Server-Backup-System übers Netz

Diskutiere mit über: Server-Backup-System übers Netz im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hi,

    kann mir jemand einen Backup- Lösung empfehlen, wie man mehrere Computer (ca.10-15, OS 9, OS X, Win) zentral über einen Server backuppen kann?
    Ich überlege die Anschaffung eines Xserve oder G5 mit OS X server.

    Bislang läuft alles mit veritas BackupExec auf einem Win 2000-Server auf Bänder.

    Was gibt der Markt denn so her was auh was taugt?
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ich kenne da nur Retrospect Server, aber habe mich mit Backup-Server unter OSX noch nicht so befaßt, da ich Arkeia Network Backup unter Linux mit einem DLT7000 verwende.

    Der Arkeia-Server läuft leider nicht unter MacOSX.

    MfG
    MrFX
     
  3. sotten

    sotten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Ich kann Dir Retrospect auf jeden Fall empfehlen!
    Arbeite schon seit Jahren damit, wirklich klasse.

    Einzig die Programmbedienung ist nicht intuitiv. Da ist
    ein wenig Einarbeitungszeit nötig.

    Macht Backups von Server, Clients, WebServer unter Mac, Windows und Linux.


    So long
    Stefan
     
  4. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hi,

    danke erstmal! Retrospect sieht ja schon mal ziemlich nach dem aus, was ich suche...
    Jetzt kuck' ich mir mal die preisliche Gestaltung an. Brauch ich da einen Server oder reicht ein "normaler" Panther?

    Ich denke ein normaler G5 mit Server-OS reicht völlig für unsere Zwecke, ein Xserve ist übertrieben. Außerdem braucht man da noch ein Rack...


    Bandlaufwerke dürften ja nicht soo teuer sein, oder?
     
  5. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Ach ja, wenn ich einen OS-X-Server installiere, kann ich die Linux-Software ja unter X11-laufen lassen,oder?
     
  6. sotten

    sotten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    Also bei uns läuft folgendes Scenario:

    1 alter PC mit XP Pro und Retrospect mit 5 Clients.
    An dem Server ist per SCSI ein DDS3 Band-Laufwerk angeschlossen.

    Über die Clientsoftware (Mac, Win, Linux, Novell)
    kann man jeden einzelnen Rechner "Backuppen".
    Alles läuft super. Natürlich ist die Geschwindigkeit nicht überragend (ca. 54 MB / Sek.)


    Wollte für den Backup-Server keinen teuren Mac kaufen. Ausserdem ist nicht ganz klar welche SCSI mit einem G5 zusammen läuft und für diese niederen Dienste kann man auch schon mal einen PC nehmen! ;)

    Die Client Software von Retrospect stellt über einen seperaten (auf Wunsch verschlüsselten) Dienst, ausgewählte Platten und Verzeichnisse, Retrospect zu Verfügung. Die Clients laufen im Hintergrund. Spezielle Dateifreigaben auf den einzelnen Rechner sind nicht Notwendig!


    Viel Spass!!

    Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2004
  7. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Retrospect hört sich ja mal prächtig an, Arkeia aber auch. Hab gerade die Idee für eben 'niedere Dienste' günstige PC-Hardware zu kaufen (Dell), Linux Server drauf und dann Arkeia laufen lassen...

    Müsste ja als Server für ein Mac-dominiertes Mischnetzwerk doch gehen?

    Weil Xserve leistet zwar schon mächtig was, aber ich glaub die Leistung brauchen wir nicht und dafür ist sie zu teuer.

    Und Win kommt schlichtweg nicht in die Tüte. Schließloch soll der Server v.a. stabil laufen. ;-)
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Mußt du halt mal das arkeia-ui ausprobieren... läuft allerdings nur unter X11 auf’m Mac. Ist aber meiner Meinung nach intuitiv zu bedienen...

    Achso, dazu solltest du aber im Probebetrieb einen Server laufen haben, sonst kannst du dich ja nicht einloggen...

    Leider ist jedes Backup-Programm/-format proprietär, aber zumindest schreibt arkeia am Anfang des Tapes ein Restore-Programm im Sourcecode, daß eigentlich unter jeder Umgebung kompiliert und benutzt werden kann... falls mal der Server abgeraucht ist und man schnell Daten wiederherstellen muß

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Server Backup System Forum Datum
Thunderbolt/Ethernet Adapter: "Mit Server verbinden" will nicht. Internet- und Netzwerk-Hardware 18.11.2016
Airport Extreme + USB-Festplatte mit Performance-Problemen Internet- und Netzwerk-Hardware 09.08.2016
NAS-Server Probleme - kein Datenzugriff Internet- und Netzwerk-Hardware 18.04.2016
MacMini Server + Backup auf TC oder NAS Internet- und Netzwerk-Hardware 09.01.2013
Timemachine Backup Server / Backup NAS Internet- und Netzwerk-Hardware 29.07.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche