seltsamer effekt bei stapelverarbeitung entdeckt

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von sengaja, 22.07.2005.

  1. sengaja

    sengaja Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2004
    hi leute,
    hab festgestellt, das wenn man in PS ne stapelverarbeitung laufen lässt und über das phosotoshop-fenster ein finderfenster platziert, so das die bilder, die geöffnet werden, davon verdeckt werden, dann läuft die stapelverarbeitung fast doppelt so schnell. das kann man an der aktionen-palette sehen.

    komisch :rolleyes:

    habs nochmal unter windows getestet, da isses nicht so.

    naja, wollt ich nur mal loswerden... :D

    gruß
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    unter Windows getestet??? :D [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2005
  3. Fantômas

    Fantômas Gast

    @sengaja:
    kommt wahrscheinlich daher, dass sich ps dann unbeobachtet fühlt und sich besser auf die stapelverarbeitung konzentrieren kann.
    ich kann auch besser und schneller arbeiten, wenn mir nich dauernd jemand über die schulter auf den bildschirm glotzt :D
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ja ja ich kann auch unbeobachtet besser arbeiten :D muss das bei Gelegenheit mal testen .
     
  5. sengaja

    sengaja Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2004
    versteh den witz jetzt irgendwie nich...
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.978
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich auch nicht. Aber das "Phämomen" liegt wohl einfach daran, dass die Darstellung der Bilder wegfällt, was ja auch etwas dauern kann je nach Bildgröße.
     
  7. sengaja

    sengaja Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2004
    ja, aber das ist nur unter osx so, unter windows nicht. ergo gehe ich davon aus, das osx allein schon viel power braucht, um was auf dem bildschirm darzustellen. liegt das vielleicht daran, das das ein binäres system ist? oder ist osx überhaupt noch ein binäres system?
     
  8. maxxio

    maxxio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.03.2004
    vielleicht liegt es aber auch an der verwendeten Grafikkarte. Wenn die Bilder verdeckt sind muss der Prozessor nicht auch noch für die Darstellung ackern.
     
  9. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Kannst du auf einen Mac Windows installieren??? NEIN!
    Also brauchst du nicht ein und die selbe Applikation auf verscheidenen Systemen zu vergleichen.
     
  10. sengaja

    sengaja Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2004
    bist du besoffen oder was. warum kann ich nicht photoshop cs auf dem mac mit photoshop cs unter windows vergleichen? so weiß ich doch wenigstens, das es nicht an photoshop cs liegt sondern am system. ergo dünkte mir, das osx mehr grafikleistung für die bildschirmdarstellung braucht. nicht, das es mich stört, war nur rein interessehalber, oder darf mich das nicht interessieren, bin ich dann böse? ich glaub du hast mich irgendwie falsch verstanden oder so...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen