Softwareaktualisierung nicht von Server

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von Sir Lobster, 29.06.2006.

  1. Sir Lobster

    Sir Lobster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo!

    Ich habe mal wieder ein neues Problem.
    Bei uns war der Update-Server abgesemmelt. Während der Zeit, wo er off war, hat ein Client mehrmals versucht, Updates von diesem nicht erreichbaren Server zu bekommen und hat schließlich aufgegeben und die Updates von Apple direkt geholt. Jetzt geht der Server wieder, aber der Client holt sich die Updates immernoch vom Apple direkt. Das soll er aber nicht, denn dafür ist ja der Update-Server von MacOSX-Server da. Außerdem gehts da viel schneller.

    Nun die Frage: Wie kann man das zurücksetzen?

    Ich glaube, dass das eine Clientseitige geschichte ist, denn im Server ist bei dem betreffenden benutzer der richtige Pfad eingegeben.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ben
     
  2. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ich habe die Einstellung bei mir mit dem "SoftwareUpdateEnabler" gesetzt und eine merkwürdige Beobachtung gemacht:
    Hole ich die Updates per "Software Update" aus dem Apple-Menü, wird der lokale Server verwendet.
    Verwende ich das Software-Update aus den Systemeinstellungen, dann wird immer Apple online kontaktet.

    Vielleicht ist es bei dir ja auch so?

    Gruß,
    Jörg
     
  3. Sir Lobster

    Sir Lobster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Aber es ging ja vorher schon, das ist ja das komische.
    Irgendwie hat sich der Mac das gemerkt, dass der Update-Server mal offline war, und holt jetzt immer von Apple.
     
Die Seite wird geladen...