Sonnet G4 upgrade

Diskutiere mit über: Sonnet G4 upgrade im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. tolstoi

    tolstoi Thread Starter Gast

    Hallo,
    habe einen Sonnet G4 upgrade (700Mhz) auf meinem PPC 7300. Die Karte ist schön schnell, habe aber unter OS 9.1 viele Probleme, wie z.B. freezes beim Start, Neustart und während Anwendungen. OS X läuft fast ohne Probleme. Aber sobald ich zu
    OS 9 wechsele, gehts los. Habe meines erachtens alles berücksichtigt - PRAM gezappt, Desktop aufgebaut, RAM nicht interleaved. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder vielleicht ein paar Tipps? Würde mich sehr freuen.
     
  2. Karli

    Karli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.05.2003
    Hi,

    ein Sonnet G4 Upgrade hab' ich auch mal versucht. Eine 1,25 Karte für den älteren G4 - Dasselbe wie bei dir: Abstürze, Einfrieren beim Start. Aber auch mit OS X. Meines Erachtens nach passte die Karte nicht richtig. Ich hab' auch Sonnet kontaktiert, Fotos hingeschickt, alles mögliche ausprobiert. Aber die meinten alles sei richtig und der Prozessor müsse funktionieren. Der saß 90 Grad verdreht, relativ zur alten Prozessorkarte, und die Platte mit der Leitpaste ragte total weit über den Prozessor ' rüber. Ich nehme an, dass der einfach nach einigen Sekunden viel zu heiss wurde. Ich hatte meiner Ansicht nach auch mehr oder weniger "nachgewiesen", dass die Karte nicht einwandfrei arbeitet. Irgendwann hat der Sonnet- Support einfach nicht mehr zurückgeschrieben... Vermutlich keine gute Firma - obwohl halbwegs renommiert

    Kannst ja auch mal versuchen. Ich fürchte du wirst ähnliches erleben, aber, viel Glück!
     
  3. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    tritt das auch bei den powerlogix upgrades auf?
     
  4. tolstoi

    tolstoi Thread Starter Gast

    Hi!
    Also Sonnet habe ich angeschrieben und die Aufgabe bekommen ihnen ein Apple System Profile rüber zu senden, was ich auch getan habe. Bekam aber keine antwort. Die Karte habe ich mit der XLR8 Software getestet, die die Karte für in Ordnung befunden hat. Das scheint mir auch schlüssig zu sein, da OS X ja mit der Karte läuft. Meine Vermutung zur Zeit ist, weil ich das irgendwo im Netz gelesen habe, das die Sonnet Systemerweiterung zu früh lädt. Aber ich habe noch keine Ahnung wie man das lösen könnte. So wie ich gehört habe, z.B. auf http://www.xlr8yourmac.com laufen die Powerlogix und XLR8 Karten problemloser - habe aber selber keine Erfahrungen damit.

    Ciao
     
  5. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2001
    Ich selbst verwende in einem 7600er eine Powerlogix und hatte noch nie Probleme damit!
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Ich hatte ne Sonnet G4 700 Karte in meinem PowerMac9600. Unter MacOS9 hatte ich keine erfrierungen, aber unter OSX hat der Ordentlich gelaggt, troz 768MB Ram...
     
  7. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
     

    ich hab die gleiche Karte wie Du in meiner 9500 mit 604 Mb Ram.
    Läuft unter alles Systemen tadellos, halt unter OsX der Grafikaufbau ist langsam. Liegt aber an der Grafikkarte
     
  8. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Stimmt, aber ich hatte ne 16MB ATI drin..
     
  9. sondek

    sondek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2003
    ATI-Grafik?

    Ahoi,

    ich hatte selbst ganz erhebliche Probleme mit einer Crescendo G4/400-Karte in einem 9600er llerdings nur unter 9.2 - unter OSX und 9.0 alles sorgenfrei und stabil. Bei mir lag's scheinbar an irgendeiner Inkompatibilität mit ATI-Grafikkarten: egal ob Rage Pro oder Radeon, das Ding schmierte regelmäßig ab, meist schon beim Hochfahren. Nach Austausch der ATI-Karten zuerst gegen Formac und später Villagetronic MP-860 (Voodoo3) lief der Rechner auch unter 9.2 völlig problemlos - lm großen und ganzen sogar mein stabilster Rechner überhaupt.

    Vielleicht probierst Du's 'mal mit 'ner anderen Grafik...

    Grüße und viel Erfolg wünscht

    sondek
     
  10. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    15.06.2003
     

    Mmh, ich hab auch ne 16 Mb ATI und ne Voodoo3 drin.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sonnet upgrade Forum Datum
Sonnet G3 für PM 7200 Ältere Apple-Hardware 27.08.2012
PPC 9500 mit Sonnet Crescendo G3 hochfahren Ältere Apple-Hardware 22.03.2009
sonnet g3 macht startprobleme im 9600/8600 Ältere Apple-Hardware 07.01.2007
sonnet g4 500 zif upgrade pulsar Ältere Apple-Hardware 17.06.2004
Sonnet G3 PCI Upgrade funktioniert nicht Ältere Apple-Hardware 01.02.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche