Pro, Power Mac, Cube 05.04.2011
Upgrade auf Radeon 5870 in MacPro(early2009), Leistungseinbuse durch geflashte Karte? Mac Pro, Power Mac, Cube 02.03.2011
Mini durch PowerMac G5 ersetzen: Was für einer? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.11.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche