StarMoney

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mike3172, 03.02.2005.

  1. Mike3172

    Mike3172 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Hallo zusammen,
    ich arbeite auf meiner Dose seit geraumer Zeit mit StarMoney. Nach dem Umstieg auf den Mac habe ich das Problem, wie so "wenige", dass mich weder MacGiro noch BankX ausreichend unterstützen. Meine Konten bei Diba, Commerzbank, DAB und VoBa werden von keinem komplett unterstützt. Jetzt habe ich bei StarMoney (das unterstützt nämlich alle, egal ob hbci mit chip, diskette pin, pin tan ohne hbci usw.) gesehen, dass es eine Linux Version von Star Money gibt. Hat da jemand erfahrungswerte ob und wie man die linux version zum laufen bekommt. da steht irgendwas von "wine" oder so.
     
  2. FetterCharlie

    FetterCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2005
    Das würde mich wirklich auch sehr interessieren. Will auch umsteigen, aber ohne vernünftige HomeBanking Software muss ich ja meinen WindowsPC doch noch behalten.

    Alternative wäre wohl Starmoney mit VirtualPC laufen zu lassen.
     
  3. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    such mal im Forum nach "StarMoney" - da wurde gerade von einigen Tagen eine Alternative genannt - kann es selbst noch nicht ausprobieren (Mac muss noch geliefert werden) würde mich aber über Erfahrungsberichte freuen
     
  4. FetterCharlie

    FetterCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2005
    Wenn Du MacGiro meinst, muss ich sagen für mich keine Alternative.
    Die beste Lösung scheint mir wirklich einfach den WPC zu behalten, auch wenn mir das in Sachen Sicherheit eigentlich widerfährt.
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    FetterCharlie:
    Also ich bin sehr zufrieden mit MacGiro! Was paßt Dir daran nicht?
     
  6. FetterCharlie

    FetterCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2005
    Wenn ich mich da richtig informiert habe bietet es bei weitem nicht die Auswertungs - und Organisationsmöglichkeiten. Für den normalen Bankverkehr ok, aber besonders Depotverwaltung usw. kann es doch gar nicht, oder ?
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Eventuell das hier [DLMURL="http://www.allesapple.at/anbieter/MasterFINANZ/MasterFINANZ"]MasterFINANZ[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Des Rätsels Lösung heißt....

    Unter Linux heißt das "Starmoney"

    MONEYPLEX

    Diese Software sollte alle deine Ansprüche u. Konten decken :)
    Guck mal über Google. Sollte genügend Infos hierfür geben.
    Kostet was, aber das tut Starmoney ja auch :)

    So long.

    Alex

    P. S. Hier gibbed die Infos:
    http://www.matrica.de/prodmpxwinlnx.htm
    Suse Linux Anwender bekommen derzeit 20% Rabatt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2005
  9. FetterCharlie

    FetterCharlie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2005
    Das kann meine Konten "decken" ? Das muss ich haben.

    Es gibt auch ein richtiges Starmoney für Linux unter Starfinanz bin mir nur nicht so sicher, ob das identisch mit der WindowsVersion ist.

    Generell sieht das Moneyplex aber schon sehr gut aus.
     
  10. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich habe meine Eltern mittlerweile soweit, daß sie einen MacMini anschaffen, damit sie mir dann auch meine Fernadministration per Telefon erleichtern. :D
    Sie nutzen allerdings StarMoney und wollen das auch weiter nutzen. Ich habe aber gleich an BankX gedacht und habe die Leutz auf der MacExpo mal angesprochen und die meinten, daß sei ja alles gar kein Problem, ich solle mir mal die Demoversion runterladen....
    Dann habe ich zuhause mal geschaut und die wollen 20€ für die Demo haben, wenn ich mich nicht versehen habe......was geht denn bei denen??
    Ich bezahle doch nicht dafür, daß ich es mir angucken kann? :motz