Seltsame Abstürze

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von CapFuture, 04.12.2004.

  1. CapFuture

    CapFuture Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Die Mods haben aus verständlichen Gründen den Thread gelöscht, weswegen ich das Problem hier nochmals (umformuliert) anspreche:

    Bei folgender Programmkonstellation scheint MacOSX 10.3.6 komplett abzustürzen (Grauer Bildschirm, On/Off-Symbol im Hintergrund, in 5 Sprachen aufforderung per Einschalttaste Rechner neuzustarten):

    Java-Downloadmaneger, X-Chat-Aqua und Netzwerktraffik.
    Bsp.: Java-Downloadmanager läd grad Fedora Linux runter mit rund 125kb/s (TDSL 1000). Im Hintergrund läuft X-Chat-Aqua. Kommt jetzt noch eine weitere downloadquelle dazu (Safari -> Pdf laden, Internetsharing) so kommt es zum besagten komplettabsturz.
    Anderes Szenario: Java-Downloadmanager läd nur mit 5-10kb/s, X-Chat-Aqua läuft und Internetsharing nimmt rund 115kb/s weg, so passiert das selbe.

    Ich bezweifle, dass es am Java selbst liegt, sondern eher an der hohen Belastung der Internetleitung. Daher würd ich mich weniger darauf fixieren...
     
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Also an der Last der Leitung wird es mit Sicherheit nicht liegen. Ich habe hier auch einen Java-Downloadmanager *gg*, hatte jedoch dein genannte Phaenomen noch nicht.
     
  3. CapFuture

    CapFuture Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Tatsache ist/war, dass es bei zu hoher Auslaustung der Internetleitung passiert ist... Internetsharing zieht Debian mit 125kb/s (Theoretisches Maximum) und dann reicht schon ein kleiner download und das ding schmiert komplett ab...
    Hatte in den letzten 24 Stunden 3 solcher begegnungen und das macht mich natürlich stutzig...
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Probier doch mal anstatt dem Java Client das Original von xxxxx oder xxxxxx. Ich benutze das Original und bin damit sehr zufrieden. Upload kann man damit auch regeln und alle Downloads sind in einem Fenster.








    .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.12.2004
  5. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    CapFuture, der graue Bildschirm, den Du da beschreibst ist, ist eine so genannte Kernel Panic. Das ist eine Fehlfunktion auf ganz niederer Systemebene, die das System so nicht mehr in den Griff bekommt (daher die Aufforderung, neu zu starten). In den allermeisten Fällen entstehen sollte Effekte im Zusammenspiel mit fehlerhafter Hardware.

    Versuch doch mal den Fehler zu reproduzieren, indem Du genau darauf achtest zu welchen Uhrzeiten, in welchen Zusammenhängen (welche Programme ware außerdem noch offen) und welchen Hardwarekonstellationen Deine Kernel-Panics auftreten (sprich, welche USB-Geräte, Firewire-Festplatten, etc. sind gerade angeschlossen).

    Wenn Du die Möglichkeit hast, boote doch mal von der Apple Hardware Test CD und check mal, ob nicht vielleicht ein RAM-Baustein im Eimer ist. Dies ist auch eine häufige Quelle für Kernel-Panics und wird auch häufig erst dann bemerkt, wenn besonders speicherintensive Prozesse gestartet werden (hier: Java JRE).

    Hoffe, es hilft!
     
  6. CapFuture

    CapFuture Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2004
    Das der RAM im Eimer ist, bezweifle ich... Werd aber mal den Test drüberlaufen lassen...
    USB geräte hab ich nur ne MS-Maus dran und bisher hat der Mac nicht allergisch reagiert ;)

    Auf jeden fall weiß ich jetzt, wie beim Mac ein KernelPanic aussieht :D

    Reproduzieren versuchen, werden ich ;)

    @jokkel: Ändere mal schnell den Namen deiner Downloadmanager, bevor es die Mods tun...
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    da fällt mir gerade zu ein, auf den versiontracker kommentaren deines java download managers berichteten leute öfters über kernel panics... wie auch immer ein java programm da eine kernel panic verursachen kann, eventuell wegen der bandbreiten begrenzung?
     
  8. kemor

    kemor Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Seit einiger habe ich auch Zeit diese kernel panics.
    Habe damit auch erstmal Panic bekommen. Ist bei mir seit ich X.3.6 drauf habe.
    Ich denke aber, daß es weniger am Update liegt, sondern am "Wackel-RAM".
    Der ist wohl hin und damit auch das stabile Laufen des Pbs.
    Folgen sind kernel panics, einfrieren und andere "nette" Abstürze,
    die ich vorher nicht kannte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen