Shure E3C – drei Fragen

Diskutiere mit über: Shure E3C – drei Fragen im iPod Forum

  1. superlopez

    superlopez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2004
    Ich interessiere mich für die Shure E3C bzw. E4C. Da ich sie aber in keinem Laden testen konnte, an Euch drei Fragen:
    1. Lassen sich die Kopfhörer einfach und schnell ins Ohr stecken?
    2. Sitzen die Kopfhörer sicher und fest (die meisten In-Ear-Stöpsel fallen mir immer schnell heraus)?
    3. Wie gut klingen die Shure – und ist der klangliche Unterschied zwischen E3C und E4C tatsächlich groß?
    Ich benutze im Moment die B&O A8, hörte aber, die Shure würden in jeder Hinsicht deutlich besser sein.

    Was meint Ihr?
    Lopez
     
  2. mcreations

    mcreations MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2005
    zu 1: ja lassen sie sich. allerdings dauert es ca. zwei wochen (also mehrfaches verwenden) bis sie sich perfekt dem ohr angepasst haben. dann sitzen sie aber bombenfest. aussengeräusche hört man gar keine mehr. nicht mal mehr in der u-bahn.

    zu 2: siehe 1

    3. weiss ich persönlich nicht. aber ich kenne einige die durchweg mit der qualität zufrieden sind. selbst die ec2 müssen schon sehr gut sein.
     
  3. Colossus

    Colossus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Weis jetzt nichts genaures über die shure dinger aber sollen sehr schnell ins ohr reinzukriegen sein und halten bombenfesst.
    Zum klang: Hab sie selber noch nich gehört aber der e3c gilt als bassmonster der e4c soll da etwas gediegener sein.
    Achja wenn die ein import nix ausmachts sollen die westones um2 sehr gut sein kosten um die 250 dollar.
     
  4. superlopez

    superlopez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2004
    Glaubt Ihr denn, die Shure sind in jedem Fall besser als die B&O A8? Hatte vor den A8 die Koss Porta Pro. Die waren mir allerdings zu discomäßig und sahen zudem gewöhnungsbedürftig aus. Das ist bei den A8 schon besser, der Sound ist mir aber, gemessen am Preis, etwas zu dünn.
     
  5. Colossus

    Colossus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.06.2005
    Aufjedenfall werden die besser sein.
    hasst pm ;)
     
  6. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Generell haftet den Shure-InEar-Stöpseln das Image an, dass der Klang zu "klinisch", zu rein sei - was auch nicht weiter verwunderlich ist, da die Shure-Produkte ja alle ihre Wurzeln im (Sound-) Monitor-Bereich haben. Besser sollen da die Stöpsel von Ultimate Ears sein, die vom Konzept und Preis her den Shure-Stöpseln sehr ähnlich sind.

    Die Ultimate Ears sind auch für mich die zur Zeit heißesten Anwärter für die nächste derartige Investition :)

    MfG,
    Serious.
     
  7. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.09.2003
    Kannst du bitte etwas genauer auf die klanglichen Unterschiede zw. den A8 und den Porta Pro eingehen?

    mfg, tom
     
  8. *rael*

    *rael* MacUser Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.10.2004
    kann ich auch kurz machen, wenn du willst (hatte beide vor kurzem probegehört):

    Die A8 sind im Bassbereich deutlich schwächer als die KossPOrta.
     
  9. superlopez

    superlopez Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.10.2004
    Die Koss Porta Pro sind eher so Discohörer. Viel Höhen und Bässe, dafür wenig Mitten.
    Die A8 klingen meiner Meinung nach ausgewogener, allerdings technikbedingt auch sehr bassarm und im Klangbild etwas blass.
    Deshalb suche ich Kopfhörer, die die besten Aspekte von beiden Modellen vereinen. Und weil die Shure so hochgelobt werden ...
     
  10. faxefaxe

    faxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.12.2004
    Wie meinst Du das? Die Silikonaufsätze, die man in der Regel verwendet, passen sich doch nicht im Lauf der Zeit dem Ohr an.

    Ansonsten: Der Hinweis auf den klinisch reinen Ton ist korrekt. Der Bass ist also, wie es vom iPod kommt, eher unterentwickelt. Ich habe die Shure E3 sehr gerne gemocht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Shure E3C – Forum Datum
Muss ich jetzt den SHURE wegschmeissen.. iPod 04.12.2008
Ipod Touch+Shure iPod 04.02.2008
Pimp my Shure-Stöpsel iPod 16.08.2007
Welchen Shure Kopfhörer könnt ihr empfehlen? iPod 14.11.2006
Shure E2C - maßlos enttäuscht! iPod 16.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche