Standby MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Kleppers, 03.01.2007.

  1. Kleppers

    Kleppers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.11.2006
    Hi!
    Habe folgende Hardware:
    Computername: Mac
    Computermodell: MacBookPro2,2
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.16 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache (pro Prozessor): 4 MB
    Speicher: 1 GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz

    Betreibe das MacBook als Desktopersatz ohne Akku am Netz.
    Es kommt leider des öfteren vor das ich es nicht mehr aus dem
    Standby aufwecken kann. Es geht nur das Display des MacBooks an,
    der externe TFT bleibt schwarz. Das MacBook reagiert auf keinen
    Tastendruck.
    Ich muss es dann erst ausschalten und neu booten danach funktioniert
    es wieder. Das Problem tritt sporadisch auf.

    Weiß jemand Hilfe?

    Muss ich alle Programme beenden wenn ich in den Standby wechsel?

    Es laufen meist Opera, Thunderbird und evtl. der Finder.

    Habe auch schon mal im Forum gesucht, aber leider nix brauchbares
    gefunden. Gibt es evtl. irgendwo eine Datei mit Fehlereinträgen vom
    OS?

    Thanx
     
  2. Godsdawn

    Godsdawn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    10.05.2006
    Also das Aufweckproblem habe ich auch des öfteren. Bei mir hilft oft nochmal zuklappen, aufklappen, Esc hämmern...
     
  3. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    @Kleppers
    Hi,
    wenn ich das nicht selber so ähnlich vor 10 Monaten gehabt hätte, würde ich das hier gar nicht erst posten, da es natürlich so naheliegend ist:
    Hast du schon mal PRAM gelöscht? alt+Apfel+P+R beim Neustart gedrückt halten, bis der Startton zweimal ertönt ist. Bei mir hat das geholfen.
    LG
     
  4. Kleppers

    Kleppers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.11.2006
    Den PRAM habe ich soeben mal gelöscht, mal sehen wie es sich jetzt
    weiter verhält.

    Wieviel Programme ich offen habe wenn ich in den Standby gehe,
    dürfte ja kein Problem sein, oder?
     
  5. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Nein, bestimmt nicht!
    LG
     
  6. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Ich wuerde den Akku - selbst wenn du das MBP als Desktop-Ersatz betreibst - nicht rausnehmen, denn (1) hast du dadurch erhebliche Leistungseinbuszen, da die CPU nur auf max. 2/3 Leistung laeuft und (2) kann das Problem mit dem Ruhezustand auch mit dem nicht vorhandenen Akku zusammenhaengen.

    Weiterhin hat man Probleme bei Stromausfaellen bzw. Stromschwankungen, da kein Akku als Engergie-Buffer vorhanden ist. (Scheinvorteil)
     
  7. pisker

    pisker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2005
    Ich kenne das Problem auch! (Habe ein MacBook Pro mit 2,1 GHz allerdings immer mit Akku). Das mit dem PRAM löschen probiere ich auch aus.
    lg.
     
  8. iMattes

    iMattes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.02.2006
    was wird beim PRAM löschen alles zurückgesetzt. Sind dann Verknüpfungen oder Kennwörter gelöscht. Muss ich danach etwas neu machen, oder bleibt alle exakt beim alten??? :confused:
     
  9. sluppy

    sluppy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.09.2006
    hab das problem auch, hab den mac erst seit kurzen (ein paar monaten) kann es dann sein das der PRAM "voll" ist?
     
  10. eGion

    eGion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2005

    Also Leistungseinbussen kann ich mir irgentwie nicht vorstellen, hast du irgentwelche "quellen" oder sind das Erfahrungsberichte?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen