SPSS viel zu langsam

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von redhash, 03.09.2005.

  1. redhash

    redhash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.09.2005
    Hallo,

    das Problem ist wohl im allgemeinen mehr oder weniger bekannt, aber ich habe keine befriedigende Lösung gefunden. Ich bitte von Antworten abzusehen, sofern keine Kenntnisse mit Statistiksoftware vorhanden sind (davon hab ich in verschiedenen Foren genug gefunden, die haben mich aber keinen Schritt zur Lösung geführt).

    Mein SPSS für Mac (SPSS 11) ist vieeeeeel zu langsam, quasi komplett unbenutzbar. Selbst die reine Dateneingabe ist unmöglich, da mind. 10 Sekunden vergehen, bevor der Cursor ins nächste Feld springt. Von den Berechnungszeiten fang ich erst gar nicht an zu reden.

    Hab ein iBook, G4, Osx 10.3.9, 256MB, aber selbst mit nem zusätzlichen 512er Riegel ist SPSS nicht funktionsfähiger.

    Mit SPSS für Windows über Virtual PC stürzt mein Book regelmässig ab. Per VNC läufts einigermaßen, aber dann kann ichs gleich am PC machen. Will ich aber nicht, und dafür hab ich mir auch kein Laptop gekauft...

    R scheidet als Alternative (wenigstens zunächst) aus, da zu komplex (ich studiere Psychologie, nicht Informatik oder Mathematik), und so wie ich das beurteilen kann auch nicht für z.B. Fragebogenauswertungen geeignet.

    Zusammenfassend nochmal die konkrete Frage: Wer kennt Alternativen zu SPSS die auf dem Mac tatsächlich laufen?
     
  2. speedcat

    speedcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2005
    Noch mehr (als mögliche Alternativen) würde mich interessieren:

    Läuft es bei jemand anderem schneller?

    Kai
     
  3. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    11.11.2003
    Darf ich fragen ob Du die 11er Version mal geupdatet hast? Die ersten Versionen der 11er liefen mehr als bescheiden, irgendwann haben die es aber in den Griff bekommen. Das aktuelle Update (damit SPSS endlich auf Tiger läuft) habe ich aber auch noch nicht, kann ich nichts drüber sagen.

    Ich finde SPSS am PC ein klein wenig besser da Du da besser zwischen Syntax, Output und Daten hin- und herswitchen kannst da das alles in der Taskleiste unten hängt. Sowas hats beim Mac ja nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2005
  4. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Ich kann deine Frage zwar nicht beantworten (konkrete Alternative zu SPSS), aber bei mir läuft SPSS 11.0.4 auf einem Powerbook (15"-Alu 1.33 Ghz) unter Tiger. Mit 256 MB RAM kannst du nicht ernsthaft erwarten, dass irgendeine speicherhungrige Applikation unter OS X auch nur einigermaßen rund läuft; nicht einmal das Betriebssystem an sich. Bei mir sind 1,25 GB RAM drin – bis SPSS gestartet ist, vergeht eine ganze Zeit (vergleichbar mit Photoshop 7), aber danach ist es von der gefühlten Geschwindigkeit her ganz okay.
     
  5. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Hmm, wäre Stata oder matlab eine Alternative ? Ich bin kein Mathematiker, betreue aber einige Volkswirte und die benutzen hauptsächlich diese Pakete.
     
  6. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Hi, wie wäre es mit Tiger und SPSS 11.0.4 :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen