Seltsames Verhalten des iBooks

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Ingo Henke, 02.07.2006.

  1. Ingo Henke

    Ingo Henke Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Dieses Problem hatte ich Ende Januar auch mit meinen Mac Mini, aber durch eine Neuinstallation von „Tiger“ habe ich das Problem beseitigt. Jetzt habe ich das Problem auch mit meinem iBook, aber durch eine Neuinstallation bekomme ich das Problem nicht weg.

    Es ist so, dass mein iBook einen Narren am Buchstaben „K“ gefressen hat. Wenn ich „K“ auf der Tastatur drücke, und ein Textverarbeitungsprogramm aktiv ist, dann kann ich „K“ loslassen, aber der Buchstabe wird durch Zauberhand weiter eingegeben. Ich betone, dass die Taste wieder zu ihren normalen Zustand zurückkehrt, wenn ich sie loslasse.

    Dazu habe ich bemerkt, dass auch wenn ich nicht am iBook bin, plötzlich der Warnton abgespielt wird. Die Abstände erinnern mich an die Schüsse eines Maschinengewehrs.
     
  2. Ingo Henke

    Ingo Henke Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Das Trackpad spinnt ebenfalls. Ich bitte um eine Antwort. Ich kann auch das Thema immer hochschiebeen, damit es nicht "vergessen" wird. :rolleyes:
     
  3. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Wende dich doch mal an APPLE Care !!!
    Die helfen dir bestimmt weiter
     
  4. MooseATcargal

    MooseATcargal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Da passt etwas mit der Entprellung der Taste nicht, da kannst nur beim Keyboard die Taste mal ausbauen und wieder einbauen. Falls noch Garantie hast -> Apple Care.

    Ansonsten ist wohl eine neue Tastatur fällig.
     
  5. Ingo Henke

    Ingo Henke Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Wie gesagt hatte ich das Problem auch einmal mit meinen Mac Mini. Dort habe ich das System neu aufgesetzt und seitdem hatte ich mit meinen Mini keine Probleme damit. Jetzt kam genau das bei meinen iBook vor. Das System „Tiger“ habe ich versuchsweise gegen „Panther“ getauscht. Keine Änderung mit Verhalten.

    Was ich nicht eindeutig beschrieben habe war der Mauszeiger. Angenommen ich habe „Word“ aktiv und klicke auf Datei. Ich möchte darüber auf „Neues leeres Dokument“ kommen. Doch der Mauszeiger „tanzt“ rum. Das kam auch damals bei Mini vor.

    Wie viel kostet eine neue Tastatur und wo würde ich eine dafür herbekommen? Also so oft habe ich das iBook auch nicht genutzt, dass jetzt die Tastatur schlapp macht. Ich werde einmal eure Ratschläge folgen. Wie läuft es denn, wenn ich bei Apple anrufe, aber die Garantie ist bereits seit drei Monate weg?
     
  6. Aschenbash0r

    Aschenbash0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.05.2006
    Ruf doch einfach mal an.
    Ich kann zwar nichts berichten, da ich bei Gravis gekauft hab, aber probiers mal.
    Ansonsten könntest du dir ein defektes iBook holen und die Tasta einbauen. Soweit ich weis, ist das aber relativ schwer.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seltsames Verhalten des
  1. MrHauke
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.080
    bananakurti
    06.11.2013
  2. muffin91
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.994
    mastaplan
    18.11.2011
  3. Eisengigant
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    602
    olymp
    23.04.2006
  4. Shikibuheinai
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    398
    lundehundt
    03.09.2005
  5. thewalrus
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    505
    Hackmac
    27.06.2004