Squarepixel oder wie?

Diskutiere mit über: Squarepixel oder wie? im Digital Video Forum

  1. loeslich

    loeslich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Kann mir irgendjemand sagen wie ich einen clip, den ich per IEE1394 eingespielt habe (DV PAL CCIR) schön als quicktime ausspielen kann, ohne ihn neu komprimieren zu müssen aber natürlich mit quadratpixeln, also nicht gestaucht??!?!?!
     
  2. sandretto

    sandretto Banned

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2003
    Formuliere deine Frage viel genauer, dann wird dir geholfen.

    Was hast du jetzt für ein Quell-Dateiformat/Videoformat (Grösse/16:9/4:3), und was möchtest du mit dem genau machen.
     
  3. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    21.02.2003
    squaredratur des ccircels?

    Ich fürchte, da ist der Wunsch der Vater des gedankens. CCIR -> square setzt eine Neuberechnung des Bildes voraus, also Interpolation. Und wie das ohne neue Kompression vonstatten gehen soll, kann ich mir nicht vorstellen.
     
  4. loeslich

    loeslich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Mein Quellformat ist wie angegeben im DV PAL Format, also 5:4. Und ich möchte den Digitalen Datenstrom, den ich per DV eingespielt habe, gerne ohne erneute Komprimierung als QuickTime exportieren. Da das DV-Format aber alles mit einem PIXELVERHÄLTNIS von 4:3 aufgezeichnet wird, habe ich wenn ich mir's mit QT anschaue, immer ein gestauchtes Bild.
    Und wenn ich es neu Komprimiere, wobei ich dann das Pixelverhältnis korrigieren kann, leidet die Bildqualität erheblich.
     
  5. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    21.02.2003
    Das war schon klar, aber was willst du damit machen? Du willst dir doch sicher nicht die Festplatte mit DV-Video (3,5 MB/sec) zuballern, um gemütlich am Mac fernzusehen? Für den Computer empfielt sich doch eh eher eine effektivere Kompression wie DivX oder Sorenson 3, also...

    Aber egal, mir ist gerade etwas eingefallen. Was du brauchst, ist ein Player, der das Bild beim Abspielen wieder etwas breiter macht. Und das ist... QuichTime Pro. Apfel-J, Filmeigenschaften einblenden, Video-Spur -> Größe. Leider nur per dragging. Und das kann man auch sichern, dann wird nur ein kleines Referenzvideo erzeugt und der Film dabei nicht umgerechnet.
    Voilà.
     
  6. loeslich

    loeslich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Hast natürlich recht mit dem DIVX. Das Video das ich habe ist nur 3min lang und in schon ziemlich ramponiertem Zustand... also wollte ich jede neue Komprimierung vermeiden. Das passt so im DV-Format genau auf 'ne CD drauf. Aber das mit dem Quicktime ist ne gute Idee... so werd ich's machen.

    DANKESCHÖN!
     
  7. sandretto

    sandretto Banned

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2003
    >>Mein Quellformat ist wie angegeben im DV PAL Format, also 5:4.

    Das ist nur das rechnerische Verhältnis. In iMovie oder auf dem TV angeschaut, wird es wieder zu 4:3 skaliert. Nicht jedoch im QuickTimePlayer, denn der beherrscht nur Square-Pixel = Quadratische Pixel ! Deswegen die Stauchung.

    >>Und wenn ich es neu Komprimiere, wobei ich dann das Pixelverhältnis korrigieren kann, leidet die Bildqualität erheblich.

    Mit was für einem Codec ? Wieder mit DV ? Du kannst ja beim exportieren/skalieren auf die neue Grösse, ein anderes, platzsparendes Format nehmen. Wobei du evtl. den Film deinterlacen musst, je nach dem ob es Video oder Filmmaterial ist.

    "Box" hat dir einen guten Tip gegeben....
    Meiner ist aber noch besser. Lade dir die QuickTime-Scripts von dieser Seite herunter....

    http://www.apple.com/applescript/quicktime/

    Installiere sie so wie umschrieben, dann hast du von der Menüleiste aus, direkten Zugriff auf alle diese und auch andere Scripts. Ein QuickTime-Script davon heisst
    <Set Dimensions of Front Movie> . Damit kannst du in Windeseile, die neue Breite (768) des Filmes setzen.carro
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche