Soll ich überhaupt ein System installieren?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Graundsiro, 11.03.2005.

  1. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Ich habe zwei ext. Firewire Platten. Jetzt frag ich mich ob ich überhaupt neben dem Hauptrechner noch ein System installieren soll. Ich hab gedacht ja wenn mal eins zerschossen ist oder nicht mehr richtig läuft aber ich glaube das Argument erübrigt sich. Ich habe mein System vor über einem Jahr aufgesetzt und alles mögliche damit angestellt und es läuft immernoch. Also total überflüssig die Idee?
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Wie wärs mit einer Kopie des funktionierenden Originals? Stichwort: CarbonCopyCloner

    P.S. Eigentlich ist mir der Plattenplatz aber zu schade. Lieber mal ein Backup der Daten, als ein Backup des OS!
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Mehl als flüssig, übelflüssig.

    No.
     
  4. HAL

    HAL Gast

    Tensai sagt es: Ein Backup ist anzuraten. Ich wäre etwas irritiert,
    wenn sich, wie auch immer, plötzlich die Arbeit von einem Jahr in
    Luft auflöst und man vergessen hat, ein Backup anzulegen. :eek:
     
  5. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    habe noch nie einen festplattenaussetzer gehabt in einem meiner mac's. habe backup's werde die wohl aber nie gebrauchen...

    gruss nicketter
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Da brauchts aber meistens keine Festplattenaussetzer. Häufiger wird da ein Programmfehler und wahrscheinlich am häufigsten ein "Bedienfehler" (z.B. ala "huch, ich hab die Datei überschrieben") sein. Also bei wichtigen Daten ist ein Backup eigentlich unverzichtbar.
     
  7. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Ja gut. Meine persönlichen Daten sind immer doppelt und vierfach gesichert aber wie steht es um das Betriebssystem. Wenn das mal zerschossen ist muss ich einen Haufen Zeugs neu installieren und konfigurieren. Das macht mir viel mehr Gedanken.
     
  8. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Aber trotzdem sollte ein Backup mit aktuellem Stand da sein, passieren kann immer was und dann sieht es schlecht aus. ;)
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    es gibt die Option Archivieren und Installieren. Dabei bleiben alle Programme und ihre Voreinstellungen und dein Daten erhalten. Sogar die Netzwerkeinstellung wenn du das willst. Es wird nur das System erneuert und das dauert 20-30 Minuten.

    Lediglich Anwendungen die Kernel Extensions installieren muessen noch mal nachinstalliert werden. Kernel Extensions von Drittanbietern koennen aber auch eine der Ursachen fuer Probleme mit dem System sein. Ansonsten gibt es wirklich kaum eine Situation die eine Neuinstallation erfordern wuerde.

    Cheers,
    Lunde
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Es ist nie ein Fehler, einen Clone seines Systems auf einer Backupplatte zu haben. Eine Platte kann immer abrauchen, und wenn man gerade wichtigeres zu tun hat, als Systeme neu aufzusetzen, ist man froh drum.

    Wenn Dir die paar GB nix ausmachen, nur zu. Mit CCC geht das ziemlich easy und schnell.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen