Sonnet Upgrade 500MhZ und 266er = 766MhZ ?!?!?

Diskutiere mit über: Sonnet Upgrade 500MhZ und 266er = 766MhZ ?!?!? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. cowboy

    cowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Hey Leute,
    mein beiger G3 266er bekommt demnächst ein Prozessorupgrade mit 500MhZ von Sonnet, jetzt die blöde Frage: Was passiert dann mit dem 266er Prozessor, arbeiten die beiden zusammen und haben dann 766MhZ oder arbeitet nur noch der 500er?!?!? Kann mir jemand diese (wohl sehr doofe ) Frage beantworten?!?!?!
     
  2. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    23.09.2003
    Kenne das Upgrade nicht. Aber eines sollte absolut sicher sein: Dein Rechner wird dann mit 500 MHz getaktet.
     
  3. cowboy

    cowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.12.2003
     

    Dass ist ein Sonnet Crescendo Upgrade, eigentlich das bekannteste was es in punkto Prozessoren für den Mac gibt nur war ich mir nicht sicher wie mein Mac danach getaktet ist, mit 500 oder 766.

    Was passiert dann eigentlich mit den integrierten 266er Prozessor, ist der dann ausser Funktion oder schaltet er sich mit dazu oder was?!?!?! Hmmm stehe nach wie vor vor einem Rätsel.
     
  4. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Ein Upgrade sieht so aus, dass der 266er rausfliegt und statt dessen das Upgrade mit dem 500er reinkommt. Anders geht's nicht.
     
  5. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.12.2003
    @cowboy

    Der G3 beige hat ZIF-Prozessoren, ähnlich den SOckelprozessoren à la Athlon, Duron bei den DOSen.

    Das Sonnet Upgrande ist ein Prozessor (und wohl ein Karte die vorher auf den ZIF-Sockel kommt, bin mir da aber nicht sicher (glaube wegen des 66er Bustaktes)), der einfach gegen den alten ausgetauscht wird. Du hast dann also einen G3 500 und so wird er auch erkannt. Den 266 kannst Du dann vielleicht bei eBay versteigern, wenn Du willst (bringt aber fast nix).

    Im übrigen, falls Du mal mit den Jumpern auf dem Board bezüglich "übertakten" rumgespielt hast und der 266 schon mit >300 gefahren ist, kannst Du die Jumperung ruhig so lassen. Das Sonnet Upgrade richtet sich meines Wissens nach nicht nach den Jumpern sondern hat eigene und die werden dann wenn nötig umgestellt.

    Hoffe Dir geholfen zu haben....und baue weiter an meinem Projekt "Eight Ball" G3 266 und werde mich heute an den Sportauspuff machen (kein billiger ATU-Nachschalldämpfer).

    --MacSimize Denver
     
  6. cowboy

    cowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Hallo MacSimizeDenver,
    die Sonnet Crescendo Karte die ich ersteigert habe ist für einen PCI Sockel gedacht, das heist ich könnte eigentlich den 266er Prozessor auf den ZIF Sockel lassen, oder?!?!?

    Sag mal wie übertaktet man einen ZIF Prozessor, wo ist der Jumper dazu?!?!?
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Es gibt kein CPU Upgrade für den PCI Slot!

    Die 266MHz CPU fliegt raus, und die 500MHz CPU nimmt deren Platz ein. Ein Jumperblock muss sich daneben finden. Zum Thema Jumper würde ich mal Google befragen...
     
  8. cowboy

    cowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Hallo SchaSche ich habe das Ding bei Ebay ersteigert, hier der Originaltext:

    Sonnet Crescendo G3/500Mhz Upgrade für Apple
    Ideal als Upgrade für Apple PowerMac PCI. Info`s findet Ihr auch auf den Sonnet Pages im Web. (sonnettech).

    Die Karte ist für einen PCI Steckplatz vorgesehen.
     
  9. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Das "PCI" bezieht sich auf den Bustyp und nicht wo die Prozessorkarte gesteckt werden muß.
    Hab selbst eine Upgrade-Karte im 8600 drin und mußte diese auf den Steckplatz der älteren Prozessorkarte aufstecken. Desweiteren bezweifle ich, dass man mit einer G3 Upgrade-Karte einen G3 aufrüsten kann, weil dies nur mit einen Ziff-Prozessorupgrade möglich ist.

    Mortiis
     
  10. cowboy

    cowboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Hab grad auf der www.sonnettech.com nachgeschaut, diese Prozessorkarten werden als upgrade angeboten und die Sonnet Crescendo G3/500MhZ hat einen PCI Steckteil dran die in einem PCI Slot hineinkommt, also ich kann mir nicht vorstellen wie das Ding sonst auf einem ZIF Sockel raufkommen soll Leute. Es sieht ganz anders aus als mein 266er Prozessor der auf einem ZIF Sockel mit seinem Kühkörper ruht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sonnet Upgrade 500MhZ Forum Datum
Sonnet G4 upgrade Mac Pro, Power Mac, Cube 28.11.2007
Sonnet Encore Upgrade bei G4 Mac Pro, Power Mac, Cube 28.03.2007
Suche Hamburger der seinen G4 mit einem Single Sonnet Upgrade benutzt! Mac Pro, Power Mac, Cube 29.03.2006
1,6GHz DUAL Upgrade von GigaDesign oder Sonnet!? Mac Pro, Power Mac, Cube 26.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche