Speichernutzung bei 10.3.2 (iBook G4)

Diskutiere mit über: Speichernutzung bei 10.3.2 (iBook G4) im Mac OS X Forum

  1. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Tach zusammen,

    ich habe eine kleine Ungereimtheit im System.
    Wie im Topic steht, habe ich ein iBook G4 (800) mit 10.3.2. Den Speicher habe ich mit 640MB am vernünftigen Maximum (unvernünftig wäre 1152MB).
    Ausserdem habe ich ein kleines Tool von Konfabulator laufen, das mir Uptime, Speichernutzung und Prozessorlast für ein paar Prozesse zeigt.

    Wenn ich nun ein paar Sachen mache, z.B. eine CD brennen, ein paar hundert MB von einigen x86 Rechnern übertragen, bisschen surfen und noch ein paar Kleinigkeiten, zeigt mir dieses Tool einen freien Speicher von ca. 40MB oder weniger an - auch wenn das System idle ist.
    Komischerweise wird da aber auch nichts mehr frei, so dass nur der Reboot bleibt um wieder Speicher frei zu machen.
    Es sollte doch der genutzte Speicher wieder frei werden, wenn das Programm ordnungsgemäß beendet wird - so kenne ich das von anderen Systemen.

    Die Frage ist, ob das Tool von Konfabulator was falsches anzeigt oder ob tatsächlich das OS spinnt ?

    Kann jemand etwas ähnliches beobachten ?

    Vielen Dank,
    Ebbi
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Den Ressourcenkiller Konfabulator deinstallieren, und schon kann man wieder normal arbeiten...frage mich wie 1152 MB ins iBook passen sollen?

    Grüße,
    Flo
     
  3. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.11.2003
    1152 ist kein Problem:

    Es gibt einige Hersteller, die 1GB Ram verkaufen, welches im iBook läuft.

    Gruss Gustav
     
  4. maxefaxe

    maxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2003
    OS X macht das schon korrekt!

    Es gibt einen Unterschied zwischen freiem Speicher, aktivem und inaktiven. Programme die du schliesst bleiben im Speicher als inaktiv, damit sie beim nächsten Starten verfügbar sind. Miß einfach mal die Zeit die eine Anwendung braucht beim ersten und zweiten Aufstarten. Du wirs sehen das es beim zweiten mal viel schneller geht weil das Programm noch im inaktiven Speicher verweilt.

    Wenn Du wirklich mal Speicherintensiv arbeiten solltest wird OS X einfach Teile des iaktiven Speicherbereiches rauskicken. OS X versuht einfach den RAM immer schön voll zuhauen damit bestimmte Aktionen nicht auf die Festplatten warten müssen. Auch wenn du 2 GB RAM hättest, würde OS X so verfahren. Und das ist auch gut so. Las dich also nicht von der Speicheranzeige irreführen.

    P.S. Das Programm Aktivitäts-Anzeige gibt hier bessere Auskunft. Wirklich belegt sind nur die roten und gelben Bereiche.
     
  5. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Danke maxefaxe,

    dann ist das wie bei meinem Debian. Der Speicher ist auch immer fast an der Grenze, aber so lange das Swap-File nicht vollläuft ist die Welt in Ordnung.
     
  6. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    11.12.2003
     

    jo ist bei den ganzen linux/unixoiden OS's so... das die den Speicher komplett voll haun
     
  7. Sei doch froh, dass Mac OS X den Speicher komplett ausnutzt, anstaatt ihn brach liegen zu lassen. RAM ist nun mal schneller, als Festplatten-Speicher. Mac OS X macht den Speicher schon frei, wenn es ihn braucht.
     
  8. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    DAS war meine Hauptsorge !
    Aber ich glaube das war eher subjektives Empfinden - mit einem Auge auf der leuchtend roten Speicheranzeige muss einem das System langsamer vorkommen. :)
     
  9. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Komisch! Da bauen einige Tonnen von RAM in den Rechner und ärgern sich wenn er benutzt wird...:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Speichernutzung bei (iBook Forum Datum
Accountnamen ändern bei Sierra Mac OS X Vor 27 Minuten
Rechteprobleme bei Kopieren in Systemordner Mac OS X Sonntag um 11:54 Uhr
Problem mit Softwareaktualisierung macOS Sierra Mac OS X 23.11.2016
Bei Anmeldung: Passworteingabe nicht möglich. Mac OS X 14.11.2016
Probleme beim Booten, efi boot wird angezeigt bei den Volumen Mac OS X 13.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche