StarCraft BroodWar

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von joenek, 21.03.2006.

  1. joenek

    joenek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.09.2005
    Kann sich mal ein Intelmac-Besitzer zum Funktionieren und zur Spielbarkeit von StarCraft BroodWar äussern?

    Scheint mir ja grad etwas heftig, ein für OS 9 gemachtes Game auf OS X/Intel laufen zu lassen! ;-)
     
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hae?
    Warum? Läuft bestens, Du brauchst aber das OSX update, da Classic nicht mit den IntelMacs funktioniert. Das geht dann auch wesentlich flotter beim Start und der Prozessor wird nicht voll beansprucht, wie in der Classic Umgebung... da lief SC immer auf Prozssorvollast.

    Also, SC/BW mit OSX Patch auf Intel = Einwandfrei


    BTW: Zock ich auch gerade zum xxxten mal... aber mit den Zergs schaff ich BW einfach nicht :(
     
  3. Professor Hase

    Professor Hase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    18.07.2005
    an der zergkampagne unter BW versuche ich mich immernoch.

    so alle halbe jahre versuche ich die mission, bei der man zuerst soviele Menschen-Basen wie möglich plattmachen muss (die wehren sich erst nach 60 sekunden. dann aber richtig!)

    werde ich mal wieder versuchen. dürfte 'ne lange nacht werden
     
  4. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    @Prof Hasi:
    Die habe ich auch immer erst nach mehreren Versuchen geschafft, mittlerweile gehts aber immer auf Anhieb, mein Tip:
    Erstmal gute Verteidigung nach links gegen die roten Terraner, die nicht zu Angriffen reizen und vor deren Ghosts wg. Nuklearschlag aufpassen.
    Im Gegenzug erstmal die kleine Protos-Basis am Rand rechts unterhalb der eigenen plätten und direkt auf Höhe der dortigen Erzvorkommen eine superfeste Verteidigung aufbauen, vorne immer Sporenwerfer gegen die Sonden der Protos und dann Lurker vornehin... so bist Du uneinnehmbar, ein paar Wächter können nicht schaden.

    Dann mit Defilern und Plague systematisch die nächste Protosbasis weiter unten schwächen und mit Mutalisken (schnell angreifen und wieder weg) plattmachen, bis aufs letzte Gebäude, dann geben die Protos diese Station auf. Nicht weiter vorrücken! Dieses Erze sind dann auch sicher.
    Die Protos sind leichter zu knacken als die Menschen, da die stärkste Waffe, die Carrier Luftschiffe einfach mit dem Defiler und Plague geschwächt werden, so dass sie nur noch den Schutzschirm haben (können ja nicht repariert werden). Dieser wird von einer 12er Gruppe Mutalisken mit den Sporen in Sekundenbruchteilen geknackt.

    Die restlichen Protoss heb ich mir für den gemütlichen Schlussakt auf, die Angriffe sind harmlos.
    Aber die ******* Terraner sind ne Nuss, die einfachen Marines mit ein paar Medics holen eine Mutaliskengruppe ruckzuck vom Himmel, ein unsichtbarer Jäger und der Angriff ist endgültig platt.
    Zwei Möglichkeiten: entweder Du hast viel Zeit und lässt sich die Terraner und Protoss einfach an Deiner Verteidigung todlaufen bis sie keine Einheiten mehr produzieren können, oder Du nimmst 2x 12 Wächter, 2 x12 Mutalisken (zum Schutz der Wächter gegen Luftangriffe) mit ein paar Overlords gegen Unsichtbare. Dann machst Du mit dieser Truppe von links oben nach unten alle Basen der Terraner platt.
    Hydralisken etc. würd ich nicht nehmen, da liegen Minen wie der Teufel in der Gegend rum.

    Huch, schreibe mich gerade in Rage, sorry! :)
    Ich häng gerade an der nächsten (glaub ich) Mission: Fünf Plattformen aktivieren mit dem Ghost Duran. Die ist auch ätzend, da arbeite ich auch nach der ausbluten Methode, was besseres ist mir noch nicht eingefallen. Die pack ich aber auch. Dann gibt es glaub ich nur noch zwei Missionen, die ich aber noch nie ohne cheaten geschafft habe... :(
     
  5. Fuzzelabbe

    Fuzzelabbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Hallo,

    mit Mutas nicht auf Marine/Medics gehen. Eine Königin mit "Einfangen" wirkt wunder. Auf Bodenkarten kann man auch mit Zerglingen / Mutas kombiniert angreifen.

    Getarntes dürfte für nen Zerg doch kein Problem sein, dank schneller Overlords. Das hilft auch gegen Minen.

    Falls ihr beiden Lust habe auf ne Runde sparring im Battle.net, für SC/BW bin ich immer zu haben ;)

    Ciao
     
  6. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Jep Mutas und dann wenn Gas genügend da ist, Gardiens... Damit kriegst du alle Landeinheiten in null komma nix weg.
     
  7. JokeyJ

    JokeyJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Na also wenn ihr den Spielspass noch ein bisschen steigern wollt, dann ab ins battle.net;) ist immer noch ne menge los da und man lernt auch gleich noch viele nette gamer kennen.
     
  8. Professor Hase

    Professor Hase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Beim BattleNet wäre ich dabei.
    muss vorher aber noch trainieren...
     
  9. Fuzzelabbe

    Fuzzelabbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Hi.

    fürs bnet kann man nur im bnet selbst trainieren, je früher desto besser ;)
    Im PVP nutzt das Kampagnenwissen wenig...

    Ciao
     
  10. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Aber bestimmte Dinge kann man schon gegen den Computer üben (in einem Einzelspiel, nicht in der Kampagne). Der spielt nämlich gar nicht so schlecht und ist auch recht aggressiv.

    Für einen guten menschlichen Spieler ist das natürlich kein Ersatz, aber Übung bekommt man dadurch schon.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen