Shell-Script und Permission denied

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von misterbecks, 09.09.2006.

  1. misterbecks

    misterbecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Ich versuche ein Bash-Script ablaufen zu lassen, erhalte aber nur „Permission denied”. Leider sind meine rudimentären Bash-Kenntnisse weg und jetzt komme ich nicht weiter..... Was kann das Problem sein?

    Das Script an sich sieht so aus:

    Code:
    #!/bin/bash
    
    R auswertung.R
    
    for v in 005a 006a 
    do
      cd ../$v
      pdflatex $v
      mv $v.pdf ../Fertig
      cd -
    done
    
     
  2. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    18.05.2006
    Du musst das Ding als sudo laufen lassen
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    hast du es auch mit chmod ausführbar gemacht?
    ansonsten musst du es halt mit bash scriptname aufrufen...
     
  4. misterbecks

    misterbecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    chmod a+x oder? jetzt geht es.....
     
  5. misterbecks

    misterbecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    ...noch nicht richtig.

    Mit dem Befehl
    Code:
    R auswertung.R
    soll eigentlich das Programm R geöffnet und die (txt-)Datei auswertung.R übergeben werden. Dies liefert aber die Fehlermeldung
    Code:
    Argument 'auswertung.R' __ignoriert__
    . Ist der Code falsch?

    Vielleicht noch der Hinweis, dass ich dem Programm R, Files mit source() übergebe.... d.h. eigentlich müsste ich
    Code:
    R source(auswertung.R)
    schreiben, das wird aber nicht akzeptiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2006
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    nimmt denn R auch per aufruf argumente an? ;)
     
  7. misterbecks

    misterbecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Ich glaube nicht, gute Idee. Ich starte das Programm mit R und danach wird eine Eingabe verlangt, d.h. diese müsste eigentlich in der nächsten Zeile folgen, oder? Dann fehlt mir allerdings der Befehl, der die Zeile
    Code:
    source(auswertung.R)
    an R übergibt.
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    wie wäre es einfach mit redirecten?
    R < auswertung.R
     
  9. misterbecks

    misterbecks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    06.11.2004
    Nein, funktioniert nicht..... (wenn ich es richtig eingesetzt habe)
    Code:
    #!/bin/bash
    
    R 
    R < source(auswertung.R)
    for v in 005a 006a 
    do
      cd $v
      pdflatex $v.tex
      mv $v.pdf ../Fertig
      cd -
    done
    
    Code:
    ./auswertung.sh: line 4: syntax error near unexpected token `('
    ./auswertung.sh: line 4: `R < source(auswertung.R)'
    
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    warum rufst du R auf und dann noch mal?
    lass mal das source () weg
    man ruft source eh nicht mit () auf, ist ein shell kommando...

    wie ich schon schrieb:
    R < auswertung.R
    muss die zeile lauten...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen