Sharing/Firewall Aktivieren?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von mia.raffa, 04.10.2005.

  1. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Hallo, :)

    ich habe mal ne Frage, ich habe auf meinem Rechner jetzt
    die Firewall aktiviert. Unter Systemeinstellungen/Sharing/Firewall
    aktiviert. Wo sollte ich, in der unterstehenden Liste "Aktivieren Ports" auf jeden Fall ein Häkchen anschalten?

    lg.mia
     
  2. disco

    disco Gast

    Am besten so wenig Ports wie möglich aktivieren. Ansonsten halt was Du brauchst:

    iPhoto Sharing: Bilder im Netzwerk freigeben
    iTunes Music Sharing: Musik mit im Netzwerk teilen
    Printer Sharing: Druckerfreigabe für Mitbenutzer
    File Sharing: Zur Datenfreigabe
     
  3. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Hallo disco,

    danke noch mal, iTunes und iChat habe ich angeklickt
    ansonsten habe ich nichts was ich in einem Netzwerk freigeben
    könnte. Hasst Du noch was wichtiges angeschaltet um den
    Rechner etwas besser zu schützen?

    lg.mia
     
  4. Jordan2Delta

    Jordan2Delta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Kurze Frage: Wovor willst du deinen mac den schützen?
     
  5. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Vor allem bösen Kabeltierchen, die im Netz
    ihr Unwesen treiben!

    Ich habe schon einiges in der Suche eingegeben und gelesen.
    Auch, dass es keine Vieren oder Trojaner speziell für den Mac gibt.

    Und Norton will ich mir nicht unbedingt zulegen.
    Ich habe nur gedacht, wenn ich schon eine kleine Firewall im
    Mac habe, dann kann ich sie ja auch aktivieren.

    besser is besser!

    und ich bin ja auch öfter im Netz unterwegs.

    lg.mia
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Falsch ausgedrückt. Jeder Port, den du freigibst (also dein Häkchen reinmachst), stellt eine potenzielle Sicherheitslücke dar. Deshalb ist hier weniger mehr. Du solltest wirklich nur das nötigste dort markieren. Am besten erstmal gar nix. Dafür im Hinterkopf behalten: Wenn etwas über das Netzwerk nicht funktioniert, könnte es sein das du dort einen Eintrag aktivieren musst. Solange aber alles wie gewünscht läuft, brauchst du dort gar nichts aktivieren.

    cla
     
  7. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Vorbeugen ist immer besser, als im Nachhinein Schaden zu reparieren.

    Den willst du auch nicht bedingt. Den willst du eigentlich gar nicht. Der ist einfach nicht zu empfehlen.

    Richtig so. Sooo klein ist die FW in Mac OS X eigentlich gar nicht. Lediglich der Funktionsumfang ist auf das wesentliche beschränkt. Hat aber den Vorteil, das sie einfach funktioniert, und den Nutzer nicht unnötig verwirrt.

    Noch etwas zum Verständnis: Offene Ports machen normalerweise gar nix. Ein evtl. Angriffsfläche bietet sich erst, wenn auf den entsprechenden Port ein Dienst läuft und ansprechbar ist. Aber da man als normaler Computeranwender weder das erforderliche Netzwerktechnische Wissen hat, noch alle Programme auf seinem Rechner in ihrem vollen Funktionsumfang kennt, empfiehlt es sich eben eine Firewall zu verwenden und alle Ports zu blocken. Selbst wenn dann irgendein Programm einen Port zur Kommunikation öffnet, kann er von aussen noch lange nicht angesprochen werden.

    Das ist zwar alles noch lange keine Hundertprozentige Sicherheit, legt aber die zu überwindende Schwelle wieder ein Stück höher.

    cla
     
  8. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Hallo cla,

    ja, vielen dank für deine ausführliche Antwort :) :cool:
    ok, hab verstanden um so mehr ports, um so mehr Sicherheitslücken
    auf meinem Rechner.

    Ich habe keinerlei Schwierigkeiten im Netz mit meinem Rechner
    dreimal auf Holz geklopft. ;)

    Manchmal ist er ein bisschen träge aber sonst ok.

    lg. mia
     
  9. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    mac heisst nicht gleich sicher! es gibt genuegend dienste wie z.b. ein webserver oder ftp die luecken haben koennen. daher ist die frage relativ unsinnig.
     

Diese Seite empfehlen