SoundEdit Pro - vergleichbare Software?

Diskutiere mit über: SoundEdit Pro - vergleichbare Software? im Multimedia Allgemein Forum

  1. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Hi!

    Ich verwende nach wie vor die alte SoundEdit Pro (Vers. 2.0.7) Software für meine Audioarbeiten und bin äußerst zufrieden damit. Jedoch scheint es Inkompatibilitäten mit Sys. 9.1 zu geben und wollte Euch fragen, ob es eine vergleichbare, einfach zu bedienende Software anstatt SoundEdit Pro gibt?

    LordVader
     
  2. umberto

    umberto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2002
    Alternativen zu SoundEdit Pro

    Hallo

    Ich habe ebenfalls lange Zeit mit SEPro 16 II gearbeitet, und für einige, sehr spezielle Funktionen ist das Programm nahezu unersetzlich (z.B. Spektralanalysen). Allerdings hat es eine besch*** Speicherverwaltung und wird bei großen Audiotracks doch sehr langsam. Desweiteren kannst Du kaum professionelle Plugins damit verwenden, und das ist in der heutigen Zeit schon fast ein k.o. -Argument.

    Als Alternative hierzu bietet sich insbesondere BIAS Peak an. Die Software hat - bis auf die Spektralanalysen-Option - alle Funktionen von SEPro onboard, und vieles mehr. Die Einbindung von Plugins (je nach Version VST, Premiere, TDM oder Audiosuite), PCI- und Sampler-Hardware ist absolut auf professionellem Niveau. Und das schönste ist, es ist die bislang einzige professionelle Audio-Software, die es bereits für OS X gibt !

    Achtung: Es gibt vier Versionen der Software:
    # Peak DV ist vorrangig für Audiobearbeitung im DV-Umfeld gedacht und wird z.Zt. z.B. mit FinalCut Pro 3 als Bundle ausgeliefert.
    # Peak 3 und die
    # Lite-Version Peak LE sind separat erhältlich.

    Alle drei Versionen erlauben nur den Einsatz von VST-Plugins, und das auch nur unter OS 9.

    # Peak TDM schliesslich erlaubt den Einsatz von TDM, Audiosuite, VST und Premiere-Plugins.

    Auch gut ist SonicWorx, allerdings weiss ich nicht, ob es das Tool schon für OS X gibt.
     
  3. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2001
    Hallo @umberto,

    SonicWORKS kommt leider erst im Herbst für OS X (arbeite selber mit Artist 2.5, der einzige Grund, Classic zu booten;-)

    Noch Soundbearbeitungsalternativen in X:

    Spark ME, Vorteil: Freeware und die Audiotracks in QuickTime Filmen können direkt editiert werden!

    Ein tierisch gutes Programm für Soundbearbeitung unter OS X ist Amadeus (aktuell V 3.5.1).

    - Entstörungsfunktionen.
    - Unterstützt variable bitrate Mp3 encoding.
    - Unterstützung für Ogg Vorbis Format (Öffnen, bearbeiten und Erzeugung).
    - Soundmarker können WAVE und AIFF Files exportiert werden.
    - Unterstützung für das SoundDesigner II File format.
    - Eine Menge Soundbearbeitungsfunktionen.
    - Einbinden von VST Plugins (einige -ja, für X sind schon enthalten).
    - Erzeugen hochwertiger MP3 mittels LAME Engine (V3.91) mit weitreichenden Einstellungsmöglichkeiten
    - Soundanalyse (RealTime Oszyloskop, Sonogramm etc.)

    usw.

    Altivec (G4) Unterstützung auch bei den Filtern.

    Ach ja, selbstverständlich gibt es eine deutsche Version.

    Programm ist Shareware, der Autor leistet hervorragenden Support (deutschsprachig) und ist für Anregungen offen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SoundEdit Pro vergleichbare Forum Datum
Frage zu iVI Pro und Untertiteln Multimedia Allgemein 04.04.2015
TV am MacBook Pro - verschiedene Ausgaben Multimedia Allgemein 13.03.2015
Von Settopbox auf Macbook Pro Multimedia Allgemein 25.02.2015
Macbook pro findet Tolino nicht Multimedia Allgemein 20.11.2014
Macbook Pro Mac OSX Mavericks und Fernsehen Multimedia Allgemein 13.12.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche