Starten von CD???

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von hugo_hugo, 30.09.2004.

  1. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Hallo,
    mein eMac 1GHZ G4 10.3.5 will nicht mehr von CD starten! Auch als Startvolume erkennt er die CD nicht (Norton SystemWorks 2.0). Die Cd wird aber ganz normal erkannt, und ich kann die Utilities auch benutzen...Muss ich irgendwelche Voreinstellungen im System machen, oder was? Gruß, H_H
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    wenn die cd noch die original-cd ist (wovon ich jetzt mal ausgehe ;)) dann versuch mal beim starten die ALT taste festzuhalten und sch, ob dann ein auswahlmenü kommt mit verfügbaren startvolumes
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Ich wuede es mal mit der Recovery CD von Apple probieren. Norton und OS X wuerde ich nicht zusammen auf einem Rechner haben wollen.

    Normalerweise startest du von CD durch druecken der Taste c beim booten. Du kannst auch alt beim booten druecken und damit einen kleinen bootmanager aufrufen oder wie du selbast schon erwaehnt hast das optische Laufwerk vor,m runterfahren als Startvolume definieren. Wenn das mit der Norton CD nicht geht kann das daran liegen dass das Not-System was auf der CD ist, nicht mehr zu dem Rechner passt auf dem es booten soll.

    Was willst du den mit System Works machen was du mit den OS System Utilities nicht machen kannst?

    Cheers,
    Lunde
     
  4. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Mit alt/shift hats nicht geklappt :-( Startet zwar im sicheren Modus, aber bootet nicht von CD. Auch wird im Startvolumemanager die CD leider nicht angezeigt, also kann ich die nicht angeben als SV. Ich mmöchte meine Platte mal wieder defragmentieren, geht das anders auch?
     
  5. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Na fein...

    "Wenn Sie gerade ein hochaktuelles Modell des 17" G4 iMac, eMac, G4/1 GHz oder G4/800 Titanium PowerBook gekauft haben, bzw. das neueste G4/667 Titanium PowerBook, das zeitgleich mit dem 800-Megahertz-Modell auf den Markt kam, können Sie von keiner der Original-CD-Versionen von Norton Utilities 7.0, Norton AntiVirus 8.0, Norton SystemWorks 2.0 oder Norton Internet Security 2.0 aus booten.

    Austauschdisketten, mit denen diese Modelle gestartet werden können, sind nicht mehr verfügbar. Symantec hat im Juni 2003 Norton Utilities 8.0 und Norton SystemWorks 3.0 herausgebracht. Diese neuen Versionen enthalten neue, Mac OS X-startfähige Produkt-CDs, mit denen diese Modelle gestartet werden können...."

    Na fein, das ist die Antwort von Symantec...Das heisst neue Version kaufen... oder gibts die Möglichkeit zu defragmentieren unter OS X 10.3.5?
     
  6. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Klar kannst Du unter OSX defragmentieren.
    Jede Datei <20MB, die Du öffnest, wird automatisch, ohne Dein Zutun, defragmentiert.

    Such mal nach "Norton" hier im Forum (oder auch "Defragmentieren"), dann wirst Du sehen, daß Du in Verbindung mit OSX davon besser die Finger lassen solltest (weil es 1. nicht nötig ist und 2. nur Probleme/Datenverlust verursacht).

    No.
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Unter OS X ist eigentlich keine Defragmentierung noetig - solange deine Platte nicht bis zum Anschlag voll ist versucht das OS files die kleiner 20MB sind von sich aus im Hintergrund so zu speichern, dass logische zusammenhaengende Blocke auch physikalisch beisammen stehen. Das ist sozusagen ein dynamisches defragmentieren.

    Norton und OS X passen nicht besonders gut zusammen.

    Cheers,
    Lunde
     
  8. cowboy

    cowboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.12.2003
    stimmt absolut, ich wollte mal (eben aus unwissenheit) versuchen die pladde zu defr... als ich das versuchte hat mir norton (der liebe onkel doctor) osx zerschossen, dabei wars die neueste version von norton. boeser onkel doc!!

    unter osx ist ein defrag... nicht nötig, soviel hab ich mittlerweile gelernt.

    ;)
     
Die Seite wird geladen...