Silbentrennen Quark 4 / 5

Diskutiere mit über: Silbentrennen Quark 4 / 5 im Layout Forum

  1. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
    An Quarkprofis (Indesigner seien natürlich auch gegrüsst)
    Ich benutze Quark 5 Passport (Classic/Panther – Suitcase 10/ATM4.6), neue Rechtschreibung ist installiert.

    Umbruchproblem:
    Dokument im Quark 5.
    Dokument als Quark 4 speichern.
    Dokument im Quark 5 wieder öffnen ergibt folgene Meldung:
    "Dokument wurde mit anderer Version einiger Schriften aufgebaut. Es wird mit dem Schriftsystem neu Umbrochen."

    Es schleiche sich so Trenn-Fehler ein, wenn ich als Quark 4 abspeichere. Das ist mir neu. Unter System 9 hatte ich den Fehler nie bemerkt. Weiss jemand, woran das liegt?

    Viiielen Dank
    Elefant
     
  2. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
     

    Hallo nochmal
    Schlimmer noch: "Es wird mit den Systemschriften neu umbrochen"

    Für Hilfe, vielen Dank im Voraus
    Elefant
     
  3. riraf

    riraf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2004
    Kann Dir nicht wirklich weiterhelfen, aber wir haben das auch dann und wann in unserer Zeitungsproduktion mit unseren Fließtext-Kleinanzeigen-Seiten (importierter PC-Text mit Stilvorlagen-Tags, nicht im GL, verkettete Rahmen), daß der Text anders umbricht. Wir kriegen dass dann irgendwie wieder hin:
    Entweder
    1. wurde ein auf "Umfliessen" gestellter Rahmen um eine Winzigkeite zu weit aufgezogen, so daß er den benachbarten Textrahmen stört und Quark ist zu ungenau und stört sich das einemal daran, das andere mal nicht…
    oder
    2. In dem importierten PC-Text mit Stilvorlagen-Tags ist bei uns einfach nur die Systemschrift Helvetica angegeben. Von Rechner zu Rechner verschieden greift er anscheinend auf verschiedene Versionen (kann ich nicht unterscheiden!) einer Helvetica Systemschrift zu - minimaler Satzbreitenunterschied - anderer Umbruch.

    Also: Rahmen sauber zuziehen und auf die Verwendung der selben Systemschrift achten - am besten ersetzen durch PS-Schrift.

    Ciao, rifraf

    PS.: Ist es bei Dir auch so, daß das Doku nach dem Öffnen nichts sagt, erst aber beim rauszoomen ddie Meldung "Systemschrift anders umbrochen" bringt? Denn das weißt eindeutig auf mangelhafte Eignung von System- bzw Bildschirmschriften, bzw. TT-Schriften für den ernsthaften Satz hin: Die Schrift richtet sich doch tatsächlich so aus, daß sie in der momentanen angezeigten Größe gut aussieht, bzw. dann natürlich anders umbricht, wenn eine andere TT-Größe benutzt wird!
     
  4. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Hallo riraf
    Vielen Dank für Deine Anstrengungen.

    Layout:
    Also der Rahmen ist unverändert breit, die Stilvorlagen sind unverändert. Diese Meldung kommt beim Öffnen des 5-er Dokuments, welches vorher mit 4 abgespeichert wurde. Ich verwende Postscript Helvetica (55).

    TTF:
    Ich habs eben an 'nem 2. Mac mit reinem 9er System (ATM 4.6, Quark 5.0, keine einzige TT-Font) getestet – Diesselbe Fehlermeldung.

    Gruss Elefant
     

    Anhänge:

  5. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
    Nachtrag
    Stimmt, die Fehlermeldung: Sie kommt, wenn Schrift angezeigt wird.

    Helvtica durch Sabon ersetzt. Resultat: Dasselbe Problem, neue Trennungen werden angewendet.

    Unglaublich! Bitte testen, wenn es interessiert.
     
  6. riraf

    riraf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2004
    Hm, ist es vielleicht so, daß die PS-Fonts trotzdem zur Darstellung am Bildschirm separate (wie bei TTF) Schnitte besitzen und die sich dann beim zoomen verändern?
    Oder liegt es daran, daß man im ATM Voreinstellungen "Erhalten: • Zeilenabstand" und nicht "• Zeichenform" gewählt hat und sich so die Bildschirmdarstellung durch differierende Zeichenbreite ändert?

    Schüsse ins Blaue - gewiß, aber vielleiccht…

    Gruß, rifraf
     
  7. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Nicht nötig.
    Jeder, der öfter mit Quark XPress arbeitet, kennt eigentlich diese Fehlermeldung.

    Eine vernünftige Lösung gibt es zwar nicht, aber trotzdem empfehle ich mal die Verwendung der Suchfunktion hier im Forum – da wurde nämlich schon einiges dazu geschrieben.
     
  8. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
    riraf: Treffer ins Schwarze!
    Herzlichen Dank für die prompte Hilfe.
    Elefant
     
  9. riraf

    riraf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2004
    waswaswaswas?
    Womit hab ich ins Schwarze getroffen?
     
  10. Elefant

    Elefant Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2004
     

    ATM 4.6 Precision Charakterpositioning ein, Neustart Classic/Quark: Umbruch mit Systemschrift
    ATM 4.6 Precision Charakterpositioning aus, Neustart Classic/Quark: Umbruch normal.
    hmm...
    Adobe TM hat scheinbar was gegen Quark (genauso wie PS7 Pfade was gegen Quark hat)
    Elefant
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Silbentrennen Quark Forum Datum
QuarkXPress Quark 2015 Layout 04.11.2015
QuarkXPress Quark 7.5 weiterführende Seitenzahl Layout 04.04.2015
QuarkXPress Quark 7 - Auswahlseiten exportieren Layout 28.02.2015
QuarkXPress Quark XPress - E-Book erstellen Layout 24.11.2014
Umstellung von Quark 7.5 auf 10 Layout 07.10.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche