SCSI Laufwerke

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Carsi, 29.07.2002.

  1. Carsi

    Carsi Thread Starter MacUser Mitglied

    177
    0
    29.07.2002
    Hallo Mac User,

    seit einigen Tagen bin ich nun besitzer eines G4`s und bin froh endlich den PC abzuschalten. Obwohl mir der Umstig ziemlich leicht gefallen ist, habe ich immer noch ein Problem. Der SCSI Controller. Ich habe den Adaptec 2906 eingebaut auf OS 9.2.2. Die erste Festplatte (IBM DDRS 4.3GB 50 Pol) habe ich auf ID1 und die zweite Platte(auch IBM DDRS) auf ID 4. Der Controller liegt auf ID 7. Die zweite (und letzte) Platte hab ich dann natürlich terminiert. Den Adaptec Treiber habe ich in Systemerweiterungen kopiert. Auf anraten von Adaptec habe ich noch ein Zusatztool `PROB 5.2` ebendfalls in Systemerweiterung kopiert. Unter Laufwerke konfigurieren und in dem Probtool habe ich `Automatisch Aktivieren` angehakt. Und genau das geht nicht. Bein Hochfahren wird mal eine, mal die andere mal auch beide erkannt. Immer anders. Zur Probe hab ich mal an den Festplatten `Spin up` gejumpert, bringt auch nichts. Meist is eine Platte da und die andere nicht aktiv. Ich kann sie nichteinmal aktivieren, außer ich initialiesiere sie zuerst. Da hilft zur drei neustarts bis beide da sind. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

    Gru Carsten.
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    7.326
    481
    27.02.2002
    Es kann daran liegen das die Terminierung nicht korrekt Funktioniert.

    Du solltest die Einstellungen des Controllers und der Geräte überprüfen.
    (Terminierung auf "Automatisch" einstellen)

    Ein paar Einstellungen betreffend der SCSI-Platten kann man machen wenn die Platten mal neu eingerichtet werden. Nachträglich daran herumdoktern ist zwar auch möglich, jedoch muß man genau wissen was man da macht. Einige Tools lassen es zu das man die Plattenparameter per Software ändern kann.

    In SCSIProbe klickt man d.R.n einfach auf "Mounten" und die gefundenen SCSI Laufwerke erscheinen auf dem Desktop. (OS 9.x) Möglicherweise mußt Du jedes Laufwerk einzeln anklicken und mounten.

    SCSIProbe 5.2 gehört zu den Kontrollfeldern.

    Welche SCSI ID an welche Platte vergeben wurde spielt keine Rolle. Es muß nur eine sein die nicht anderweitig schon verwendet wurde. ID7 wird immer vom Controller selber belegt. Eine bestimmten Reihenfolge ist nicht notwendig.

    Ausschliesslich das physikalisch letzte Laufwerk am internen und externen SCSI Bus darf terminiert werden. Wenn keine externen Geräte anschlossen sind gar nichts machen, dafür steht der Conroller auf "Automatische Terminierung"

    Oft geht es auch nicht wenn bei den Festplatten, CD-Laufwerken "TermPwr" nicht eingeschaltet ist. Das geht bei älteren Drives auch per Jumper. TermPwr liefert ca. 5Volt auf einen bestimmten Pin auf dem SCSI Bus der widerrum den Terminator am Ende des Bus mit Strom versorgt. Fehlt TermPwr ist oft keine korrekte Terminierung vorhanden.

    Ich benutze selbst einen 2930CU in einem G4/933.
    Das einzige Problem: Der Rechner schläft wg. dem mangelhaften Adaptec-Treiber unter OS 9.2.2 nicht vollständig. (Ruhezustand) Der aktuellere Treiber für OS X beherrscht diesen Ruhezustand perfekt.

    Vom 2903 kann man nicht booten.


    - Keine überlangen SCSI Kabel verwenden
    - SCSI ID vergabe beachten
    - TermPwr sollte vorhanden sein
    - Nur das physikalisch letzte Drive terminieren

    Viel Erfolg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - SCSI Laufwerke
  1. GLAChris
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.011
    GLAChris
    21.08.2013
  2. tobio
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    862
    Stargate
    02.06.2013
  3. capricorn4u
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.612
    Udo2009
    13.02.2012
  4. Mirco79
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    639
    mpire
    30.04.2010
  5. DonTom
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    477
    MacEnroe
    09.11.2009

Diese Seite empfehlen