Sony Ericsson W810i als iPod Ersatz?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Bjoernyy, 04.01.2007.

  1. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Hallo,

    aus Kostengründen überlege ich meinen iPod wieder zu verkaufen und mir ein SE W810i kaufen. Was meint ihr, kann das W810i mit einem Nano mithalten?

    Björn
     
  2. Mure

    Mure Banned

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Ich hatte das 810i und habe nun das 850i mit 1 GB Karte. Der Sound ist klasse und das gesamte Handy ist einfach nur klasse. Finde das 850 besser als das 810 weil das Menü bezüglich des Walkmans besser und strukturierter ist. Fast so wie bei Itunes mit FB am MacBook.

    Das Einzigste was man bedenken sollte ist das man bei häufigen Musikgenuss den Akku jeden Tag laden muss, da ist ein Pod schon etwas biegsamer !
     
  3. Bjoernyy

    Bjoernyy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Soundmäßig bzw Bassmäßig kann Sony Ericsson also mithalten?

    W850 ist auch nett, allerdings ist die Cam leider schlechter bzw hat kein Autfocus, das hat das W810i!
     
  4. Mure

    Mure Banned

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Da ich noch das 800i habe habe ich bei der Cam des 850 keine großen Ansprüche gehabt.

    Basstechnisch finde ich das Gerät top aber auch hier sollte man bedenken das die Stöpsel direkt im Ohr hängen und es anders wirkt als Musik im Zimmer. Die Dinger im Ohr sind gesundheitsschädlicher.

    Ich habe früher immer nur auf einem Ohr Musik gehört in der Strassenbahn. Und glaub mir ich höre auf den Ohr schlechter als auf dem nicht belasteten Ohr. Langzeitwirkung ist enorm bei so Dingern.
     
  5. David Brent

    David Brent MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Mein w800i macht an meinen Kopfhörern deutlich mehr Bass. Dennoch rate ich dir, diese Idee ganz schnell wieder zu vergessen:

    a) Wenn du andere Kopfhörer als die mitgelieferten In-Ohr- Bohrer benutzen willst, freue dich auf wunderbaren Umstand mit viel zu langen Kabeln, die du zusammenbinden musst. Der Adapter, den du benutzen musst, hat selbst ein sehr langes Kabel, und ist nur mit Kopfhörern mit sehr kurzen kabeln (10cm oder so) zu gebrauchen. Gibts im Handel aber so gut wie nicht, jedenfalls nicht zu vernünftigen Preisen.

    Damit kommen wir auch zu b): Der angesprochene Adapter ist totaler Mist. Der seltsame Sony/ Ericsson- Stecker hat bereits nach 8mon nicht mehr richtig funktioniert.=> ständiger Wackelkontakt etc. (Mein baugleicher Netzteilstecker weist jetzt auch die selben Symptome auf, ich benutze beide ganz normal)

    Die Sache ist einfach nicht so simpel und funtkional wie ein iPod, da sind Welten dazwischen. Trotzdem baut SE wunderbare, geniale Handys. Aber das Konzept ist noch nciht für den störungsfreien, täglichen Einsatz geeignet.

    Ich hatte anfangs den selben Gedanken wir du, habe mir aber letztes Jahr dann einen Shuffle zugelegt.
     
  6. Mure

    Mure Banned

    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2006
    Ich höre die Musik damit auch meistens über Lautsprecher beim Fittness im Keller oder binde das Ding aufs Fahrrad wenn ich ne Runde drehe oder morgens beim Frühstück oder in der MP auf der Arbeit um zwei drei Lieder zu entspannen.
     
  7. Alias

    Alias MacUser Mitglied

    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Von der Tonqualität her ist das Handy nach meiner Meinung nach besser. Du kannst es ja auch als kleine Stereoanlage gebrauchen. :p Einfach Kopfhörer herausziehen.
    Aber die Akkuzeit ist der Nachteil. Mein Sony Ericsson W900i könnte niemals ca 12 Stunden Musik abspielen dagegen mein iPod 30 GB 5 Generation schon.
    Ausserdem musst du beachten, dass Handys schädlicher sind. Du bist die ganze Zeit unter Strahlen ausgesetzt. Vorallem in der Nähe vom Herz oder in der Hosentasche solltest du es nicht verstauen. Okay es gibt ja noch beim Handy also beim W900i gibt es zumindestens, dass man Flightmode oder Walkman Modus umstellen kann, so sendet oder empfängt er keine Handynetze aber ob da nicht noch ein bisschen gestrahlt wird?!
    Achja und wie vorhin erwähnt die Stecker sind echt miserabel. Hab auch das gleiche Problem mit dem Wackelkontakt. Und das schon nach 2 mon. :-(
    Gruss
     
  8. Maex

    Maex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    19.07.2006
    Hab das W800i. Als iPod-Ersatz verwende ich es nichtmehr.

    1.) Der Akku hält viel zu kurz. Da bin ich mit meinem shuffle und dem normalen iPod besser bedient.

    2.) Das angesprochene Stecker Problem. Bei mir hat sich das so ausgewirkt, dass nach 5 Monaten kaum noch Sound im linken Ohr war. Übrigens hatte ich dann auch mit dem Netzstecker Probleme, welche jetzt aber wieder verschwunden sind.
     
  9. Emp

    Emp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.11.2005
    Sorry aber :rotfl:
    Vergleiche mal die Feldstärke die ein Handy auf dich abstrahlt mit dem was aus einem handelsüblichen DECT-Telefon, Röhrenfernsehr/Monitor oder der Stromleitung in Deiner Wand kommt. Wir müssten alle schon längst tot sein, bei derartig gefährlicher Verstrahlung. :eek: :rotfl:

    Gegen das Handy spricht imho hauptsächlich die Akkuleistung und das man es nicht hemmungslos leerdudeln kann wenn man auf einem längeren Trip ist und erreichbar sein will/muß. Für Gelegenheitshörer ist die Lösung ok.
     
  10. roitherkur

    roitherkur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Quatsch. Man kann wohl kaum sagen das In-Ear Kopfhörer schädlicher als "normale" Kopfhörer sind. Kommt wohl in beiden Fällen darauf an wie laut der Zuspieler aufgedreht ist. Ich behaupte sogar das man bei in-Ears in einer niedrigeren Lautsärke hören kann, da keine Aussengeräusche stören.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen