Speicher defekt ... aber merken tu ich nix!

Diskutiere mit über: Speicher defekt ... aber merken tu ich nix! im Peripherie Forum

  1. rwerling

    rwerling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2005
    Hallo zusammen!
    Habe gerade zum ersten Mal und im Grunde ohne einen Verdacht den Apple Harwaretest gestartet und der stellt doch tatsächlich einen Fehler beim Arbeitsspeicher fest.
    Tatsache aber ist, daß ich keine Probleme mit dem Riegel (1024 von DSP, 8 Monate alt) feststellen kann und er auch ordnungsgemäß erkannt wird. Klar, alle 2-3 Monate gibts mal irgendein Problemchen, aber nichts, was ich jetzt auf den Speicher zurückführen würde.
    Kennt jemand das vorliegende Phänomen?
    Meint Ihr, ich soll da mal an DSP schreiben oder kann es sein, daß der Speicher einfach weil's keine Apple-Speicher als "defekt" interpretiert wird, ohne daß ein Problem besteht? Kenn mich da nicht so aus. Oder soll ich einfach so tun, als wär nix gewesen?
    Falls jemand mit der Fehlermeldung was anfangen kann:
    2mem/1/4:dimm1/j4001
    Tausend Dank im voraus von Ray
     
  2. styler

    styler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    11.05.2005
    ..da ja sehr viele hier dsp-speicher verwenden, hätten wir da sicher schon von gelesen, wenn der einfach so als "fehlerhaft" angegeben wird. -glaube ich nicht!

    ich würde ihn tauschen.. kann ja sein, dass er noch "grad so" die kurve kriegt und irgendwann aufgibt.
     
  3. rwerling

    rwerling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2005
    Oh weh! Asche auf mein Haupt!
    Da lese ich nur "Dimm1" und denke klar, im ersten Steckplatz steckt der von DSP. Aber es gibt ja noch Dimm0, sprich der Original Riegel (im zweiten Steckplatz) von Samsung is kaputt! Ich entschuldige mich in aller Form bei DSP :)
    Ray
     
  4. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.04.2003
    lass die hardwareüberprüfung noch mal intensiv durchlaufen, vielleicht hat sich der gute ja beim ersten mal vertan. normalerweise merkt man nen defekt beim ram sehr schnell durch kernelpanics. falls dann immer noch ein fehler angezeigt wird ... eh, ja ... ignorieren bis was ist und dann wechseln
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche