Speicher des Programms erhöhen - aber wie

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Orangenheinz, 21.12.2004.

  1. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2004
    In OS X benutze ich noch Programme aus OS 9 (Claris Works 5.0).

    Bei grossen Dateien erscheint eine Meldung 'Speicher nicht ausreichend' und die Datei öffnet sich nicht.

    Es wäre erfordelich die Speicherzuteilung im Programm an die Datenmenge anzupassen. In OS 9 geht das unter Archiv / Speicher / dann die gewünschte Grösse einstellen.

    Wo aber finde ich diese Funktion im OS X.

    Danke schon mal.
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das geht genau so wie unter os9...
    info auf das programm (apfel+i) und da dann unter speicher
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Nirgends, weil OSX das automatisch macht.

    Mit welchem Programm hast Du das problem? Einem, das es schon für OS9 gab? Die Fehlermeldung hat dann nicht unbedingt was mit dem wirklichen Problem zu tun - führt in die Irre.

    No.
     
  4. Genauso, wie unter Mac OS 9. (ClarisWorks im Finder anklicken, Apfel-I, Speicher, Wert eingeben.)

    @ norbi
    ClarisWorks5 läuft in der Classic-Umgebung. Erst ab Apple Works 6.2? läuft es nativ unter OS X.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2004
  5. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2004
    sieht nicht gut aus.

    Erst mal sorry, war bei der Spaltenansicht nicht ganz bis zum Programmordner vorgerückt und so gab mir die 'Information' den Speicher nicht an.

    Jetzt bin ich aber dort wo ich sein soll, doch wenn ich die neuen Zahlenwerte eingebe und 'return' betätige', löschen sich die Zahlen wieder. Wenn ich ohne 'return' das Fenster schliesse, sind auch die alten Zahlen wieder da. (Ich glaub ich brauch eine weiteres up-date :))) )

    Hab alles im Info menü überprüft: nicht gescützt, lesen & schreiben erlaubt, etc....

    Gleichzeitig spricht mein Zahlenblock nicht an.

    Hatte das schon seit gestern (Macally IceKey Tastatur), inzwischen die originale Apple Tastatur angeschlossen, war auch kurzfristig OK, und jetzt das...

    Mein Händler meinte ich soll mal einen neuen Benutzer kreieren, oder das System neu instalieren.

    Gibt's von euch heissere Tips ??
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2004
  6. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.501
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
    Hast Du das Programm auch vorher beendet?
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du brauchst kein return drücken, einfach die zahl eingeben und das fenster schliessen
     
  8. grafixx4u

    grafixx4u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Zuweisung von Speicher ist nur für OS9-Progs möglich.
    Wie zuvor beschrieben im Info-Fenster, aber das Prog muss geschlossen sein und keine Bestätigung mit Enter oä. einfach Info-Fenster schliessen.
     
  9. Orangenheinz

    Orangenheinz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2004
    Ja, hab alles soweit richtig gemacht. Prog zu, etc.

    Die Sache spitzt sich aber zu.

    Mein Parallelproblem mit dem Zahlenblock.

    Jedesmal wenn ich eine Zahl auf dem Zahlenblock eingebe, st:urzt sich der Finder ab. Mit Apple+Alt+Esc neu starten, dann ist wieder alles ok. Kann unter Classik Works eingeben.

    Die Zahlen lassen sich aber :uber den Block nur unter einem anderen User eingeben, das hab ich auch rausgefunden.

    Und so hab ich 'vorsichtshalber' mal das System neu instaliert.

    Jetzt aber l"asst sich die 9er Works Datei nicht mehr "offen, Safari macht das Fenster nicht auf etc.

    Sieht nach 'Supergau' aus.

    Im Moment sichere ich meine Daten "ubers Ethernet auf nen anderen Rechner (50 min. sind zu warten) und tippe diese Zeilen auf dem dritten Rechner.

    Kann sich einer vorstellen was hier los ist ???

    Seit Tagen bin ich nun mit dem OS X besch"aftigt, die Spinnereien des Systems arten aus und dennoch bin ich guter Dinge. Es ist ja fast Weihnachten, die Arbeit kann liegen bleiben, die Kunden feiern sowiso schon fast...

    und ich nudle meine Dateien von einem auf den anderen Rechner, um sie nicht zu verlieren, im Falle des Falles, dass ich einfach alles auf 'cero' setzte und neu beginne.

    Bin geneigt meinen Entschluss OS X zu benutzen, erneut zu verfluchen, will aber noch etwas warten, um Stoff zu sammeln für die Hardcore Gemeinde.

    W"unsch euch mal angenehme Mittagspause.
     
  10. grafixx4u

    grafixx4u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Kann es sein, dass du etwas konfus an dein System rangehst?
    Immer ruhig und langsam, es hört sich so an, als ob du die Fehler durch Unachtsamkeit selber produzierst. Aber über die Feiertage hast du ja genug Zeit.
    OSX ist wirklich sehr gut und stabil. Ich habe auch etwas gebraucht um mich an die neue Arbeitsweise des Systems zu gewöhnen, aber wenn's läuft ist es echt klasse, der Aufwand lohnt sich.
    Noch ein Tipp: Wenn du für längere Zeit Progs für OS9 benutzen musst, nimm einen 2. Mac dafür, der unter 9 läuft und konfiguriere den Anderen für OSX. Die Classic-Umgebung ist meiner Meinung nach nur für Notfälle geeignet und ist sowieso zu langsam.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen