Shure E3c - Enttäuschung?

Diskutiere mit über: Shure E3c - Enttäuschung? im Peripherie Forum

  1. niles

    niles Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.08.2005
    Hi Leute

    meine shure e3c sind heute angekommen und ich habe sie sofort zum testen an meinen imac angeschlossen da der neue ipod noch nicht da ist.
    zum einen finde ich es recht komisch wie man sie trägt aber das ist denke ich gewöhnungssache, aber der sound kommt mir super schlecht vor!
    ich hatte vorher ein paar sony in ear für 50€ und da kam mir den klang wesentlich besser vor. mehr bass klarere höhen usw.
    bin ich irendwie zu dumm was einzustellen oder habe ich sie falsch im ohr?
    oder sind sie genrerell vom klang nicht so geil?
    ich finde stöpsel für 140€ sollten doch schon was hermachen oder nicht?


    edit: so nun nochmal am powerbook aber das ist auch nicht besser
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2006
  2. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2006
    also eigentlich sollten sie gute Bässe bringen. Ich habe die E2c und bin damit voll zufrieden. Das Problem keine Bässe zu haben, kenne ich eigentlich nur, wenn sie nicht richtig im Ohr stecken. Du solltest die Stöpsel (im ausgeschalteten Zustand) so weit ins Ohr drücken, bis du den Eindruck hast, alles um dich herum (und auch deine eigene Stimme) ist sehr dumpf und abgeschirmt. In dieser Position sollten auch die Bässe kommen. Falls du die Position nicht findest, ist vielleicht der Aufsatz den du verwendest zu klein.

    Also meine E2c kann ich zu weit und zu kurz ins Ohr stecken. Aber es gibt auf jeden Fall eine Position, wo der Klang dann wie gewollt rüber kommt ...
     
  3. niles

    niles Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.08.2005
    habe ich so gemacht wie beschrieben mit den schaumstoff dinger dran die sich meinem ohr anpassen. ich konnte kaum noch was hören
     
  4. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.01.2006
    hmm, dann ist das etwas verwunderlich, dass du mit dem Klang nicht zufrieden bist. Hast du eine Möglichkeit woanders z.B. in einem Laden mal ein Vergleichspaar zu hören? Vielleicht ist ja wirklich etwas faul mit deinen Kopfhörern. (Also ich war damals in einem Musikladen und die hatten da immer ein Paar zum Probehören ...)
     
  5. screamingvinyl

    screamingvinyl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    11.01.2006
    Das wird mit großer Wahrscheinlichkeit daran liegen,
    dass sie nicht richtig sitzen. Übung macht den Meister.
    Die Passstücke müssen natürlich auch zu deinem Ohr passen.
     
  6. Toowok

    Toowok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Du solltest dringend mal schauen, ob der Equalizer in iTunes auf neutral/linear gestellt ist. Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich die Dinger mal im Laden selbst ausprobiert habe und vom Klang her ziemlich begeistert war. Allerdings ist das mit dem Tragekomfort so eine Sache, weil man sie ja richtig ins Ohr reinpressen muss, damit sich ein dichter Abschluss ergibt. Möglicherweise "passen" Deine Gehörgänge ja nicht ganz :D

    Einfach noch ein bißchen probieren...

    Gruß
    Toowok
     
  7. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Ich habe auch mal gelesen, dass In-Ear-Hörer einige Stunden Spielzeit zum warm werden benötigen, ohne Witz!

    Viele In-Ears klingen wohl erst nach einer gewissen Zeit so wie sie sollen. Und wie gesagt, guter sitz ist alles...
     
  8. raman

    raman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2005
    Tach, nur die Ruhe bin ebenfalls stolzer Besitzer der E3c und ich geb die Dinger nicht mehr her...Die anfängliche Enttäuschung kenn ich auch, aber keine Panik. Zum Tragen, ja das ist Gewöhnungssache, da bleibt dir nichts anderes übrig als alle mitgelieferten Stöpsel zu testen um rauszufinden welche dir am besten liegen, irgendwann haste auch den Dreh raus wie man die dinger richtig anzieht. Wichtig ist dass die Dinger dein Ohr richtig abdichten, sonst kriegste keinen sauberen Bass. Zum Sound, ja am Anfang klingen die Dinger besch....ist aber normal, die brauchen halt eine gewisse "burn-in time", will heissen, dass die neuen Membranen dadrin erstmal locker werden müssen und sich "einschwingen" müssen. Hatte meine damals 3-4 Nächte lang im Dauerbetrieb, also einfach an den ipod angestöpselt und Musik dadurchgejagt, bei ca 3/4 der max Lautstärke, zum Schluss kannste sie ruhig auch mal bei voller Lautstärke laufen lassen...So nach ein paar Tagen werden die Teile dan richtig gut, knatschige, präzise Bässe kristallklare Höhen/Mitten...ein Gedicht. Also nicht verzagen sondern abwarten!
     
  9. niles

    niles Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.08.2005
    okay dann werde ich sie mal einfahren ;)

    zum richtig sitzen sei gesagt ich weiss wie man sowas macht ich arbeite als veranstaltungs techniker und trage jeden abend auf meine gehörgänge angepasste stöpsel zum schallschutz. ich habe also übung im dinge richtig in meine ohren popeln
     
  10. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    10.06.2004
    Tja, schon stehen sie im Anzeigenmarkt zum Verkauf...

    Hast aber früh aufgegeben... :kopfkratz:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Shure E3c Enttäuschung Forum Datum
shure aufsätze auf neue apple in ear Peripherie 23.03.2009
Cinema Display Enttäuschung Pur :-( Peripherie 22.04.2008
HP Photosmart 318 - Enttäuschung Peripherie 30.12.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche