Seltsames USB-Problem bei MBP C2D: Kann jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von zeitlos, 03.01.2007.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Seit 2 Tagen macht mein MacBook etwas Probleme.
    Ist ein MBP 2,33GHz C2D. Wenn man es anschaltet, bringt es plötzlich die Fehlermeldung, dass der USB Port zu viel Strom zieht und dass der Hub an dem das Gerät hängt deaktiviert wird!
    Das "lustige" ist aber, es ist überhaupt gar nichts an den USB-Ports des MBPs angehängt, d.h. ich hab nur den Strommstecker am MBP, sonst nichts.
    Die Fehlermeldung kommt aber nach jedem Hochfahren.

    Was kann das nur sein???
    Hat das Book wirklich einen Defekt? Oder sind nur irgendwelche "Parameter" falsch?

    Würde mich über einen Tipp sehr freuen!

    zeitlos
     
  2. count von count

    count von count MacUser Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    02.06.2004
    Schon Mal den Hardware Test gemacht!?

    ...oder läuft der immer noch nicht am Intel-Mac?
    ...sorry, mehr fällt mir nicht ein.

    Ansonsten Apple anrufen und tauschen lassen!
     
  3. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    07.12.2005
    klar läuft der!

    smc und pram resettet?
     
  4. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Ich glaube ich hab die Lösung.
    Hab mal eine P-Ram-Rest gemacht.
    Seitdem ist Ruhe :)

    zeitlos
     
  5. tiggachen

    tiggachen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2006
    Hi,

    habe seit gestern das gleiche Problem, allerdings mit einem MBP 1.83. Habe seit knapp zwei Wochen ein neues Logicboard drin. Fiepen ist weg, jetzt kommt allerdings dieser blöde Fehler.
    Gestern hab ich noch gedacht - hm warum braucht der drucker strom wenn er aus ist? - doch nun hab ich das Problem wieder und es ist nix angeschlossen. Unter WinXP ist es sogar schlimmer als unter OS X.

    ich werde nachher mal PRAM Reset durchführen. Und wenn alles nix hilft, geht das Ganze Mitte Feb wieder in die Reparatur.

    LG
    Melli
     
  6. tiggachen

    tiggachen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2006
    PRAM Reset hat leider nix gebracht.
    Hardwaretest hat auch keine Fehler gefunden. Software ist alles auf dem neusten Stand.

    Da ich das Problem erst seit gestern habe, und seitdem nur zwei Programme upgedatet habe (VLC und iStatNano) könnte es ja vielleicht daran liegen. Nur frag ich mich da wiederum, was die beiden Programme mit USB zu tun haben.

    Ich hab die Programme jetzt mal gelöscht, und lass mich mal überraschen, was nach einem Neustart passiert.

    Achja, das hab ich aus dem Protokoll gezogen:
    USB Notification: The device "EHCI Root Hub Simulation" @ 0xfd000000 has caused an overcurrent condition. The hub it is attached to has been disabled
     
  7. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    07.12.2005
    dann resette mal die smc, heisst doch so, oder?
     
  8. tiggachen

    tiggachen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2006
    Hallo,

    nachdem ich gestern neu gestartet hatte, war die Meldung wieder da. Komischerweise hatte ich heute morgen das Problem plötzlich nicht mehr. Ich werd es auf jeden Fall beobachten.

    Wie resettet man den SMC? Du meinst sicher die PMU, wo man die Powertaste ca. 10 sek. drücken muß oder?

    LG
    Melli
     
  9. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    07.12.2005
    ich glaube die gibts in intel macs nicht mehr...

    akku raus, alle stecker ab und 8 oder 10 sec lang power drücken, dann akku rein, strom dran und booten...

    aber lies lieber selber nochmal bei apple nach! sicher ist sicher
     
  10. tiggachen

    tiggachen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2006
    Das habe ich ausprobiert. Ob sich etwas getan hat, weiß ich nicht, aber soweit ich weiß, gibt es diesen PMU-Reset auch bei MBP.

    Wie dem auch sei, seitdem ich iStatNano deinstalliert habe, taucht der USB-Fehler nicht mehr unter OS X auf. Es steht auch nix mehr in den Logs drin.
    Ich werde nachher mal Windoof hochfahren und gucken, ob der Fehler dort auch noch kommt oder nicht.
    Tritt er noch auf, geht das Book mitte Feb wieder zur Reperatur...

    LG
    Melli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen