Sicherungskopie erstellen

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von blaufalke, 24.03.2007.

  1. blaufalke

    blaufalke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2007
    Hallo zusammen,
    ich hänge gerade an einem Script, mit dem ich auf Tastendruck eine Sicherungskopie der Datenbank erstellen kann. Ich möchte, dass jede Kopie im Dateinamen das Erstellungsdatum anzeigt und vorhandene Kopien nicht ersetzt werden. Gibt es dafür eine Lösung?

    Gruß, Blaufalke
     
  2. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo Blaufalke,

    dafür gibt es mehrere Lösungen. Eine relativ einfache ist der Weg über AppleScript.
    Eine komfortablere, plattformübergreifende, dafür aber mit Geldausgaben verbundene der Einsatz eines Plugins, wie z.B. des Troi File Plugins.

    Ich geh immer so vor: prüfen, ob im Anwendungsunterordner "Backup" bereits Sicherungsdateien vorhanden sind. Falls nein: Sicherung erstellen, fertig. Ansonsten neuen Unterordner im Backup Ordner erstellen, das Änderungsdatum der Sicherungsdateien auslesen und als Ordnernamen eintragen, alle Sicherungsdateien in den neuen Unterordner verschieben, dann Sicherung erstellen.

    Hoffentlich hilft es Dir weiter...

    MfG

    ThoRo
     
  3. blaufalke

    blaufalke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2007
    Ergänzung FM 8.5 Pro

    Hallo, ich sollte sicher auch noch erwähnen für welche Datenbank ich das benötige :)))))
    FileMaker 8.5 Pro

    Gruß, blaufalke
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    MacUser seit:
    28.02.2006
    Hi,
    hab' mir was mit dieser Anleitung mit dem Automator gebastelt. Scheint genau das zu sein, was du suchst.
    LG
     
  5. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Das es sich um eine FileMaker Anwendung handelt, hab ich einfach mal stillschweigend vorausgesetzt ;-)

    Die AppleScript Version (und auch die Fassung mit dem Troi File Plugin) funktionieren mit allen FileMaker Versionen von 5.0 an aufwärts (Syntaxanpassungen sind natürlich notwendig).

    Der Tip mit dem Automator ist wirklich nicht schlecht, da kann man dann hoffentlich in die fertigen AppleScripte reinschauen und sich die benötigten Funktionen herausholen, um sie dann direkt in FileMaker ausführen zu lassen....

    MfG

    ThoRo
     
  6. blaufalke

    blaufalke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2007
    Bei Mac soweit ok, und bei win?

    Bei einem Mac ist die Lösung soweit ok, und wie kann man das auf einem Win Rechner umsetzen?

    Gruß, blaufalke
     
  7. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Wenn es Crossplatform sein soll, dann hilft nur das (von mir und anderen Entwicklern heißgeliebte) Troi File Plugin weiter. Kostet zwar etwas, dafür gibt es Dir fast vollen Zugriff auf das zugrundeliegende Dateisystem, inklusive Dateien kopieren, umbenennen, verschieben, löschen, etc.

    Der Ablauf ist dann sinngemäß identisch mit dem von mir oben bereits beschriebenen...

    MfG

    ThoRo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen