"Sicherer Systemstart"-*und dann...?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Glummi, 02.08.2006.

  1. Glummi

    Glummi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Moinsen!

    Ich habe mir unlängst meinen ersten Mac (gebraucht) zugelegt, eingeschaltet und konnte nach kürzester Eingewöhnung auch gleich damit arbeiten. Schön, aber dann:
    eines sonnigen Morgens startet die Kiste nicht mehr, Kernel-Panic, we hang here, gaga...
    Na klasse, durch jahrelangen Gebrauch von Windows und Linux bin ich mittlerweile ganz gut abgehärtet und leidensfähig, also hingesetzt und Google ausgewrungen. Mit dem Erfolg, dass ich jetzt immerhin einen sicheren Systemstart hinkriege.
    Das aber scheint mir das eigentliche Problem kaum zu lösen, daher jetzt meine Frage, wie ich am besten weiter vorgehe. Gibts da für Macs auch so standardmäßige Spuren, die man verfolgt? Standardfehler, die sowas verursachen? Überhaupt Paralelen zu anderen Systemen....??

    Danke und Gruß,
    Glummi
     
  2. Lukas the brain

    Lukas the brain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.358
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    10.06.2006
    was geht denn genau nicht mehr.
    geht er nur starten und stürzt dann ab???
    Hast du versucht ihn mal neu aufzusetzten???
     
  3. Glummi

    Glummi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Jupp, fängt an zu booten und bleibt dann hängen. Läuft übrigens unter OS X 10.3.9
    Nope, das ist IMHO die schlechteste Lösung. Wenngleich zumeist die effektivste, jedenfalls bei bei Windoofs. Ich hab aber ehrlich gesagt nicht mit Apple angefangen um Probleme auf diese Art und Weise lösen zu müssen. :D
     
  4. cordney*

    cordney* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    22.04.2003
    Wo bleibt er denn genau hängen? Eventuell wäre es hilfreich den Mac mal mit gedrücktem Apfel-V zu starten um die Boot-Meldungen zu sehen.
     
  5. Glummi

    Glummi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Tja, wie soll ich das formulieren...? :) Ich hätte da einen Auszug aus dem panic.log, wobei mir übrigens nicht recht klar ist, warum er zum letzten mal vor 2 Wochen in diese Date geschrieben hat. Hinzu kommt, dass die letzte "vollständige" Eintagung noch weit älter und somit vom Vorbesitzer stammt. Muss man irgendwo festlegen, dass das Panic Log geschrieben wird...? # # # # # # # # # # # # # # # # Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x300 - Data access DAR=0x0000000000000800 PC=0x0000000000038AA8 Latest crash info for cpu 0: Exception state (sv=0x192B1000) PC=0x00038AA8; MSR=0x00009030; DAR=0x00000800; DSISR=0x40000000; LR=0x00038A90; R1=0x075E3C70; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access) Backtrace: 0x00000000 0x00017DB0 0x0002E098 0x00049814 0x00021668 0x0001BCE8 0x0001C0F0 0x00094318 0x00000000 Proceeding back via exception chain: Exception state (sv=0x192B1000) previously dumped as "Latest" state. skipping... Exception state (sv=0x19295A00) PC=0x900078B8; MSR=0x0000F030; DAR=0xA000C514; DSISR=0x0A000000; LR=0x90007438; R1=0xBFFFF4B0; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call) Kernel version: Darwin Kernel Version 7.9.0: # # # # # # # # # # # # # # # #
    Jupp, done, aber da gabs IMHO nix zu sehen was nicht auch im panic.log auftaucht. Wenn das hilfreich ist kann ich höchstens mal per DigiCam 'nen "Screenshot" anfertigen.:) By the way: was bedeutet eigentlich "Sicherer Systemstart"? Ist das vergleichbar mit den Runlevels in anderen UNIX-Systemen?
     
  6. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    24.02.2004
  7. Glummi

    Glummi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    ok, ich gebe zu, daß ich Google nur zum Thema 'Kernel Panic' konsultiert habe. Die Angaben unter deinem Link sind ja auf den ersten Blick ganz hilfreich, bei genauerem Hinsehen würde ich aber vom Hersteller schon etwas mehr erwarten als so schwammige Aussagen wie "Nur die erforderlichen Kernel-Erweiterungen (einige der Objekte...". Egal, da OT.

    Jupp, AbiWord und einige Widgets, aber das ließ sich ja relativ leicht entsorgen. An der Hardware haben sich nur die RAM-Module geändert, aber nachdem das Problem aufgetreten ist habe ich das alles exakt in den Zustand vorher zurückversetzt. Leider ohne Erfolg...
     
  8. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Was heißt "zurückversetzt"? Sind jetzt die Original-RAM-Module wieder drin? Vielleicht ist auch beim Umbau eine RAM-Bank kaputtgegangen. Eine solche Kernel-Panik ist ja oftmals ein Hardware-Problem.

    Wenn nicht schon versucht, nimm mal nur eine RAM-Bank und wenn das immer noch Probleme macht, dann probier' die andere.
     
  9. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    07.04.2004
    Lösch doch einfach mal die Erweiterungen in den Systemeinstellungen.
    Unter 10.4 gabs mal ein Problem mit Adobe Version Cue.
     
  10. Glummi

    Glummi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2006
    Exakt.
    Nada, mal abgesehen davon, daß ich damit genug Übung habe um Kolateralschaden zu vermeiden spricht auch dagegen, daß die Kiste im "sicheren Modus" läuft- das entspricht nicht gerade dem Verhalten von Computern die ein RAM-Problem haben.
    Alles schon durchexerziert, bis zum ********. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen