ssh auf Linux Server? Wer ist hier root ? sudo?

Diskutiere mit über: ssh auf Linux Server? Wer ist hier root ? sudo? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. primeon

    primeon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2005
    Hallo,

    ich bin neu auf der MAC Seite.
    Ich habe das MAC OS 10 Installiert und habe herausgefunden,
    dass der User Admin während der Installion angelegt wird.

    Der Name den ich eingabe war

    wolfgang schnotz als Kurzname habe ich
    wolfgangscgnotz.

    Dieser User ist ALS ADMIN unter Benutzer eingetragen.


    Wie ändere ich nun diesen KUTZNAME in schnotz um?

    2 Frage

    Wie füge ich einen weiterne user der GRUPPE ADMIN hinzu und löschen gegebenfalls den ersten USER?

    ZUM BESIPIEL

    ich lege einen user test an,
    füge diesen der GRUPPE admin hinzu und lösche den Hauptbenutzer Wolfgang Schnotz?

    Bin mir nur nicht sicher ob diese geht, denn der Benutzer SCHNOTZ hat ja das SYSTEM installiert.

    3 Frage

    Wenn ich nun im Terminal bin als USER wolfgangscgnotz
    und meklde mich als sudo an

    sudo su
    passwort

    Dann habe ich eine Ausgabe von

    ts://Users/wolfgangscgnotz/ root:

    Dann ist also der Benutzer sudo der ADMIN im Terminal oder?

    Bei Linux melde ich mich mit root an das wars,
    was mich verwirrt ist der Benutzer sudo, denn normalerweise habe ich einen root Benutzer der auch der ADMIN auf dem Linux bzw. Unixsystem ist.

    Sorry,
    aber ich blicke es noch nicht ganz,
    ich hatte schon im Internet nach einer Doku geschaut, aber nichts zu diesem Them gefunden.

    bin für jeden tipp dankbar. :rolleyes:
     
  2. originalhanno

    originalhanno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2003
    also zu Deinem Problem mit den Gruppen usw. kann ich nichts sagen... sorry.
    Aber zu Deinem Problem im Terminal:
    Wenn Du das Terminal startest bist Du automatisch als der Benutzer eingeloggt, der Du auch in OS X warst.
    Wenn Du Dich jetzt als "root" anmelden möchtest, kannst Du das mit
    "su" tun (ohne die ""). su bedeutet super-user.
    dann wirst Du nach Deinem root-Passwort gefragt.
    Der Befehl sudo bedeutet super-user-do, und wird in zusammenhang mit einem Befehl gebraucht, wenn Du nur diesen einen befehl als root ausführen möchtest. Also zum Beispiel "sudo mache_irgendwas".
    Die beiden Befehle sind also nicht zu verwechseln.
     
  3. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Bin zwar auch kein richtiger Unix Experte, aber ich hoffe ich kann Dir helfen.

    Benutzer erstellen und löschen kannst Du als Admin unter Systemeinstellungen -> Benutzer
    Kurzname ändern geht glaube ich nicht so einfach, am einfachsten wäre es einen neuen Nutzer zu erstellen und den alten zu löschen. OS X kann dann auch ein Diskimage mit dem Homefolder des gelöschten Users speichern um die Daten zu sichern.

    Der Root Account ist normalerweise deaktiviert. Ich glaube im Netinfo Manager kann man den deaktivieren und sich dann als Root anmelden.

    Mit sudo xyz kannst Du aber jeden Befehl als root ausführen, auch wenn der Root Zugang deaktiviert ist.

    Root und Admin sind zwei paar Stiefel.
     
  4. originalhanno

    originalhanno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2003
    ja stimmt,
    im netinfo-manager kann man den root aktivieren.
     
  5. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Da gibt es zwei Möglichkeiten.
    a) Systemeinstellungen -> Benutzer
    Den benutzer den du zur Admin Gruppe hinzufügen willst auswählen und unter
    Sicherheit die option "Der Benutzer darf den Computer verwalten" setzen.

    b) Im Netinfo Manager den gewünschten User zur gruppe Admin hinzufügen


    PS: Sobald es einen zweiten Benutzer in der Admin Gruppe gibt kannst du den ersten löschen.
     
  6. Kadad

    Kadad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.02.2005
    Wenn du als root arbeiten möchtest mußt du dir erstmal den root Accound anlegen, beschreibungen dazu gibts hier im Forum oder die Mac Hilfe gibt da auch auskunft.

    Du kannst aber auch als root Arbeiten wenn du im Terminal z.B. sudo bash eingibst.

    Dann wird die bash mit root rechten gestartet was jo auch schon reichen sollte.
     
  7. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Das kann ich so nicht nachvollziehen.
    Bei meinem G5 war der User root definitiv von Anfang an vorhanden
    und das muss IMHO auch so sein.

    Was du warscheinlich meinst ist das man den Root User im NetInfoManager
    aktivieren kann, damit man sich direkt als root anmelden kann.
    Das sollte aber dank sudo nicht notwendig sein.

    Apple und auch andere Unix Distributionen haben sich schon etwas dabei gedacht eben diesen zu deaktivieren (permanent als Root zu arbeiten birgt Sicherheitsrisiken).

    LG Worf
     
  8. Jiji

    Jiji MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    su bedeutet nicht super-user, sondern substitute user identity. Mit su kann man zu jedem beliebigen Benutzer wechseln z.B. mit "su gustaf". Root ist lediglich der Standard, wenn man keinen Benutzer angibt.

    P.S. Sudo heißt substitute user do und nicht super-user-do. Auch hier mit muss man nicht zwangsweise root als Benutzer wählen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2005
  9. primeon

    primeon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2005
    ssh problem

    hallo,

    dank, aber eine Frage habe ich noch,
    wie komme ich von einem Linux-Server mit ssh auf dem MAC Server?

    Ping klappt vom LinuxServer auf den MAC.

    Sobald ich eine Verbindung aufnehmen möchte kommt die Meldung
    not route to host?

    hat jemand einen TIPP??

    danke
     
  10. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Als erstes solltest du auf dem MAC unter Systemeinstellungen -> Sharing
    die Entfernte Anmeldung aktivieren.
    Danach solltest du sofern ssh auf dem Linux installiert ist mit
    ssh username@ip_oder_name_des_macs
    dich an dem MAC anmelden können.

    PS: der Username muss natürlich auf dem MAC vorhanden sein.

    Wenn du jetzt noch möchtest das du dabei kein Passwort mehr eingeben must
    müsstest du zunächst mal auf dem Linux Server einen SSH-Key Pärchen anlegen
    dann den Public-Key dieses Pärchens auf dem MAC hinterlegen und auf dem
    Linux Server noch den ssh_agent einrichten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ssh auf Linux Forum Datum
Fritz Box löst keine DNS Namen und keine IPs auf Internet- und Netzwerk-Hardware 07.01.2013
per SSH auf VNC zugreifen (VNC-Client = JavaViewer im Browser) Internet- und Netzwerk-Hardware 25.02.2009
Vom iPod touch via SSH auf MacBook Filesystem zugreifen? Internet- und Netzwerk-Hardware 27.11.2007
Browser-Zugriff auf IP-beschränkte Webseite über SSH Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2006
Mit ssh auf mac Internet- und Netzwerk-Hardware 02.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche